Frage von IncredibleHorst, 143

nVidia-Grafikkarte wird nicht erkannt - was tun?

Hallo, ich verzweifle bald.

Knapp 3 Jahre lang war mein Medion Erazer X6821 (MD98113) nun problemfrei im Einsatz. Vor ein paar Tagen ist der Laptop dann einfach mitten im Betrieb abgestürzt, als ich ihn wieder anschaltete konnte nur noch die onboard-Grafikkarte (Intel HD 4000) erkannt werden. Meine nVidia GTX 670m wird nicht mehr im Gerätemanager angezeigt (auch nicht bei den unbekannten Geräten), jegliche Treiberversionen lassen sich nicht installieren ("Es konnte keine kompatible Grafikhardware gefunden werden.") und nichtmal Tools wie EVEREST entdecken die Karte.

Habe mein bis dato einwandfrei laufendes Windows 10 64 bit einfach und komplett zurückgesetzt und zuletzt sogar das Werkssystem Windows 7 HP 64 bit per USB komplett neu aufgesetzt. Immer noch das gleiche Problem. Was kann ich tun?

Euch schonmal Danke.

Antwort
von P100P, 118

Hallo IncredibleHorst,

Probiere es bitte mal mit einem Linux Live-Boot. Sollte auch dies nicht funktionieren ist die Grafikkarte höchstwarscheinlich kaputt. In diesem Fall gibt es allerdings noch die Möglichkeit die Grafikkarte zu Backen.                         Wir hoffen wir haben ihnen weitergeholfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dein Programming100People-Team

Kommentar von IncredibleHorst ,

Danke schonmal, aber was soll ich dann mit dem Live Boot machen?

Kommentar von P100P ,

Einfach starten und testen ob die Grafikkarte dort funktioniert...

(Wenn du nicht weißt wie man einen Live-Boot aufsetzt helfen wir dir gerne...)

Mfg Programming100People

Kommentar von IncredibleHorst ,

Ich wär dankbar für Hilfe!

Kommentar von P100P ,

Ok Video kommt nachher...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community