Beim alten MS Office 2003 gab es sowas nicht - soweit ich weiß. Die neuen kenne ich leider nicht, weil ich inzwischen OpenOffice benutze. Dort gibt es aber eine Option, bei Zelle formatieren im Tab Rahmen ist rechts der Abstand in alle Richtungen einstellbar. Vielleicht schaust du bei deiner Office Version einfach mal nach, ob dort in den Zelleinstellungen etwas ähnliches ist.

...zur Antwort

Soweit ich weiß, ist Inkscape nicht nicht für mehrere Threads ausgelegt und nutzt bis jetzt auch nicht die Grafikkarte für Berechnungen. Bis auf die Filter sehe ich dafür aber auch wenig Bedarf (ich benutze Inkscape nur zum Zeichnen von ein Vektor-Bildern).
Du kannst aber im Menü Datei -> Inkscape-Einstellungen bei Filter festlegen, ob die Effekte schnell oder gut dargestellt werden. Vielleicht hilft dir das ein bisschen bei der Geschwindigkeit.

...zur Antwort

Bei Bearbeiten -> Verknüpfungen kannst du die Dateiverknüpfungen per Hand aktualisieren. Dafür nur noch den Button Aktualisieren drücken und fertig. Automatisiert habe ich leider auch keine Lösung.

...zur Antwort

Ich fürchte ich verstehe die Frage nich ganz. Willst du kreisförmig ein Loch im Bild haben oder z.B. die Mitte eines Bildes so zuschneiden, dass sie rund ist und der Rest nicht mehr zu sehen?
Im zweiten Fall könnte dir mein Video helfen :)
http://www.computerfrage.net/video/transparenter-bildhintergrund-mit-gimp
Verändertes vorgehen:
Bei der Markierung eine kreisförmige Art auswählen und dann deinen Kreis ziehen. Danach auf Auswahl -> invertieren und dann den letzten Schritt "Löschen" benutzen.

...zur Antwort

Der Ausgang ist an der Graka - also dürfte das Mainboard nicht wirklich betroffen sein - gutes Bild hast du über einen anderen Ausgang der Graka ja scheinbar.
Wenn du wirklch die Hardware (Monitor, Grafikk. und Kabel ausschließen kannst), versuche doch einige andere Auflösungen in Windows (nehme ich mal an) einzustellen. Sonst ist es immer gut, den aktuellsten Treiber für deine Radeon zu installieren ...

...zur Antwort

Klingt nach toten Druckern. Sind in der Druckerliste Netzwerkdrucker eingetragen, die nicht mehr angeschlossen sind? In dem Fall sucht sich Windows einen Wolf, weils erstmal guckt, ob welche Drucker erreichbar sind.

...zur Antwort

Aus einer bestehenden Markierung wieder Zellen abwählen geht meines Wissen nicht. (benutze Office 2003, vielleicht bei denen danach).
Wenn es nur um eine Zeile geht, markiere bis zu der davor wie bisher. Danach die Strg-Taste gedrückt halten und nach der unerwünschten Zeile weiter bis zum Schluss markieren ... ist bei der Anzahl von Zeilen aber auch nicht soo optimal fürchte ich.

...zur Antwort

Mit Strg+U kannst du in einem markierten Bereich nach unten Ausfüllen lassen. D.h., linke Maustaste auf deine Zelle, in der du die Formel eingeben hast, gedrückt halten und die Maus in der Spalte soweit runter bewegen, wie du die gleiche Formel haben möchtest (z.B. bis Produkt/Zeile 20. Dann die linke Maustaste loslassen. Dann Strg und U drücken und Excel füllt dir die Zellen im markierten Bereich aus.

Wenns um viele hundert zeilen geht, wähle eine Spalte an, in der Daten bis unten vorhanden sind (deine Spalte ist ja noch nicht bis unten gefüllt). Also in so eine Spalte klicken, dann Strg und ↓ drücken (also den Cursorpfeil nach unten). Damit springst du in die letzte gefüllte Zelle der Spalte. Jetzt bist du unten, also rüber in die Spalte 5 gehen und mit Shift + Strg und Pfeil nach oben kommst du zur letzten gefüllten Zelle von Spalte 5 und hast dabei noch alle leeren Zellen bis ganz unten markiert. Dann Strg +U und du hast überall deine Formel stehen :)

...zur Antwort

Im Menü Extras->Einstellungen kannst du unten links bei Einstellungen auf Alle klicken, dann in der linken Spalte Wiedergabeliste anklicken und beim Punkt Abspielen und beenden das Häkchen wegnehmen. Dann sollte mit dem ungewollten Schließen Schluss sein.

...zur Antwort