Ja, der Pc wird das Spiel ohne Probleme packen.

Siehe Mindestanforderungen.

https://www.systemrequirementslab.com/cyri/requirements/need-for-speed-payback/16139

...zur Antwort

Stecke den Stick einfach an einen USB-Steckplatz deines Mainboards!

Wenn du dann Neustartest gehst du ins Bios und änderst die Bootreihenfolge, sodass dein Laptop nicht von deiner Festplatte, sondern von dem USB-Stick Bootet/Startet. Wenn du das gemacht hast, dann startet das Windows Installationsprogramm.

Hier ein Video zur Hilfe:

https://www.youtube.com/watch?v=Z75bPKkRTDw

Viel Glück!

...zur Antwort

Kommt natürlich darauf an, ob du den Pc selber zusammenbauen möchtest oder dir einen fertig PC kaufen möchtest.

Beim eigenen PC zusammenbau bekommst du mehr für das Geld und ist demnach empfehlenswerter. Das wäre erstmal wichtig zu wissen, bevor ich weiteres schreibe.:)

...zur Antwort

Schau vielleicht mal die Temperatur der Komponenten nach.

Wenn die CPU z.B. zu heiß wird kann es auch zu solchen Framedrops kommen.

Wenn du den PC schon länger hast und die Temperatur bei deiner CPU an die 71Grad grenze kommt würde ich mal die Wärmeleitpaste erneuern.

...zur Antwort

War der Balken schon die ganze Zeit da, oder erst als du das Chrome Design installiert hast?

...zur Antwort
Döner

Ich persöhnlich kenne kein Programm, dass dir sagt, was du aufrüsten solltest:D Aber man kann das ganze ja manuel auch ganz schnell nachschauen!

Ich würde sagen, wenn du eine HDD hast und auf eine SSD als Hauptplatte wechselst, wirst du schonmal eine große Veränderung wahrnehmen!

Ob du den Ram aufrüsten solltest kommt darauf an, was du denn mit deinem PC machst! Bei Gaming z.B. reichen 8 GB oder 12GB für die meisten Spiele sehr gut aus!

Bei Videobearbeitung o.Ä. würde ich schon eher oder 16GB oder je nach Intesität mehr empfehlen.

Du kannst ja auch mal nachschauen, wie die jeweiligen Komponenten ausgelastet sind. Auf dem Desktop einfach mit dem Taskmanager oder für Ingame Tests mit dem MSI Afterburner

Bezüglicher der Frage wie man einen PC Boostet und ob das mit der Kühlung zusammenhängt:

Die Kühlung der Komponenten kann tatsächlich zur Leistung beitragen.

Wenn z.B. die CPU (warum auch immer) 60 Grad oder wärmer ist, wenn sie eigentlich gar nicht belastet wird, hängt sich der PC beispielsweise auch öfter mal auf und läuft eventuell im ganzen Langsamer.

(Deine Temperaturen kannst du z.B. mit dem HWMonitor nachschauen)

...zur Antwort