Internetzugang und Playstationspiele sperren für minderjährige

1 Antwort

Also bei letzterem appelliere ich an ihre Erziehungspflicht ab und zu mal nachzusehen, ob ihr Sohn Sonic oder Call of Duty spielt. Einschränken kann man das wahrscheinlich nicht, da man theoretisch bei der Einrichtung des Playstation Network Accounts sein Alter angibt und danach segregiert wird. Um DLC's für Volljährige zu downloaden muss man soweit ich weiß auch über ein Account welcher als Volljähriger ausgefüllt und erstellt wurde verfügen und Playstation-Network Karten werden auch nur an Volljährige verkauft. Seiten mit jugendgefährdenden Inhalten dürfte es im Playstation 3 Internet (was eine abgespeckte und spezialisierte Version von "unserem" ist) nicht geben.

Doch weil ich nicht nur Antworten auf Fragen, sondern auch Tipps gebe, führe ich gleich weiter aus. Also ob etwas "ab 18" ist hängt ganz von der persönlichen, geistigen Reife, der psychologischen Verfassung und der sozialen Kompetenz ab, sprich "ab 18" soll nur eine Orientierung sein. Wenn ihr Sohn also ein guter Schüler ist, der sich auch gerne mit Freunden trifft und über ein aufgeklärtes Verhältnis zu den Dingen der Welt verfügt, dann werden ihn solche Medien nicht schaden, da er korrekt urteilen kann, was virtuell und Fiktion ist und nur der Unterhaltung dient und was Realität. Sacken seine Leistungen ab, kann das grundverschiedene Ursachen haben, wie schlechter Umgang oder soziale Ausgrenzung (Mobbing), aber auch Verwirklichung eigener Ideale oder Interesse für Mädchen. Mobbing ist beispielsweise ein intensivierender Faktor der zur Video-Spiele-Sucht führen kann. Sie sollten also immer genügend Interesse für das Leben ihres Sohnes zeigen. Ein vertrauensvolles Vater-Sohn-Verhältnis ist viel wichtiger, als Beschränkungen und Strafen.

Vielen Dank für diese ausführliche Anwort, technisch sowie der Tipp. besonders interessant finde ich den Hinweis, dass er wohl "korrekt urteilen kann, was virtuell und was Fiktion ist und nur der Unterhaltung dient und was Realität", genau das hat er mir nämlich gesagt. Ebenso die Anmerkung über das Interesse am Leben seines Kindes - bin ich mit Ihnen absolut d`accord. aus Vertrauensgründen hab ich ihm dieses Call of Duty gekauft, im Nachhinein frage ich mich allerdings, wozu das gut sein soll.... aber das ist sicher keine Frage, die hier auf der computerseite besprochen wird. noch mal ganz herzlichen Dank

0

Was möchtest Du wissen?