Wie kann ich meine HTML / CSS Gallery zentrieren?

Hallo, würde gerne diese Gallery zentriert haben. Kriege es aber leider irgendwie nicht. Würde sehr dankbar sein wenn mir jemand helfen könnte.

Code:

<html>
<head>
<meta charset="utf-8">
</head>
<body>

<div class="newgallery"> <!-- developed by TechTick.Merdia --> <!-- Feel free to use or edit, but don't remove this comments --> <!-- visit our page: https://techtick.de -->

<input name="gallery_image_switch" id="id1" checked="checked" type="radio" /> <label for="id1"> <img src="1.png" /> </label> <img src="1.png" /> <input name="gallery_image_switch" id="id2" type="radio" /> <label for="id2"> <img src="2.png" /> </label> <img src="2.png" />

<input name="gallery_image_switch" id="id3" type="radio" /> <label for="id3"> <img src="3.png" /> </label> <img src="3.png" />

<input name="gallery_image_switch" id="id4" type="radio" /> <label for="id4"> <img src="4.png" /> </label> <img src="4.png" />

</div> </body>

<style>

/* CSS GALLERY */ .newgallery { width:100%; position: relative; margin:0 auto; margin-top: 5px; overflow-x:hidden; }

.newgallery label { margin: 18px 0 10px 15px; border: 3px solid #999; float: left; cursor: pointer; transition: all 0.5s; opacity: 0.6; margin-top:420px; width: 20%; max-width: 140px; } .newgallery input[name='gallery_image_switch'] {display:none;} .newgallery label img {display:block;width:100%;}

.newgallery>img { position: absolute; left: 0; top: 0; transition: all 0.5s; width:auto; height: 400px; } .newgallery input[name='gallery_image_switch'] ~ img { opacity: 0; transform: scale(1.1); margin-left:-100%; }.newgallery input[name='gallery_image_switch']:checked+label+img { opacity: 1; transform: scale(1); margin-left:0%; }

@media (max-width: 550px) { .newgallery label { max-width:110px; margin: 18px 0 10px 5px; } }

/* CSS GALLERY */

</style>

</html>

Webseite HTML CSS Programmieren
0 Antworten
Passwortwechsel an WinServer2012 über ThinClients?

Hallo,
jeder Admin wird das Problem kennen,dass User ab und an ihre Passwörter vergessen und man sie im Active Directory zurücksetzen muss. Üblicherweise setzt man es auf ein Standardpasswort zurück und setzt die Option,dass der User es beim nächsten Login ändern soll. Soweit,sogut. An richtigen PCs funktioniert das auch.
Nun, bei uns arbeiten die meisten User aber mit ThinClients auf Terminalservern mit Windows Server 2012 drauf. Dummerweise funktioniert das o.g. Verfahren dort nicht, weil diese Maske zur Änderung des Passwortes erst vom Terminalserver generiert wird, der ThinClient aber nach der Meldung, dass das Passwort geändert werden muss, nicht mehr weiterverbindet,d.h. sie kriegen diese Maske gar nicht erst zu sehen.

Bislang habe ich dieses Problem umgangen,indem ich die User angehalten habe, sich an ihre jeweiligen Abteilungsleiterzu wenden,weil die einen richtigen PC haben und sich von dort in ihren Account einzuloggen und so ihr Passwort zu ändern. Danach klappt auch der Login via ThinClient wieder.

Nun soll nach der neusten Idee unseres Chefs ab Anfang Juli eine neue Passwortrichtlinie umgesetzt werden,d.h. alle User werden Anfang Juli aufgefordert, ihr Passwort zu ändern. Damit nicht alle zu ihren Abteilungsleitern rennen müssen, ist geplant, daß die User ca 1 Woche vorher schon eine Mitteilung via Loginscript bekommen, dass Passwort schon vorher zu ändern ist (via Strg+Alt+Entf=>Kennwort ändern). Wie das so ist, so ignorieren User sowas gerne oder loggen sich aus anderen Gründen (z.B. Urlaub oder Krankheit) erst dann ein, wenn die neue Richtlinie schon aktiv ist. Dann steigen mir die Abteilungsleiter aufs Dach,wenn plötzlich User bei ihnen Schlange stehen,um das Passwort zu ändern.
Hat jemand eine Idee, wie man es möglich machen kann, daß die User auch nach Inkrafttreten der neuen GPO ihr Passwort ändern können ?

Thin Client windows server 2012
0 Antworten
Was für ein komischer Freeze in Bitwig, mit Absturz des PC?

Window 7 64bit

Bitwig 2.2.3

Bin im Internet, es läuft Bitwig, im Hintergrund ein Download. Es sind Inkscape und FreeMind geöffnet.

In Bitwig lasse ich zugleich eine Midifile laufen die mein Modular steuert. Also ich den internen Polsynth hinzufügen will friert Bitwig ein. Keine Fehlermeldung. Ich kann zwar alles anklicken aber es bewegt sich nichts. Kann auch neues Projekt öffnen aber das Programm selbst nicht schließen.

Dann versuche ich Strg+Alt+Entf, aber als ich den Taskmanager aufrufen will friert der Bildschirm komplett ein.

Also mach ich RESET. Es wird gebootet und gefragt ob ich normal starten will oder abgesichert. Ich starte normal. Blackscreen danach Bluescreen.

 0x000000f7 (0x0000077ffdece8df, 0x0000f880065dd086, 0xffff077ff9a22f79, 0x0000000000000000)

Dann Neustart, Reperatur-Routine, aber keine Systemwiederherstellung gewählt um zu sehen ob es repariert werden kann. Ging aber nicht. Fehler auch im WLAN, Fehler beim lesen lokale HOST und

Das WLAN-Erweiterungsmodul konnte nicht gestartet werden.
Modulpfad: C:\Windows\system32\Rtlihvs.dll
Fehlercode: 126

Er konnte nichts reparieren und fährt runter. Nach dem Neustart geht alles wie gewohnt nur dass ich den WLAN-Stick neu anstecken musste.

Was zur Hölle war das?

War es Bitwig?

War es die Kombination?

War es das Midi (damit hatte ich schonmal Probleme)?

Warum fliegt auch das WLAN raus?

Versuche den Fehler zu reproduzieren.

Bluescreen WLAN freeze reboot
0 Antworten
Wer besitzt die Digitalkamera Panasonic DMC TZ 101?

Nachdem meine Canon Powershot S 110 nun defekt ist, möchte ich mich natürlich nicht verschlechtern und habe die Panasonic TZ 101 sowie die Sony Cybershot RX 100 III ins Auge gefasst.

Doch mich irritiert , was z. T über die Panasonic geschrieben wird- einerseits bestätigen Chip und andere Seiten, sie sei die derzeit beste Kompaktkamera , sehr schnell, etc. etc. , dann lese bei Käufern, dass sich Staub in die Mechanik des Objektivs gesetzt hat und etliche die Kamera deswegen völlig ablehnen bzw. zurückgegeben haben sowie schlechte Randschärfe bei Aufnahmen mit höherem Zoom- Faktor- ( jetzt doch gleich eine Bridge- Kamera kaufen ??? )

Gibt es auch Besitzer, die die Kamera schon ein oder zwei Jahre haben und bislang keine Probleme hatten ?

Ich suche etwas Kompaktes ( nicht für Hosen, aber für grössere Jackentaschen) , mache gerne und viel Landschaftsaufnahmen, Nachtaufnahmen und wäre auch sehr erfreut über eine Kamera, die z.B. bei Naturaufnahmen ein sehr schnelles Agieren und gutes Zoom ( Vögel, bewegliche Objekte ) bereitstellen kann. Zudem mache ich gerne Experimental- Fotos und bei der S110 hat mich sehr gestört, dass bei manueller Einstellung von über 2 Sekunden Belichtungszeit nur eine bestimmte Lichtstärke einstellbar ist, zudem war sie elend langsam bei der Fokussierdauer und von Bild zu Bild- mit der allgemeinen Bildqualität war ich schon zufrieden, da ich Hobbyfotograf bin und kein Profi- und die beiden genannten Kameras sollte doch mit dem 1 Zoll Sensor noch besser sei und mich in dieser Hinsicht zufriedenstellen- wer kann mir nun entweder Mut machen oder eben abraten ( alle Alternativ- Vorschläge sind willkommen), bin gespannt auf die Antworten, vielen Dank!

Sony-Cybershot RX-100-III Panasonic Digitalkamera
0 Antworten

Beliebte Themen