Kaspersky kann nicht mehr aktualisiert werden

2 Antworten

Wen du dieses Programm mangelhaf installiert hast oder etwas aus der Datenbank gelöscht wurde (ewa dll)-dann wird die Verbindung unterbrochen bzw. kann nicht hergestellt werden. Bitte lösch das Programm und installier es neu! Das Problem kann nur dort liegen außer du hast nen Trojaner an Bord :o

3

Danke Dingo, siehe bitte meinen vorigen Kommentar - das Problem lag wohl an der Einstellung "Proxyserver" - jetzt geht es wieder.

1

Kann sein das gerade die Server down sind, d.h. die Server werden wahrscheinlich gewartet. Probier es doch in 2 tagen nochmal! ;-)

PS: Nur weil da steht das die Datenbank nicht aktuell ist heißt das nicht das du nicht geschützt bist. zudem greift es doch eh nur auf die Datenbank zu, wenn es einen Festplatten scan macht. Zudem können Viren und Trojaner nicht einfach so auf deine Festplatte hüüfen, da muss schon nachgeholfen werden, z.B. durch Downloads die dann ausgeführt werden! ^^

3

Hi, vielen Dank, aber das Problem besteht schon seitdem ich dieses Kaspersky (26.08.14) als neuere Version heruntergeladen habe. Es galt für 2 Rechner, der eine hat Win 7, da funktioniert es, der andere Win 8.1., da geht es nicht. Hatte eben Bedenken, daß das System dann nicht so richtig geschützt ist.

0
3
@Katzina

Habe jetzt nach Recherchen die Lösung gefunden. Da ich irgendwie unter "PC-Einstellungen" gefunden habe, daß ich keinen Proxyserver verwende, habe ich im Kaspersky "Einstellungen" aufgerufen, darunter "Proxyserver" und dann "Proxyserver anpassen" - dort habe ich den Haken unte "Proxyserver automatisch suchen" entfernt, also "keinen Proxyserer verwenden" gesetzt - und danach ging das Installieren dieser Updates.

1

Laut Kaspersky Netzwerkangriff, was für Maßnahmen soll ich ergreifen?

Hallo,

Kaspersky meldete mir heute einen Netzwerkangriff von "DoS.Generic.SYNflood" und dass er diesen abgeblockt hätte. Nachdem ich dann versuchte, ins Internet zu kommen, um danach zu googeln, stellte ich fest, dass ich nicht hineinkam...hab die Windows-Netzwerkdiagnose gestartet, welche dann irgendetwas mit DNS Daten und dass sie nicht empfangen werden können (oder so ähnlich...) meldete. Google Chrome sagte etwa das Gleiche. Ich hab's dann damit versucht, einen früheren Zeitpunkt wiederherzustellen, was dann schließlich geklappt hat - ich kam wieder ins Internet. Dann hab ich irgendwie festgestellt, dass das von Kaspersky angegebene Objekt meinem IPv4-DHCP Server, IPv4-DNS Server und der IPv4-Standardgateway entsprach. Heißt das, der Angriff kam von meinem eigenen Router?? Aber warum wurde dann an den DNS-Einstellungen herumgebastelt? Wie soll ich weiter vorgehen, ist die Sache eigentlich erledigt, oder muss ich noch etwas befürchten?

Sorry für mein mangelndes Wissen, aber ich hab's einfach nicht so wirklich mit Technik, schätze ich :-/

LG

...zur Frage

Internetzugriff von iTunes blockieren

Hi,

ich habe folgendes Problem: Da es mich immer nervt wenn iTunes bei jedem Start verbindung zum iTunes Store und der automatisch kostenlos mitgelieferten Cloud herstellt, und ich sehr heikel bin wenn es um den automatischen Start von Internetverbindungen zwecks persönlichen Daten etc. geworden bin, wollte ich den Internetzugriff für das Programm via Kaspersky PURE 3.0 unter Einstellungen ---> Firewall ---> Einstellungen ---> das jeweilige Programm auswählen und in Gruppe schwach- oder stark beschränkt schieben.

Gesagt getan, ich klicke auf "O.K" schließe Kaspersky, mach iTunes auf und es stellt trotzdem die Verbindungen her. Danach gucke ich nochmal in Kaspersky nach und da: Das Progamm iTunes hat sich automatisch wieder in die Kategorie "vertrauenswürdig" geschlichen!

Weiß jemand wie ich das Problem behebe oder hat jemand einen anderen Lösungsvorschlag? Habe es schon -zig mal probiert...

MfG

TehPolkiklop

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?