Mit Netzwerk verbunden, aber kein Internetzugriff

Hallo Leute,

ich habe seit gestern das Problem, dass mein Laptop über W-Lan keinen Zugriff aufs Internet hat.(Gelbes Dreieck unten rechts bei Netzwerkverbindungen) Sowohl Heimnetzwerk, als auch virtuelle Hotspots. Aufgetreten ist das Problem nach der Installation von Avira(Free). Ein Treiberupdate des Netzwerkadapters hat nichts bewirkt, sowie ein Reset vom Router(o2DSL Surf&Phone). Nicht einmal bei einer Systemwiederherstellung hat sich was verändert. Auf Geräten, wie z.Bsp. dem Laptop meiner Schwester und etlicher Smartphones gibts keine Probleme.


Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : Thommy-PC Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 3:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter # 2 Physikalische Adresse . . . . . . : C4-85-08-3A-E7-2A DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter Physikalische Adresse . . . . . . : C4-85-08-3A-E7-2A DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6235 Physikalische Adresse . . . . . . : C4-85-08-3A-E7-29 DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::886:f8e0:e5bd:2949%13(Bevorzugt) IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.33(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Lease erhalten. . . . . . . . . . : Sonntag, 14. Oktober 2012 19:42:31 Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 17. Oktober 2012 19:42:30 Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1 DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1 DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 365200648 DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-18-5A-B1-F6-C4-85-08-3A-E7-29

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1 193.189.244.194 193.189.244.202 NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Internet, WLAN
1 Antwort
WLAN Ping setzt unregelmäßig aus.

Hallo amigos!

Vorneweg; Ich habe gefühlte 50 Lösungsvorschläge bzw ähnliche Themen auf dutzende von Plattformen gelesen und ich bin am verzweifeln!

Ich habe mich umgeschaut und mir das Forum ausgesucht, weil es mich einfach überzeugt hat. Bin auch sehr Computerinteressiert. so viel dazu.

Mein Problem:

Ich gehe über WLAN ins Netz, der Router steht im Wohnzimmer, mein WLAN Client (Gigaset USB Adapter 108) steht im Flur - eine Tür bzw Wand also "im Weg". Seit 2-3 Wochen setzt meine Verbindung hin und wieder aus, aber die Verbindung besteht immernoch, was extrem beim surfen stört. Besonders bemerkbar bei Onlinespielen.

es ist meine erste Frage, also nicht böse sein, wenn ich Angaben vergesse:

Betriebssystem: Windows XP - SP 3

PC: (alt, aber für meine Zwecke mehr als ausreichend) -AMD Athlon 64 Processor 3000+

Router: Netgear wgr614v7 Modem: Alice/O2 DSL 16.000

Ich nutze Windows zum verwalten der WLAN Verbindung, mit dem programmeigenen Programm sind die Probleme auch vorhanden.

Was vergessen?

Also Störsignale könnten höchstens vom Telefon kommen. Kanaleinstellung im Router hab ich auf "Auto" & in der Umgebung nur 2 weitere WLAN Signale (eins sehr schwach, oft nichtmal angezeigt)

LAN Verbindung macht keine Probleme. Router Firmware - aktuell Gigaset Treiber/Programm - aktuell

Habe schon einige Pingtests gemacht, meist mit Fehlermeldungen, wie: (Die Zeit ist auch ungewöhnlich hoch oder?)

Ping-Statistik für 69.171.224.11: Pakete: Gesendet = 185, Empfangen = 163, Verloren = 22 (11% Verlust), Ca. Zeitangaben in Millisek.: Minimum = 170ms, Maximum = 269ms, Mittelwert = 184ms

An google.de kam mittendrin die Meldung:

Zielnetz nicht erreichbar

Am meisten kommt die Meldung: ** Zeitüberschreitung der Anforderung.**

Ich habe das Gefühl, dass es auch von Website zu Website unterschiedlich ist.

Weitere Infos gebe ich gerne, verurteilt mich nicht, wenn ich etwas vergessen hab! :)

Danke.

Internet, WLAN, ping, Verbindung
2 Antworten
Wlan (D-LINK DI-524): Netzwerkkabel angeschlossen / nicht angeschlossen | Router defekt?

Hallo alle !

Ich habe einen Wlan Router von Dlink (DI-524) und im Moment kein Internet mehr! Gestern nach dem Versenden mehrerer Emails mit vielen Fotos als Anlage, ging plötzlich gar nichts mehr und das Internet war weg. Das passierte aber öfters mal und dann wurde kurz der Strom gekappt und alles war wieder in Ordnung. Jetzt aber, passierte nichts nachdem ich den Router kurz vom Strom abgeschnitten hatte! Es leuchtete lediglich die Power-LED und erst nach ca. 3 Minuten fingen alle LED's an zu flackern und schließlich leuchteten und blinkten alle LED's wie verrückt.. Erste blinkte die "4", dann die "3"; "2" und "1". Wie eine Leiter nach unten. Die "Status", "WAN" und "WLAN" LED's blinkten auch nur. Unser Versatel Router lässt die "DSL" - LED durchgehend leuchten dass steht für "Alles in Ordnung" und heißt für mich dass es an Versatel nicht liegen kann sondern am WLAN - Modem. Die Leuchte für "WLAN" blinkt nämlich immer 4 Sekunden und bleibt dann für 3 Sekunden aus. So als ob sich der WLAN - Router wie bei einem Wackelkontakt immer wieder ein- und ausklinken würde und 4 Sekunden lang Internetzugang hat und dann nicht mehr... Am PC (Windows XP) erscheint GENAU IN DEM ABSTAND die Meldung "Ein Netzwerkkabel wurde gezogen" und ein paar Sekunden später "Ein Netzwerkkabel wurde eingesteckt". Ein paar Sekunden später dann "ist der Netzwerkkabel wieder gezogen". Das bestätigt mein Gedanke dass der Router sich ständig ein- und ausloggt.. An dem Router sind über Kabel 2 Computer angeschlossen. 1 Laptop geht über WLAN rein und 2 iPods sind auch durchgehend verbunden. Ich weiß nicht ob das WLAN - Modem einfach überlastet seinen Geist aufgegeben hat oder ob es ein anderes Problem gibt.

Hat jemand eine Ahnung WAS das Prolem sein könnte / was hier los ist ? Hoffe auf schnelle Antworten.. Danke im Vorraus !!!!

Internet, dsl, Router, WLAN, defekt, Modem
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema WLAN