An Overwatch liegts nicht. Treiber aktualisiert?

...zur Antwort

Mittlerweile was bei rumgekommen?

...zur Antwort

Kenn etwas ähnliches, ließ sich als Widget deaktivieren.

...zur Antwort

Ich denke, man kann das nicht pauschal sagen. Es kommt natürlich stark darauf an, welchen Zweck die Website hat und wie sie genutzt wird. Aber darüber muss man sich ja eigentlich auch gar keine Gedanken machen... Alles manuell warten und updaten muss nicht zwangsläufig sein. Gerade wenn man WordPress nutzt, wird einem die meiste Arbeit dahingehend abgenommen, siehe https://www.butlerpress.io/. Da wird die WordPress Website regelmäßig gecheckt und wenn es Updates braucht, dann wird das direkt installiert und man ist immer "aktuell, funktional und sicher", wie es so schön heißt. 

Gerade wenn man start-up technisch unterwegs ist, hat man meistens genug Anderes zu tun, als aller 5 Minuten die Website zu prüfen. Je mehr einem da von der Technik abgenommen werden kann, desto einfacher. Ansonsten, wie gesagt, sehr unterschiedlich.

...zur Antwort

Tut mir Leid für dich, aber was hat das ganze jetzt mit Computer zu tun? Bist du vielleicht eine durchgedrehte Maschine, wie aus dem Spiel Detroit?

...zur Antwort

Updates würde ich an deiner Stelle nicht abbrechen. Das kann zu Datenverlust führen o.ä.

Wenn es sich nicht ändert, würde ich den Laptop mal zu einem Spezialisten bringen.

...zur Antwort

Wie FaronWeissAlles bereits geschrieben hat, brauchst du unbedingt Filament. Das ist quasi das was die Druckertinte für den Tintenstrahldrucker ist. Also ohne Filament keinen 3D-Druck. Des Weiteren wäre eine gute 3D-Druck Software sehr von Vorteil, damit du eigene Vorlagen erstellen oder auch vorgefertigte in den 3D-Drucker speisen kannst.

Für 3D-Druck benötigst du CAD-Sotware, von denen es eine ganze Menge gibt. Ich selbst verwende seit Jahren AutoCAD, welche auch zu den bekanntesten CAD-Programmen zählt und das nicht zu unrecht. Jedoch erfordert die Software ein wenig Einarbeitungszeit, aber wozu gibt es Youtube und Tutorialvideos. ;) Neben AutoCad gibt es aber noch genügend andere Programme, die dir ähnliche Ergebnisse liefern können, siehe dazu: www.3d-grenzenlos.de/listen/cad-programme-software-3d/

Für 3D-Druck eignet sich noch CuraSoftware, die auch frei im Netz verfügbar ist. Ist aber glaub ich nicht für alle 3D-Drucker geeignet. 

Viel Erfolg dabei! :)

...zur Antwort

Im Prinzip geht das schon, nur kannst du ohne Internet viele Spiele nicht updaten oder auch das Betriebssystem der PS4 nicht aktualisieren, was aber manchmal schon sehr empfehlenswert ist. Besonders bei Spielen die zum Release nicht wirklich rund laufen sind Updates oftmals essentiell um ein Spiel vernünftig zocken zu können. Natürlich fallen Multiplayer und das Kaufen von neuen Spielen über den PSN Store natürlich auch flach.

...zur Antwort

Also bei mir funktioniert es. Ich besitze aber die Version von gog.com und die sind dafür bekannt, dass sie Spiele für moderne Betriebssysteme anpassen bzw. lauffähig machen. Welche Version besitzt du?

...zur Antwort

Es ist immer nicht schlecht heutzutage seine digitalen Kompetenzen auszubauen. Eines Tages machst du vllt. auch eine Kanzlei auf, dann kommst du beim Thema Online Marketing eh nicht mehr dran vorbei...Du musst aber dran bleiben, die Welt dreht sich schnell..

...zur Antwort

Leg noch beim Prozessor und bei der Graka ein paar Euro drauf, dann bist du für die Zukunft gerüstet.

...zur Antwort

Cache ist eine sehr gute Lösungsidee. Damit lassen sich viele einfache Probleme lösen...

...zur Antwort

KarateUdo, du hast Recht. Damit kann man wirklich viel Geld verdienen, einige der bekanntesten Streamer sind dadurch Millionäre geworden. Alles ist möglich, vor allem im Internet.

Für den Start wäre wichtig das richtige Equipment zu haben. PC etc. hast du ja, aber du brauchst noch die richtige Software zum Streamen wie Streamlabs (Hier sind ein paar Infos: https://www.streamingguide.net/streamlabs-obs-guide/) Das Programm ist Open Source, also kostenlos. Wäre für den Einstieg optimal für dich. Dann brauchst du natürlich ne coole Idee, damit du auch Leute ansprichst, die dir zu schauen. Die Konkurrenz ist ziemlich groß.

Fokussiere dich am besten erstmal auf deinen Kanal, bevor du weitere Plattformen bespielen willst. Du wirst merken, dass erfordert sehr viel Zeit und kreative Ideen. Vllt. hast du deinen Zockerkumpel mit dem du die Aufgaben aufteilen könntest?

...zur Antwort

Also für den privaten Hausgebrauch würde ich immer wieder zum Tintenstrahldrucker greifen. Einfach, weil man damit auch mal andere Sachen drucken kann als Dokumente und sie deutlich günstiger sind (gerade, wenn man nicht die original Patronen kauft).

Ein Laserdrucker mag zwar deutlich schneller sein, aber in vielen Fällen druckt er nur in Graustufen. Da müsstest du beim Kauf schon drauf achten, dass es ein Farblaserdrucker wird. Laserdrucker haben auch einen höheren Stromverbrauch und ein Feinstaubproblem, was hier ja schon erwähnt wurde; sind andererseits aber wieder günstiger im Papier und der Toner kann nicht eintrocknen.

Ich weiß jetzt nicht, was und wieviel ihr tatsächlich druckt, aber ich würde dir empfehlen, mal auf einer Vergleichsseite zu schauen, was sich für euch am meisten lohnt. Ich habe z.B. diese hier entdeckt: www.tintenstrahldrucker.org und wenn du da runterscrollst findest du auch eine gute Gegenüberstellung von Laser- und Tintenstrahldrucker was die Kosten angeht. Vielleicht hilft euch das bei der Entscheidung :)



...zur Antwort