Frage von lcsbrcht, 256

xcopy-Batchdatei - Warum ist zyklisches Kopieren nicht möglich?

Ich versuche gerade über die Aufgabenplanung (unter Win 8.1) eine automatische Sicherung aller Daten von C:\ in einen Dropboxordner zu erstellen. Ich verwende folgende Batch (Nummern am Anfang zur Verdeutlichung der Zeilenzahl) :

  1. @echo off

  2. echo Kopieren von neuen oder geänderten Daten aus C:\ in den Dropbox-Ordner "Backup(Ronald)"

  3. xcopy "c:\" "c:\Users\Assembly\Dropbox\Backup(Ronald)" /D /E /Y /I

Dabei befindet sich die Batch nicht auf C:\ sondern auf einer externen Platte, versucht sich also nicht selbst mitzukopieren. Bei jedem Versuch die Sicherung zu starten bekomme ich die Fehlermeldung: "Zyklische Kopie nicht möglich"

Würde mich über etwaige Lösungsvorschläge freuen, vielen Dank.

Antwort
von FaronWeissAlles, 256

Zyklisches Kopieren ist nicht möglich (d.h. erlaubt) weil in bestimmten Fällen der Kopiervorgang niemals enden würde!

Gibt man Ordner A und B als relative Pfadangaben an und ist B ein Unterordner von A würde beim Kopieren einer Datei in B ja eine neue Datei entstehen, die aber auch in A neu wäre (weil B ja Teil von A ist), die dann auch kopiert werden müsste wodurch aber wieder eine neue entstehen würde, usw.

Quelle und Ziel müssen daher zwei verschiedene Orte sein (z.B. Laufwerk C und D oder zwei Ordner die unabhängig voneinander sind (z.B. C:\Windows und C:\Users).

xcopy hat allerdings noch das exclude-Flag: http://www.heise.de/ct/hotline/Dateien-von-xcopy-ausschliessen-320542.html

Wenn du den Zielordner mittels exclude vom kopieren ausschließt und xcopy schlau genug ist das zu erkennen könnte er das kopieren erlauben

Antwort
von DrErika, 140

"c:\Users\Assembly\Dropbox\Backup(Ronald)"

befindet sich unterhalb von "c:" - das ist das Problem.

Hänge das Zielverzeichnis z.B. auf D:, dann müsste es gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community