Frage von Backsalapper, 30

Wie PC-Lüfter richtig Platzieren?

ich habe 2 Festplatten eingebaut und jeweils mit einem Festplattenlüfter (Foto) ausgestattet. Dadurch konnte ich die Durchschnittstemperatur von vorher +/- 40°C auf jetzt +/- 30°C runterdrücken. Mit der Lüftersteuerung kann ich noch einen dritten Lüfter steuern. Meine Frage: Wo ist der ideale Platz.? Unten und reinblasen?..oben und raussaugen?...oder...was auch immer?? Bitte die Antworten auch begründen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HWHOO1, 18

Hallo Backsalapper, Regel 1: kühle Luft MUSS vorne eingeblasen und warme Luft hinten ausgeblasen werden, mit möglichst wenig Widerstand Begründung: die Lager der Ventilatoren leben länger, wenn kühle Luft transportiert wird. Thermik wird bestens unterstützt. Regel 2: Ventilator oder mehrere baugleiche(!) NUR VORNE zum Einblasen verwenden Begründung: verschiedene Ventilatoren beeinflussen sich gegenseitig (saugen / ziehen) = nicht ideal für Luftströmung und Ventilatoren. Konstante Luftströmung ist generell positiv. Regel 3: Kabel im Gehäuse nach Möglichkeit so verlegen, dass der Luftstrom nicht behindert wird. (Bündelung mittels Strippen, etc.) Regel 4: Lüfter und Gehäuse öfters reinigen (Staubbildung - Überhitzung). Wichtig: Beim Ausblasen mittels Druckluft nicht vergessen, das Flügelrad zu blockieren, damit die Lager keinen Schaden nehmen das Heulgeräusch ist zwar akustisch vielleicht witzig, für die Lager selber aber nicht, da diese für die hohe Drehzahl nicht gebaut sind und kurz darauf kaputt gehen können! Viel Spass HWH

Antwort
von opajoerg, 22

Als Faustregel gilt - kühle Luft vorne unten rein und warme Luft hinten oben raus.

Die warme Luft muß immer aus dem Gehäuse transportiert werden. Ein extra Lüfter, der Luft von vorne einbläst ist nicht zwingend erforderlich...ABER ein oder mehrere Lüfter die die warme Luft oben nach außen transportieren sind ein MUß!

Da erwärmte Luft sich nach oben bewegt ist es im oberen Teil des Gehäuses immer am wärmsten. Deshalb diese Luft nach außen befördern. Ob das nun nach hinten oder direkt nach oben (Gehäusedeckel) oder beides statt findet, hängt von der Bauart des Gehäuses ab.

In aller Regel sollte die Luftmenge die ausgeblasen wird, immer etwas mehr sein, als die eingeblasene Menge, so das (übertrieben gesagt) immer ein kleiner Unterdruck, im  Gehäuse vorhanden ist.




Kommentar von AnnaRisma ,

Pfeil hoch, Daumen hoch, Danke, ja, ja, die "Opas" haben's drauf!

Antwort
von sotnu, 19

Hallo, du redest von Gehäuselüftern?

Aber zuersteinmal: Festplattenlüfter sind m.M.n völlig unnützlich, zumindest bei solchen Temperaturen. Da investiert man dann doch lieber in Gehäuselüfter, die Kühlen dann nämlich gleich alles und die Festplatten sind dann auch kühler.

Aber man kann keine wirklch gute Antwort geben, wenn man nicht weiss, wie dein Rechner aussieht. Also Gehäuse und innenleben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten