Bringt es etwas Sachen im Facebook Aktivitätenprotokoll zu löschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Facebook schreibt

"Wir speichern Daten solange dies erforderlich ist, um dir und anderen Produkte und Dienstleistungen anzubieten (einschließlich der oben Beschriebenen). Üblicherweise verbleiben die mit deinem Konto im Zusammenhang stehenden Daten bis zur Löschung deines Kontos bei uns. Für bestimmte Datenkategorien können wir dich gegebenenfalls auch über besondere Einbehaltungspraktiken für Daten informieren. "

und weiter

"Wenn du ein Konto löschst, wird es dauerhaft von Facebook gelöscht. Normalerweise dauert es ungefähr einen Monat bis eine Kontolöschung vollzogen ist. Manche Daten sind jedoch noch bis zu 90 Tage in Sicherungskopien und Protokolldateien vorhanden."

und auch noch interessant:

"Bestimmte Informationen sind erforderlich, um dir Dienste anzubieten. Deshalb löschen wir solche Informationen erst, nachdem du dein Konto gelöscht hast. Einige Dinge, die du auf Facebook machst, werden nicht in deinem Konto gespeichert, wie beispielsweise in einer Gruppe gepostete Beiträge oder das Senden einer Nachricht an jemanden (dein/e FreundIn kann eine von dir gesendete Nachricht eventuell sogar noch nach deiner Kontolöschung haben). Solche Informationen bleiben auch noch nach der Löschung deines Kontos erhalten."

Insbesondere betrifft die Nicht-Löschung wohl die Daten, die Facebook durch Zusammenführung erst erzeugt und ganz woanders speichert. Siehe auch hier:

"Wir stellen auch Daten aus denjenigen Informationen zusammen, die wir bereits über dich und deine Freunde haben. Beispielsweise stellen wir gegebenenfalls Daten über dich zusammen, um festzulegen, welche Freunde wir dir in deinen Neuigkeiten anzeigen oder welche Freunde wir dir zur Markierung in den von dir geposteten Fotos vorschlagen. Wir können deinen derzeitigen Wohnort mit GPS-Daten und anderen Ortsangaben, die wir über dich haben, zusammenführen, um dich und deine Freunde beispielsweise über Personen oder Veranstaltungen in eurer Nähe zu informieren oder dir Angebote anzubieten, an denen du eventuell interessiert bist. Gegebenenfalls stellen wir auch Daten über dich zusammen, um dir Werbeanzeigen anzuzeigen, die für dich von größerer Relevanz sind. "

Damit würde ich vermuten, dass du mit der Löschung von Beiträgen mit Sicherheit nur einen Teil der Daten gelöscht hast, mit Sicherheit nicht die daraus schon erzeugten Daten, die woanders gespeichert sind. Das Posting an sich ist weg - wie lange es jedoch bis zur endgültigen Löschung noch auf dem Server bleibt, sagt Facebook nicht. Das eine Jahr halte ich für ein Gerücht.

Immerhin kannst du jetzt - da ein weiteres Posting da ist - eine hilfreichste Antwort auswählen!

Du selber kannst bei facebook quasi garnichts selber löschen. Denn selbst wenn du dein Profil löscht, speichert facebook deinen Account noch für lange Zeit. Denn es könnte ja sein das du ihn irg.wann mal reaktivieren willst. So siehts nämlich aus... Traurig aber wahr!

Es bringt etwas da die Leute es nicht mehr sehen können, es bleibt aber definitiv weiterhin gespeichert.

Was möchtest Du wissen?