Das Problem gibt es wohl öfter, schau z.B. mal hier:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=289933

hier lag es an dem Programm AntiBrowserSpy.

Vielleicht hast du das auch oder etwas ähnliches installiert.

...zur Antwort

Ich würde als erste mal das GData komplett deinstallieren und mir einen kostenlosen Virenschutz von z.B. Avast drauf machen - und dann nochmal testen.

6000er Leitung ist nicht die schnellste - du kannst mal versuchen in deinem Easybox den Kanal zu ändern, vielleicht hilft es ja bisl was.

Testweise kannst du ja auch mal versuchen die Box per Kabel an deinen Rechner zu hängen und dann nochmal zu schauen wie die Geschwindigkeit ist.

...zur Antwort

Kann durchaus ein fehlerhafter Schalter am Monitor sein, auch wenn man von außen nichts sieht. Die Plastik-Knöpfe drücken innen auf Microschalter auf einer Platine - so ein Microschalter machts eben auch nicht ewig. Hinzu kann sich negativ auf die Funktion auswirken, wenn er besonders oft genutzt wurde, ggf. im Zimmer geraucht wurde und oder eine höhere Luftfeuchte vorhanden war.

So kann es sein, dass der Microschalter so verklebt oder abgenutzt ist, dass er einfach nicht mehr richtig rauskommt und ständig einen "Fast-Kontakt" hat, eine kleine Erschütterung kann ausreichen damit draus ein richtiger Kontakt wird und schon hast du das Menü.

Das wäre meine Primäre Vermutung, da die einfachsten Fehler oft die naheliegendsten sind. Selbst ändern kannst du da nicht viel, wenn du dich nicht zufällig mit SMD Löten auskennst und das entsprechende Equipment, sowie passende Ersatz-Microschalter hast.

Ein neuer gescheiter Monitor kostet auch nicht die Welt und daran wirst du von Größe, Auflösung und weiteren Eigenschaften viel mehr Freude haben.

...zur Antwort

Extrem langsamer Laptop --> Problem beheben?

Sehr geehrte Ratgeber-Community,

das Internet ist voll von diesen Topic's, langsame Laptops usw.

Ich bin seit Tagen am surfen, was unter anderem keinen Spaß macht mit diesem Laptop und finde keine entgültige Lösung des Problems.

Kurz: Der Laptop soll zum surfen, Videos anschauen und schreiben dienen, nichts weiter! Der Laptop gehört meiner Freundin, sie hat momentan meinen PC, da ich wegen eines Dualen Studiums sehr viel unterwegs bin, habe ich den Laptop außerhalb unserer Wohnung.

Leider ist das Arbeiten an diesem Ding eine Qual. Laut Aussage meiner Freundin hat sie den PC ihrem Vater abgekauft und ein Backup durchgeführt. (mehr weiß ich leider nicht)

Angaben zum Problem und versuchte Lösungen:

Kurze Beschreibung allgemein: Programme brauchen 60-180 Sekunden zum Laden, hängen sich bei Mausklicken sehr schnell auf, Browser läuft extrem langsam oder hängt sich auf. Das Problem liegt meiner Meinung nach an dem physikalischen Speicher, der im Ruhestand mit quasi nur laufendem Desktop eine Auslastung von 60-70% hat! Prozesse am Laufen sind: um die 60.

Vor ein paar Tagen waren es 100-120!!!!! Ich habe hier also schon versucht krass zu reduzieren, habe den CCleaner laufen lassen, Registry Cleaner laufen lassen, Defragmentiert.

Zusätzlich ist bei dem Laptop ein Toshiba Repair Tool vorhanden, dass alle wichtigen Daten zu dem Laptop beinhaltet und mir keinerlei Hardware Fehler anzeigt:

CPU: Intel(R) Core(TM) i3 CPU M 370 @ 2.40GHz

Arbeitsspeicher: 2048MB RAM

Festplattenkapazität: 239,330,123,776 [Byte] 222.894 [GB]

Kapazität des freien Festplattenspeichers: 121,366,020,096 [Byte] 113.031 [GB]

Video: Intel(R) Graphics Media Accelerator HD Version=8.15.10.2082

Bildschirmauflösung: 1366 x 768 Pixel

Farbqualität: True Color (32 Bit)

