Frage von frangipani234, 330

Windows 10 und Autovervollständigen in Outlook 2003?

Seit dem Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 funktioniert in Outlook 2003 das Autovervollständigen bei Email-Empfängern nicht mehr richtig.

Konkret sieht das so aus: beim Erstellen einer neuen Mail gebe ich im Empfängerfeld 2 Buchstaben ein. Es werden dann Adressen gelistet, die diese Zeichenfolge beinhalten. So weit so gut. Nun kann ich aber eine Adresse nicht mehr durch Anklicken (oder Eingabetaste oder Tab) übernehmen. Es bleiben nur die 2 eingetippten Buchstaben drin.

Weiß jemand eine Lösung?

Antwort
von DrErika, 311

Outlook kleiner 2010 verwendet dafür einen Namenscache. Dieser kann gesichert und wieder importiert werden. Vermutlich liegt deiner noch auf der Platte und könnte wieder aktiviert werden. Oder noch einfacher: Es ist vielleicht lediglich das Häkchen für "Autovervollständigen" raus?

Kannst mal da anfangen zu lesen: http://www.soft-management.net/wp/2014/08/outlook-tipp-autovervollstaendigung-ve...

Kommentar von frangipani234 ,

Danke, aber das hilft mir nicht. Es wird ja vervollständigt, aber leider nichts daraus übernommen.

Kommentar von DrErika ,

Dann hatte ich dich falsch verstanden. Das Übernahmeproblem gibt es offenbar seit Win8.1. Es soll helfen, Word als mail-Editor abzuschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community