Antworten von aluny - Seite 5

  • Fritzbox WLAN Stick will nicht installiert werden!!! pls help m8!!!
    Antwort von aluny ·

    Gegenfrage(n):

    Hast Du nach der Neuinstallation auch die aktuellen zu deinem Mainbord/Rechner gehörenden Chipsatztreiber und ggf das Servicepack und alle Updates installiert?     

    Bei der automatischen Treibersuche (und dem Update) sollte man ja mit dem Internet verbunden sein, daher, ist dein Rechner (z.B. per LAN-Kabel) mit dem Internet verbunden?

    Was für eine Exe versuchst Du zu bestätigen?

  • DUAL WAN Konfiguration von VOIP Telefonie mit Draytek Vigor 2920VN, Auerswald 5020 VOIP
    Antwort von aluny ·

    Wenn ich das jetzt richtig überblicke, müssten die Zugangsdaten, damit die Telefonie über die Fritzbox funktioniert, auch in der/den Fritzbox(en) eingetragen sein, sprich sie werden ganz normal konfiguriert.

    Dies bedeutet dann aber auch, der Draytek arbeitet ohne Zugangsdaten und müsste für die (mit)Benutzung der beiden Fritzbox-Netzwerke konfiguriert werden.

    Um ggf. eine doppelte Einrichtung von ev. Portfreigaben zu umgehen könnte man dann den Draytek in den Fritzboxen als DMZ einrichten.

    Vorbeugend, hier http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/FAQ/theme-133631783/Auftrag-... kannst Du nochmal Betreff der Einstellungenfür die IP-Telefonie incl. der ggf. notwendigen Portfreigaben nachlesen.

    Kommentar von aluny ,

    Habe hier http://www.auerswald.de/de/alle-tk-anlagen/64-service/tk-anlagen/compacterserie/... direkt bei Auerswald noch was gefunden, was dein Problem beheben könnte.

    Bei Gesprächsabbrüchen (nach z. B. 15 min) den SIP-Session-Timer deaktivieren.

  • 2 Netzwerkgrafikkarten an einen Rechner anschließen
    Antwort von aluny ·

    Schade, das Du keine Hersteller- und Typenbezeichnung genannt hast...

    ... so kann man wieder einmal nur raten.

    Ich würde mal vermuten das der Treiber/das mitgelieferte Programm nur jeweils eine dieser Grafikkarten verarbeiten kann, daher die Meldung und es wird wohl besser sein, im Herstellerforum oder über den Support nachzufragen.

    Wenn mich nicht alles täuscht, läuft das doch auf USB-Fernanschluß oder so was Ähnliches hinaus?

    Die nächste Frage bei "nicht länger als 100m": Bist Du nah dran an den 100m, oder ist noch viiiieeel Platz?

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Fugenfuzzi ,

    Hier kann keine Glaskugel mehr Helfen aluny.

    Pure Raterei und solange der Fragesteller nicht mit Details Raus rückt ist alles Pure Spekulation . Das lohnt sich nicht dann dafür nen Stern zu kassieren ,selbst wenn der Fragesteller noch so Informationsfaul bleibt.

  • Ping Probleme in der Fritzbox lösen?
    Antwort von aluny ·

    Ich frage mich, was das "...bin ich direkt zur Fritzbox gestürtz und habn Speetest gemacht..." bedeuten soll, bzw. was genau Du getan hast. Da Du ja angeblich per LAN-Kabel an der Fritzbox hängst erschließt sich mir nicht wirklich was Du damit meinst.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Hab da auch nicht durchgeblickt und auch nicht drüber nachgedacht, wahrscheinlich wollte er damit eine sofortige/zielgerichtete Aktion hervorheben, will ja niemand als hilflos dastehen :D

  • Welche Mainboards haben die beste Verarbeitung
    Antwort von aluny ·

    Nach der Antwort von NerdyByNature frage ich mich gerade, und das soll jetzt keinen Krieg auslösen, warum ausgerechnet das billig K7VT2 von Asrock nach 13 Jahren bei täglicher Nutzung als einziges meiner bisherigen Boards im Gegensatz zu manch teurer Markenware immer noch anstandslos vor sich hin werkelt, obwohl dieser Hersteller nun wirklich nicht gerade für Qualität und Langlebigkeit bekannt ist.        

