Ich würde dir eher Linux Mint empfehlen. Ubuntu finde ich langsam und zäh!

Linux Mint sieht auch relativ ähnlich wie Windows aus und ist für Einsteiger gut geeignet.

Am besten und stabilsten von Linux Mint finde ich Linux Mint MATE 17.3 64 Bit :)

Die neueren Versionen von Linux Mint sind noch etwas instabil IMHO.

Virenscanner brauchst du unter Linux nicht, da es dafür nur sehr, sehr wenige Viren gibt. Das liegt u.a. daran, dass Linux bei Privatanwender im Vergleich zu Windows kaum verbreitet ist.

Vorteil von Linux ist u.a.: verbraucht weniger RAM und Festplattenspeicher im Vergleich zu Windows. Und es ist sicherer.

Nachteil: Wenn du MS Office nutzen willst oder viel zockst, ist Windows bei weitem die bessere Wahl. Zur Not könntest du dir "Wine" auf Linux installieren. Eine Art "Windows Emulator". Aber dann würdest du wieder viel anfälliger für Viren sein.

...zur Antwort

Scheinbar gibt es da in der YouTube App momentan leider keine Möglichkeit das einzustellen.

...zur Antwort

Ich würde mal schauen, ob es da für iMac Thunderbolt ein Treiber/Treiberupdate gibt.

...zur Antwort

Aber wenn ich den Monitor anschließe hab ich kein signal

  • Versuche, den Monitor direkt an der Grafikkarte anzuschließen und NICHT am Mainboard.
  • Schau, dass beim Monitor die richtige Quelle ausgewählt ist. (Wenn z.B. als Quelle HDMI ist und du ein DVI Kabel anschließt, dann sagt er "kein Signal").

Außerdem haben die USB stecker ein wackelkontaktähnliches Problem

Wen. Ich die Maus nur zur Hälfte anschliesse funktioniert sie , wenn ich das USB kabel komplett einführe nicht mehr

Hier mal mit anderer Hardware versuchen. Vllt. hat die Maus ja ein Problem?

Viel mehr fällt mir dazu leider nicht ein...

...zur Antwort