Sound: Realtek High Definition Audio (With EC) Version=6.0.1.5971 Intel(R) Display-Audio Version=6.12.0.3041

Netzwerk: Intel(R) 82577LC Gigabit Network Connection Version=11.5.10.1011 MAC-Adresse=00:23:18:FA:AE:91 Atheros AR9280 Wireless Network Adapter Version=8.0.0.258 MAC-Adresse=00:26:B6:F4:E6:A5 Modem: Ohne

Internet Explorer: 8.0.7600.16385

IDE-Gerät: Hitachi HTS545025B9A300 MATSHITA DVD-RAM UJ890AS FW-Version=1.00

Alle Test wurden "erfolgreich" durchgeführt.

Was kann ich tun, um den PC eventuell etwas schneller zu bekommen (etwas langt mir schon!) insbesondere in Hinsicht auf den Arbeitsspeicher (ich weiß 2Gb RAM sind lächerlich, aber sollte doch reichen zum surfen und schreiben schnief)

Welche Informationen bräuchtet Ihr noch, um mir zu helfen?

Vielen Dank für's Lesen und eventuelles Helfen, GRUß

...zur Frage

Jo also 120 Prozesse ist ja schon ne Ansage, auch 60 ist noch ordentlich. Zum Vergleich - ich habe hier gerade 15 am Laufen ^^

In dem Fall würde ich auch eine Neuinstallation vornehmen, da das Gerät ja hoffnungslos zugemüllt scheint. Ich würde aber erst mal keinen Techniker rufen, der lässt sich nämlich sehr gut bezahlen.

Schau mal obs in deinem Umfeld nicht jemanden gibt der dir helfen kann und dem du bei der Gelegenheit vielleicht etwas über die Schulter schauen kannst. Vielleicht ein Bekannter, ein Nachbar ... und mit mal zum Essen einladen oder eine Runde im nächsten Lokal springen lassen ist sowas unter Freunden auch wieder ausgeglichen ;)

An sich ist das kein Hexenwerk und wenn an es einmal gesehen hat, bekommt man es schon fast alleine hin.

...zur Antwort

Das Problem tauchte wohl schon des Öfteren auf. Du kannst z.B. mal hier schauen und die dort vorgeschlagenen Lösungsansätze ausprobieren.

http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows8_1-performance/activemovie-window-mmloaddrvexe-entry-point-not/8ca05273-be7d-4111-995d-18b58510b333

...zur Antwort

Der Speicherplatz gelöschter Dateien steht dir grundsätzlich zur Verfügung, die gelöschten Dateien werden einfach nicht mehr angezeigt und irgendwann überschrieben.

Du kannst gelöschte Dateien mit entsprechenden Programmen widerherstellen. Da gibt es wohl einige als Freeware, habe mit denen aber keine Erfahrung. Manche sollen besser, manche schlechter sein.

Man liest aber öfter von erfolgreichen Widerherstellungen. Ich würde einfach mal eines ausprobieren.

Schau z.B. mal hier: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Datenwiederherstellung-Datenrettung-5236572.html

...zur Antwort

Also es ist schon sehr schwer, zwischen einer 5400er Festplatte und einer SSD einen Vergleich zu ziehen. 5400 bedeutet, die Platte dreht sich mit 5400 Umdrehungen in der Minute. Das ist meines Wissens die langsamste Umdrehungszahl. Entsprechend lange braucht der Lesekopf, bis er an die geforderten Informationen kommt.

Dazu kommt, dass solche langsamen Platten i.d.R. IDE sind und nicht SATA wie die SSD Platten, das ist ein weiterer Geschwindigkeitsverlust.

Vielleicht würde es besser werden, wenn du dir eine SATA Platte mit 7200 Umdrehungen pro MInuten holst, aber auch die kommt von der Geschwindigkeit nicht an eine SSD heran, denn bei einer SSD gibt es keinerlei bewegliche Teile - keine Platten und keine Leseköpfe, die erst eine bestimmte Stelle erreichen müssten.

...zur Antwort

Längere Links funktionieren hier scheinbar nicht - mach mal ein Leerzeichen nach http, vielleicht gehts dann.