    Die Boards der anderen Hersteller, wie MSI, Gigabyte, Asus, Soyo, Dell, haben spätestens nach der Hälfte der Zeit den Geist aufgegeben, wobei Dell mit 7 1/2 Jahren bei mir Platz 2 belegt.

    Letztendlich kann das m.E. heutzutage, wie bei vielen anderen Produkten auch, niemand mehr vorhersagen und es wird erst in ein paar Jahren feststehen,  welchen der derzeit aktuellen Boards ein langes Leben beschieden war...

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Dingo ,

    Dafür das Asrock eine Asus Tochter ist ähm und ehemals eine Billigmarke war ist ääh :D

    Kommentar von NerdyByNature ,

    Ja lieber Dingo ;)

    2002 wurde AsRock von Asus ausgegliedert um auf dem billigen OEM Markt bestehen zu können. Von daher ist AsRock quasi als B-Ware von Asus zu bezeichnen. Die meisten defekten Rechner oder Rechner mit Problemen die ich unter meinen Fittichen hatte waren mit AsRock oder MSI Boards ausgestattet.

    Kommentar von AnnaRisma ,

    Tatsächlich konnte man auch nach der Trennung von Asus bei ASRock-Produkten gewisse - "Sollbruchstellen" ist nicht das richtige Wort - Funktionsbremsen bemerken. Meist waren dies verhältnismäßig leicht zu beseitigende Dinge wie z. B. dass das BIOS scheinbare Kommunikationsprobleme mit dem SPD der Arbeitsspeicherriegel hatte und die RAM-Taktfrequenz eine Stufe zu niedrig wählte u. a.

    Aber wie gesagt, diese Nicklichkeiten ließen sich stets von kundiger Hand korrigieren, lediglich der unkundige Laie betrieb so unwissentlich ein System um einige Prozent unter der eigentlich möglichen ...

    Gemeinhin sind diesem Personenkreis aber "peppige" Themes und lustige (würg!) Wallpaper wichtiger als Zeitvorteile bei der Gleitkommaberechnung.

    Aber davon abgesehen kann ich deine Beobachtung voll bestätigen, auch bei mir erreichten manche ASRock-Boards ein biblisches Lebensalter. Jedenfalls kann ich nicht eindeutig aussagen, dass ASRock-Mainboards denen der Konkurrenten irgendwie unterlegen wären. Es scheint sich lediglich um ein psychologisches Phänomen zu handeln, vergleichbar mit dem Ruf anderer Produkte, die qualitativ ihren Konkurrenten in nichts nachstehen, aber ein schlechtes Image genießen.

    Kommentar von Dingo ,

    Vorsicht ne, du wirst mir immer sympatischer :xD. Asrock galt als Billigmarke neben Asus. Als Asus die Tochter abstieß wurde eine eigene Marke daraus mit nicht viel schlechterer Qualität aber im Schatten von Asus.

  • laptop asus x53sv-sx254v schrauben
    Antwort von aluny ·

    Ich glaube, mit online bestellen wird das nix werden, da Du u.U. 3, 4, 5, 6... verschiedene Schrauben mit unterschiedlichen Längen,Durchmessern und Köpfen brauchst, wozu dann noch kommt, die Größen erst einmal zu ermitteln...

    Mein Tipp, auch wenn es umständlich erscheint, geh in die nächste PC-Werkstatt und lass das dort erledigen und reiche die Rechnung an deinen Bruder weiter.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnnaRisma ,

    DH!

    Eine weitere Möglichkeit wäre der Erwerb eines kompletten PC-Schrauben- und Kleinteile-Sets. Diese werden im IN bereits für wenige Euro angeboten.

    Nachteile: Spezielle Teile/Schrauben könnten im Set nicht enthalten sein, da es ja universell gehalten ist, und man kauft mehr Material/Teile als tatsächlich nötig wäre(n), was eigentlich unökonomisch wäre, in unserer verrückten Welt zahlt man aber für ein solches Set WENIGER als für eine Zusammenstellung der TATSÄCHLICH benötigten Teile!

  • SGS 4 Mini auf SGS 5 Mini übertragen?
    Antwort von aluny ·

    Dazu am Besten Samsung Kies benutzen.                 Funktioniert das nicht, heißtes alle Apps neu installieren.                      Die anderen Daten auf der SD-Karte könnte man auch durch Umstecken der SD-Karte in das neue Telefon oder nach Anschließen beider Telefone an den PC per Datei-Explorer übertragen.

