Frage von alienware, 212

Kann man irgendwie die PC-Netzteil Lüftergeschwindigkeit regeln?

Hallo zusammen, also mein problem ist folgendes: Habe mir einen rechner zusammen gestellt, folgendermaßen: Zalman Z9, Netzteil thermaltake berlin 630Watt, 8 GB Gskill ddr3 RAM, MSI Geforce gtx 970 4GB, Intel CPU I5 4670K gakühlt durch einen Alpenföhn Brocken Lüfter, LG DVD Brenner. Er ist jetzt ca 2wochen alt. Am anfang lief er ein, zwei mal echt ruhig u leise. Aber nun dreht er den netzteil lüfter direkt beim hochfahren des pc s auf volle touren. Nirgends lässt sich die geschwindigkeit etwa mit siw oder speed fan regeln...?! Ich bin am versuchen u ausprobieren, aber werde noch wahnsinnig dabei. Finde einfach keine möglichkeit irgendwie das netzteil ruhiger bzw den lüfter nicht mehr auf volle touren zu bringen. Die temps der graka, der cpu etc sind alle tip top. Was kann ich da noch tun, da es ja auch ein neues markennetzteil ist? Vielen ,vielen dank für hilfe dabei. Und wenn es nur ratschläge wären was ich noch ausprobieren könnte.

Antwort
von DrErika, 212

Das Netzteil regelt den eigenen Lüfter selbst, da gibt es keine Tools für. Typischerweise bekommt der aber nach dem Booten ein Signal, sich wieder zu beruhigen, nachdem er beim Booten erstmal volle Pulle läuft. Entweder ist es also defekt, oder eine Steckverbindung zum Mainboard sitzt nicht richtig.

Kommentar von alienware ,

danke, an welche steckverbindung zum board sollte ich da denken bzw überprüfen?

Kommentar von DrErika ,

So viele gibt es da ja nicht. Zwei dicke Stränge gehen mindestens auf das Board. Da mal drauf drücken.

Kommentar von alienware ,

Ok, hab das gerade getan, aber nichts verändert sich. Kann ich sonst noch etwas tun?

Kommentar von DrErika ,

Also irgendwer behauptete mal, man könne da im BIOS was einstellen, aber außer Cool-n-Quiet, welche für die Gehäuse- und CPU-Lüfter zuständig sind, kenne ich keine solche Einstellung.

Wenn du also das Netzteil nicht überlastest oder die Endverbraucher (wie Grafikkarte) falsch angeschlossen hast, dann kannst du nichts weiter machen als ein anderes zu versuchen.

Kommentar von alienware ,

danke

Kommentar von alienware ,

ach so,hatte eins vergessen. Falls ich nun das netzteil mit der lautstärke so drin lasse u mir sage ist halt so, bestände da gefahr, also für die komponenten graka, cpu etc? Oder nur für die ohren?!

Kommentar von DrErika ,

Wer soll das beurteilen und sagen können? Ich meine, das scheint nicht mehr ganz knusper zu sein - da kann ja alles mögliche passieren, oder eben gar nix. Mir wäre das zu heiß, würde ein neues Netzteil kaufen und das alte einschicken.

Ansonsten musst du noch weiter experimentieren. Mal die Stecker auf der Grafikkarte tauschen, gar ganz abmachen, den CPU-Kühler runtertakten (damit der nicht soviel Strom zieht), sowas eben.

Kommentar von AnnaRisma ,

Wie schon beim ersten Posting der Frage https://www.computerfrage.net/frage/weshalb-laeuft-neues-netzteil-auf-hochtouren... von mir geschrieben: Ein Fall für die Gewährleistung!

Und natürlich PH! an DrErika ...

Antwort
von Christophro, 154

Es ist ganz logisch das dein Netzteil tierisch laut ist. Thermaltake baut die schlechtesten Netzteile überhaupt. Bei den ersten ein zwei mal hat wahrscheinlich die Lüftersteuerung nicht funktioniert, und jetzt funktioniert sie. Entweder du hält´s den Lärm aus oder du kaufst ein vernünftiges von BeQuiet! oder Coolermaster.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community