Das geht wohl relativ einfach. Hier eine Anleitung dafür:

http://www.giga.de/downloads/windows-8/news/windows-8-startmenu-wieder-einrichten-kacheln-abschalten-und-mit-desktop-starten/

...zur Antwort

Hallo Christa251248,

worauf bezieht sich deine Frage? Wenn du von einer E-Mail sprichst, dann kannst du natürlich auch mehrere Links verschicken. Einfach einen nach dem anderen eingeben bzw. einfügen.

Oder meinst du die Frage auf dieses Community bezogen? Da ist es nämlich in der Tat so, dass man beispielsweise in Antworten nur einen Link posten kann. Das können wir nicht ändern. Du hast aber immer die Möglichkeit deine Antwort zu kommentieren und in dem Kommentar einen weiteren Link einzufügen. Für jeden Link müsstest du dann einen neuen Kommentar öffnen. Anders geht es hier nicht.

...zur Antwort

Das ist bei Open Office Calc etwas komplizierter als bei Excel. Aber natürlich machbar. Dazu musst du wie folgt vorgehen:

Datei - Seitenansicht. Dann findest du einen Button "Seitenformat". Wenn du darauf klickst, öffnet sich ein neues, kleineres Fenster. Dort musst du in dem Reiter "Tabelle" im Bereich "Skalieren" auf das Auswahlfeld und auf "Druckbereich(e) auf Breite/Höhe anpassen". Dann kannst du rechts daneben bestimmen wie breit und hoch das Dokument sein muss. Da solltest du überall eine 1 eintragen und schon hast du die Tabelle auf einer Seite.

...zur Antwort

Ich bin beim Suchen nach der Antwort auf ein Forum gestoßen (cosmiq.de), wo die Frage auch bereits gestellt und wie ich finde sehr gut beantwortet wurde:

Obwohl die Tasten nicht den selben Tastaturcode auslösen, ist ihre Funktion die selbe.

Die unterschiedliche Bezeichnung ist historisch begründet. Bei der Schreibmaschine war ja dieser Hebel seitlich rechts am Wagen. Damit wurde nach dem nostalgischen "Pling" eine Zeile weitergeschaltet und der Wagen wieder nach links geschoben. Der Vorgang hieß "Zeilenschaltung und Wagenrücklauf", englisch "Line feed and carriage return". Übrig blieb also beim Computer für den selben Vorgang in einem Schreibprogramm das "Return".

Da man aber auch die Datenfreigabe bzw. -eingabe damit abschließt, ist auch "Enter" für Eingabe gebräuchlich, und dieser Begriff tauchte bei Additionsmaschinen auf. Weil beim Ziffernblock, deren Tasten genau wie bei einer Additionsmaschine angeordnet sind (1 unten, 7 oben, im Gegensatz zur Telefontastatur), und weil auf Additionsmaschinen die Eingabetaste auch wie beim Ziffernblock angeordnet war, schrieb man eben dort nicht "Return", sondern "Enter" drauf.

...zur Antwort

Guten Abend MAXiMAL,

ich nutze immer leo.org. Es gab allerdings schon mal den Fall, dass ich da kurzzeitig nicht drauf zugreifen konnte. Warum auch immer. bin dann auf www.pons.de ausgewichen, was mir auch sehr gut gefallen hat. Von daher: Wenn du einen Alternative suchst, nimm pons. Ich sehe die Seite aber wirklich nur als Alternative.leo.org ist für mich die klare Nummer 1 in Sachen Übersetzung.

...zur Antwort

Ich nutze überwiegend Firefox und habe mir hierfür ein super Add-on installiert, das sich FireShot nennt: "FireShot ist eine kostenlose Erweiterung für den Mozilla-Browser Firefox. Das Screenshot-Programm erlaubt es Ihnen, entweder nur den sichtbaren Bereich oder aber die komplette gerade besuchte Webseite zu kopieren."

Hier der Download und weitere Informationen: http://www.chip.de/downloads/FireShot-fuer-Firefox_31656240.html

Das Tool gibt es soweit ich weiß auch für die anderen Browser. Das weiß google aber sicherlich besser als ich... ;-)

...zur Antwort

"Der "Free Audio Converter" konvertiert kostenlos verschiedene Audio-Dateien - darunter MP3, WAV, MA4, AAC, OGG und WMA." Damit sollte es klappen.

Hier der Link: http://www.chip.de/downloads/Free-Audio-Converter_32954899.html

...zur Antwort

Ich habe es nicht ausprobiert, aber das sollte gehen. Wie ich darauf komme? Das habe ich in dem Artikel gelesen: http://www.tippscout.de/thunderbird-3-posteingaenge-von-e-mail-konten-zusammenlegen_tipp_4857.html

...zur Antwort

Das müsste mit Blender gehen. Allerdings habe ich damit noch nie gearbeitet und gehört, dass die Anwendung nicht ganz so simpel ist. "Das kostenlose 3D-Modelling-Tool Blender bietet alle Features, die man von einem professionellen 3D-Tool erwartet.

Wer einmal in die aufregende Welt der 3D-Animation reinschnuppern will, kann dies mit diesem Freeware-Programm auf eindruckvolle Weise tun."

Herunterzuladen bei chip: http://www.chip.de/downloads/Blender-32-Bit_12993220.html

...zur Antwort

Ich nutze meinen Laptop täglich. Manchmal auch öfter am Tag. Auf "Herunterfahren" klicke ich wirklich selten. Wenn ich mal im Urlaub bin oder so. Ich wähle immer in den "Ruhezustand" aus. Das ist für den Laptop nicht schlimm und das macht ihn auch nicht kaputt oder so. Der große Vorteil ist halt, dass der Laptop dann ziemlich schnell einsatzbereit ist. Von daher kannst du besorgt in den Standbymodus gehen.

...zur Antwort