  • PC findet keine WLAN-Verbindungen
    Hilfreichste Antwort von aluny ·

    Kann es sein, das in deinem Rechner gar kein WLAN-Modul verbaut ist? Bei Desktoprechnern wäre das ja nichts ungewöhnliches... 

    Welche Netzwerkverbindungen tauchen denn bei dir auf, wenn Du im "Netzwerk und Freigabecenter" links auf "Adaptereinstellungen ändern" klickst?

    Optional könntest Du das auch im Gerätemanager unter "Netzwerkadapter" nachschauen.

    Wird in der Taskleiste unten rechts das WLAN-Symbol angezeigt?

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von msdos211 ,

    @aluny: danke für die Hinweise!

    zu "das in deinem Rechner gar kein WLAN-Modul verbaut ist" -> offen gestanden bin ich mir da auch nicht mehr so sicher. Den PC habe ich vor etwas mehr als 2 Jahren gekauft und WLAN bis heute nie ernsthaft getestet.

    zu "Bei Desktoprechnern wäre das ja nichts ungewöhnliches." -> ehrlich gesagt, ist mir das vollkommen neu. Allerdings steht in der Rechnung von 2012 auch nur "Mainbord MB AMD 75 LAN Gigbit USB ..." und nix von WLAN ... 

    Aber dass anno 2012 noch PC´s verkauft wurden, die nicht WLAN-fähig sind?!?

    zu "Adaptereinstellungen ändern":  -> Angezeigt werden 2: Lanverbindung, Netzwerk 3, welche einwandfrei funktioniert. Und diese ominöse Breitbandverbindung, die ich wohl selber mal eingerichtet habe und wo ich jetzt auf "als Standardverbindung aufheben" geklickt habe.

    zu "unter Gerätemanager Netzwerkadapter": -> wird ein Realtek PCIe GBE Family Controller gefunden. Dieser Controller scheint einwandfrei zu funktionieren und die Treibersoftware ist auch aktuell.

    zu "Wird in der Taskleiste unten rechts das WLAN-Symbol angezeigt?" -> leider nein. Dort ist nur das Symbol, unter dem steht: "Netzwerk 3, Internetzugriff". Wenn ich das links klicke, steht unter dem Netzwerk3 "Einwähl und VPN-Netzwerke" und darunter wieder diese ominöse "Breitbandverbindung".

    Kommentar von aluny ,

    Aber dass anno 2012 noch PC´s verkauft wurden...

    Das ist sogar heutzutage noch so, das kaum ein Desktoprechner mit WLAN ausgestattet ist, da man davon ausgeht, das diese stationär an einem LAN-Kabel betrieben werden... 

    ...und zum Rest, dein Rechner hat kein WLAN...

    Kommentar von aluny ,

    ...und es bleibt wohl nur, das nachzurüsten...

  • Windows Update Auskunft
    Hilfreichste Antwort von aluny ·

    Das die Geschichte mit den Updates völlig normal ist, wurde ja schon beantwortet.

    Für eine Bereinigung bzw., wie Du geschrieben hast, zum wegputzen des Datenmülls braucht es kein extra Programm, das kann Windows 7 wunderbar selbst erledigen.

    Dazu im Windows(datei)explorer mit rechts auf Laufwerk C klicken, "Eigenschaften" auswählen, dann ein Klick auf "Bereinigen", warten bis sich das nächste Dialogfenster öffnet und dort Klick auf "Systemdateien Bereinigen". Nun heißt es wieder etwas warten und im sich öffnenden Dialogfenster den zu löschenden "Datenmüll" auswählen und mit "OK" bestätigen...

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von LEXA1 ,

    Danke noch einmal Allen. Kann nur eine Antwort auszeichnen.

  • Windows erkennt neu angeschlossene SSD nicht. Was tun?
    Antwort von aluny ·

    Da Du Windows eh neu installieren möchtest und die Platte von Acronis erkannt wird, brauchst Du weiter nichts zu tun, als das Windows-Setup zu starten und an der entsprechenden Stelle die SSD als Installationsort auszuwählen. Den Rest übernimmt dann das Installationsprogramm für dich.


