sh-Dateien sind Shellscripte. Die kannst Du ausführen also starten wie eine .exe-Date unter Windows. Diese Scripte führen Befehle aus, z.B. die Ausgabe von Text, starten andere Programme oder ändern Dateirechte uvm. Installieren kann man diese doch garnicht, es sei denn, man wandelt diese in ein Paket-Format (Debian und Ubuntu bspw. paket.deb) um, welches der Paketmanager der Distribution installieren kann.

Und bitte nicht als root oder mit root-rechten starten wie bspw. sudo ./beispiel.sh, wenn Du nicht weißt, was das Script alles macht.

...zur Antwort

Wenn ich Dich auf die Konsole schicken darf, dann würde ich es so machen:

du -h /|sort -n

Das zeigt Dir eine Liste aller Dateien auf der Root (/) an und sortiert diese nach Größe. Ganz unten in der Ausgabe müsste dann der größte Ordner und die größte Datei stehen. Und dann einfach

rm Dateiname

...zur Antwort

So, wie es sich darstellt, solltest Du dem Vorschlag von Avita folgen. Du kannst mit dem Rechner kaum noch sinnvoll arbeiten.

Zudem besteht die große Möglichkeit, dass Dein Rechner für illegale Zwecke mißbraucht wird oder persönliche Daten ausspioniert werden.

Also auf keinen Fall mehr ins Internet gehen, am besten Netzerkstecker ziehen und Neuinstallieren!

...zur Antwort

Also heutzutage sollte das jeder halbwegs gute DVD-Player können. Zu beachten ist aber, dass AVI ein Containerformat ist, in dem verschiedene Video- und Audioformate drin sein können. Hier unbedingt mal schauen, welchen Codec deine AVI-Dateien nutzen und dann mit dem Gerätehandbuch vergleichen!

...zur Antwort