Kann man die GTX 780 noch retten?

Hallo liebe Gemeinde,

habe mir vor ca 6 Wochen eine gebrauchte Gigabyte WIndoforce 3x OC GTX 780 gekauft. Vor ort alles getstet, die Karte lief bei 100% Auslast ohne Probleme. Hatte selber bis heute keine Probleme, bis in einer Partie in "Fortnite" das Spiel plötzlich stecken blieb, Grafikfehler auftauchten und die Stimmen der Kollegen in Teamspeak verzerrt waren. Dachte mir dabei nichts, einfach den PC neugestartet. Nächste runde Fortnite, nach genau 5 minuten das selbe. Dabei läufte das Spiel schon immer bei nur 60-75% GPU auslastung. Mir wurd direkt klar, dass die Karte vermutlich defekt ist, allerdings dachte ich, dass das Problem mit DDU und treiberneuinstallation gelöst sein sollte. Nachdem der Treiber deinstalliert wurde, war schon im Desktopbetrieb alles nur durcheinander und bunt, konnt schwer und "blind" den aktuellsten Treiber über Geforce Experience installieren. Danach pc neugstartet, wieder alles bunt. PC für 5 minuten ausgeschaltet, danach ging zunächst alles im Desktopbetrieb wieder. Danach habe ich das Programm "heaven benchmark" mit dem Preset "basic" ausgeführt, damit die Karte nicht direkt hochjagt. Die ersten 10 sekunden sah es gut aus, der Chip lief zwar nur auf 953 MHZ statt 1006 und wieder die gleichen symptome wie im Spiel. Die karte ist vermutlich hin. Habe auch alles abgebaut und an der Platine sind keine macken zu erkennen, zumindest was meine Ansicht betrifft. Kann es sein, dass der Vorbesitzer den Backofen trick verwendet hat damit die Karte noch paar wochen bzw Monate stabil läuft und danach wieder den Geist aufgibt? Würd die Karte gerne wieder zum laufen bringen, wie genau läuft das mit dem "backofen"? Wäre gut wenn ich die noch 2-3 wochen verwenden kann und danach ausschlieslich als Defekt verkaufe, bis ich mir halt ein Ersatz gefunden habe.

Die Karte wurde nur zur Testzwecken in OC betrieben (jediglich 70/200 und Powertarget auf max, kein vCore veränderung) ! Netzteil ist ein Be Quiet Pure Power 10 500W!

Vielen dank im Voraus und bitte um jeden Ratschlag!

Grafikkarte, Computer, Grafiktreiber
1 Antwort