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von aluny ,

    Die "alte" Platte mit dem bereits installierten Betriebssystem solltest Du vor der Installation abklemmen, so kannst Du jederzeit wieder problemlos zum alten Zustand zurück.               

    Läuft das neue System, kannst Du dann die alte Platte als 2. Festplatte wieder in Betrieb nehmen, dann ggf die dort befindlichen Daten kopieren, das alte Betriebssystem löschen und die Platte für eine andere Verwendung einrichten.             

  • [STEAM] Total War Rome II Produktaktivierungsproblem
    Antwort von aluny ·

    Ich glaube zwar kaum, das dir der Support helfen kann, wenn Du keine Accountdaten mehr kennst, aber hier https://support.steampowered.com/?l=german gehts zum Support von Steam

    Kommentar von Felix193 ,

    Dort habe ich schon gesucht, nur leider kam ich zu keinem Ergebnis.

    Kommentar von aluny ,

    Wenn man in der Such "Account" eintippt und bestätigt, dann führt gleich das 1. Ergebnis hier https://support.steampowered.com/kb_article.php?ref=4988-DHXV-7272&l=german hin...

    Wo wir dann aber wieder bei dem Problem sind, das Du auch die Mailadresse nicht mehr kennst...

    Kommentar von aluny ,

    ... also bleibt wohl nur das "Achtung" ganz unten auf der Seite zu beachten, was dann hierher https://support.steampowered.com/kb_article.php?ref=1223-QROC-4460 führt...

  • Mehrere Modems auf einem TV-Kabelanschluss
    Antwort von aluny ·

    Ja, Grundsätzlich ist das möglich, als Beispiel könnte man hier ein Mehrfamielienhaus bzw. Neubaublock anführen, wo bei jeder Mietpartei ein eigener Router/Modem werkelt.
    Im Eigenheim dagegen ist es ggf. aufgrund des anderen Aufbaus der Kabelanlage u.U. nicht möglich. Auch macht es bei nur einer Mietpartei kaum Sinn, da dann vom Anbieter jedes Modem als eigenständiger Internatanschluß mit seperater Grundgebühr gehändelt werden würde.
    Zur genaueren Beantwortung der Frage solltest Du ggf. mal nachreichen, welchen Zweck die Modems in den einzelnen Stockwerken haben sollen.

  • Glasfaser Internet - wo wird es IM Haus angeschlossen (TV, Telefon?)
    Antwort von aluny ·

    Ich sags mal (einfach ausgedrückt) so: "Glasfaserinternet" kommt wie der Name schon sagt aus der Glasfaser. Hast Du keine Glasfaser im Haus, gibts auch kein Glasfaserinterent...

    Viele Kabelanbieter machen sich den Namen aber zunutze und nennen ihre Techniken zur schnelleren Übertragung der besseren Werbewirksamkeit wegen "Fiber..." oder so ähnlich, damit der Kunde denkt, er habe jetzt einen Glasfaseranschluß....

    Daher lass dich nicht durch Begrifflichkeiten verwirren, das Modem wird bei Kabelanbietern ganz normal, wie bisher auch, an der Antennenbuchse bzw. bei Festnetzanbietern eben an der Telefondose angeschlossen.

  • Outlook Mails auf Netzwerkspeicher
    Antwort von aluny ·

    Da solltest Du mal noch dazu schreiben, welches NAS Du benutzt, ggf gibt es da ja wie z.B. bei Synology etwas vorgefertigtes, siehe https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/tutorials/448
    Ggf könntest Du ja auch mal bei deinem Mailanbieter nachfragen, ob er nicht für einen kleinen Obolus mehr Speicherplatz zur Verfügung stellt...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von aluny ,

    Das reine Verschieben der Ordner auf das NAS entlastet im Fall von IMAP den Server nicht, da ja die Nachrichten dabei auf dem Server verbleiben, solange sie nicht gelöscht sind.
    Da bräuchtest Du dann schon einen eigenen Mailserver, der die Nachrichten beim Anbieter abholt, dort löscht und sie auf deinem Server speichert.

    Kommentar von frager00 ,

    Als Netzwerkspeicher nutze ich die FritzBox. Meine Idee war, per POP3 die Mails abzurufen und diese dann automatisch mit Outlook in den Netzwerkordner verschieben zu lassen.