Hersteller tun viel dafür, damit der Kunde möglichst oft sein Produkt kauft. Darum haben sich die Hersteller von Druckerpatronen etwas ganz besonderes einfallen lassen. Sie haben einen elektronischen Chip direkt in die Patrone eingebaut, der dem Drucker irgendwann mitteilt, dass die Patrone leer sei. Und das oft auch dann, wenn noch etwas drin sein sollte oder du sie wieder aufgefüllt hast - erkannt wird sie trotzdem, dank diesem Chip, als leer.

Der Hersteller möchte damit erreichen, dass du eine neue teure Patrone kaufst.

Aber es gibt nun eine Möglichkeit, diese Methode zu umgehen - den Chip-Resetter. Klappt alles wie gedacht, stellst du den Chip wieder auf null zurück, resettest ihn also. Damit kannst du auch den Rest in der Patrone verwenden und diese wieder auffüllen.

Also eine gute Sache - für die Umwelt und deinen Geldbeutel.

...zur Antwort

Auch auf die Gefahr hin, mich damit nicht beliebt zu machen:

Kunde: "Mein Bildschirm funktioniert nicht." Berater: "Ist er schon an?" Kunde: "Natürlich." Berater: "Schalten Sie ihn bitte mal aus." Kunde: "Danke, nun geht es auf einmal …"

Nein im Ernst - ich würde mal das Kabel prüfen und ggf. ein anderes verwenden. Im schlimmsten Fall kann es natürlich ein Defekt sein, der schon vor dem Kauf vorhanden war - ein sogenanntes Montagsprodukt. Aber das würde ich mal ganz hinten anstellen.

...zur Antwort

Ich würde mal so vorgehen:

Festplatte bereinigen und dann defragmentieren. Rechtsklick auf Laufwerk C und Eigenschaften, da findest du das.

Dann mal sicherheitshalber den JRT (Junkware Removal Tool) und AdwCleaner laufen lassen.

Beide Progis kannst du dir hier kostenlos laden (freeware): http://filepony.de

...zur Antwort

Wer billig kauft, kauft zweimal :)

Solche Billigakkus sind immer mit Vorsicht zu genießen.

Im schlimmsten Fall können sie dir dein Gerät zerschießen. Weniger schlimm aber ärgerlich ist, dass sie weniger oft geladen werden können als es i.d.R. bei den Marken-Akkus der Fall ist - und dann kannst du dir wieder einen neuen kaufen.

Wenn möglich, gib ihn zurück und hol dir gleich einen gescheiten Akku, dann bist du auch in Sachen Garantie bei dem Gerät auf der sicheren Seite (sofern es noch eine gibt, aber auch wenn nicht will man sein Gerät nicht vom Akku zerschießen lassen).

...zur Antwort

Ich vermute mal dir ist der Lüfter zu laut. Da wäre ich mit Lüftersteuerungen erst mal sehr vorsichtig, denn ein lauter Lüfter deutet häufig auf eine hohe Temperatur hin. Mit einer reduzierung der Drehzahl könntest du im Extremfall deine Hardware schrotten.

Ich würde vorher eher mal schauen ob ich vielleicht die Ursache der lauten Lüftergeräusche ohne ein Programm etc. reduzieren könnte.

Heisst, mal neue und gescheite Wärmeleitpaste auftragen, den Luftstrom im Gehäuse kritisch hinterfragen, alles von Staub befreien, den PC ggf. nicht so dicht an die Wand stellen damit die Abwärme besser entweichen kann.

Gut es kann auch sein, dass sich das Lager deines Lüfters verabschiedet, aber das würde ich erst mal ganz hinten anstellen. Auf jeden Fall würde ich dennoch einen neuen, leiseren Lüfter, einer CPU Lüftersteuerung vorziehen.

...zur Antwort

Ich war vor einigen Monaten vor der selben Frage - ich habe mich für die R9 280 (ohne X) entschieden. Zum Einen sind (waren zu dem Zeitpunkt) die preislich schon noch einiges auseinander und zum anderen kann man die bei Bedarf relativ problemlos mit dem Afterburner auf 280x-niveau bringen.

...zur Antwort

Schau mal ob dir das hier weiterhelfen kann: http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Windows_f%C3%BCr_SSDs_optimieren

...zur Antwort