    Kommentar von aluny ,

    Mir ist jetzt so auf die Schnelle keine Möglichkeit für die Fritzbox bekannt, gehen soll es wohl...
    Ich denke aber, es ist wesentlich einfacher einen kleinen Linux-Rechner aufzusetzen als in den Tiefen der Fritzbox herumzukonfigurieren um das hin zu bekommen.
    Da für einenLinux Rechner neben den Hardwarekosten auch noch der Stromverbrauch zu Buche schlägt, wäre es wohl am einfachsten, sich ein "richtiges" NAS zuzulegen, für das es schon vorgefertigte Mailserver gibt...

  • [Internet] VDSL zu FTTH ?!
    Antwort von aluny ·

    Wenn es vom Verteilerkasten in dem die Glasfaser anliegt bis zum Haus nur 35m sind, weiß ich nicht, was das bringen soll, denn dann sollten auch über die Kupferleitung (vor allem wenn Vectoring aktiv ist) mehr als 50Mbit/s möglich sein.

    Wenn Du wissen möchtest ob ein Verlegen der Glasfaser ins Haus möglich/bezahlbar ist, solltest Du mal bei der Telekom Betreff der Möglichkeit/Kosten nachfragen.

    Mittlerweile (ab 2. März) gibt es auch bei der Telekom eine Alternative, genannt Hybrid, dabei wird zu Geschwindigkeit des Festnetz noch LTE bis 100 Mbit zusätzlich genutzt.

    Sprich, hast Du jetzt 50Mbit und würdest, LTE Versorgung vorausgesetzt, zu Hybrid wechseln, so könntest Du dann bis 150Mbit im Down- und bis 65Mbit im Upload nutzen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Felix193 ,

    Hallo,

    Vielen Dank erstmal für die Antwort! Ich denke nicht, dass ich in einem FTTH ausbau gebiet bin, da ich ca. 20 km von Köln entfernt wohne, dem entsprechend auch kein FTTN, nur VDSL (50 Mbit/s)

    Du hast "Hybrid" angesprochen... Habe ich mir angeguckt und bringt das sonst noch etwas außer mehr Bandbreite? Könnte ich eine schnellere Verbindung als vorher haben, oder wird die gar noch etwas langsamer?

    Mit Freundlichen Grüßen ~Felix193

    Kommentar von aluny ,

    Soweit ich weiß, wird wohl FTTH in Zukunft die Ausnahme bleiben bzw. der Ausbau zurückgefahren, wenn nicht gar gestoppt.
    Bevorzugt wird ja heutzutage FTTC (was das Selbe wie FTTN ist) und wie kommst Du darauf, das es das bei dir nicht gibt.
    VDSL 50 funktioniert meines Wissens nur bis ca 600m Leitungslänge. Sprich von deiner Wohnung bis zum nächsten Technikknotenpunkt/Vermittlungsstelle darf die Kupferleitung nicht länger als 600m sein.
    Deine Frage Betreff Bandbreite/Geschwindigkeit verstehe ich auch nach mehrmaligem studieren nicht wirklich, denn mehr Bandreite ist ja gleichzusetzen mit mehr Geschwindigkeit...
    Im Fall von Hybrid addiert sich die gebuchte LTE-Geschwindigkeit zu der aus dem Festnetz, sprich, hast Du jetzt "nur" einen 50Mbit DSL-Anschluß und buchst Hybrid mit 100Mbit LTE dazu, so stehen dir dann insgesammt 150Mbit zur Verfügung.
    Oder anders ausgedrückt, der Internetanschluß wird um die Bandbreite/Geschwindigkeit, die LTE hergibt schneller...

    Kommentar von Felix193 ,

    Mit Geschwindigkeit meinte ich ob die Verzögerung meiner seits zu Servern mehr oder weniger wird - also den Ping.

    Kommentar von aluny ,

    Solange der Datenverkehr über DSL läuft sollte sich daran nichts ändern.
    Bei Spielen wird ja so eine hohe Bandbreite nicht gabraucht, daher sollte deren Datenverkehr auch weiterhin darüber laufen.
    Bei Nutzung von LTE kann man das aber nicht ausschließen und es kann sicher je nach Auslastung vareieren.

Die unter computerfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.