OnBoard Sound Verstärker Kaputt?

Hallo,Ich habe das Problem das aus meinen OnBoard Soundkarte nur ein sehr schwaches Signal Rauskommt

Ich habe auch schon in den Einstellungen alles mögliche aktiviert und Deaktiviert und alles auf 100% gestellt.Treiber habe ich auch schon neu drauf gemacht.

Ich weis auch nicht genau seit wann das Problem besteht den ich habe wo ich den Pc zusammen gebaut habe später ein neues Headset gekauft mit interner Soundkarte.So brauchte ich die Interne nicht mehr.Aber an Anfang ging alles Wunderbar.

Ich wollte schon vor längeren die OnBoard Karte benutzen da mein Headset ap und zu dazu neigt total zu Übersteuern,

Ich wollte deswegen meine alte Sound Blaster X-Fi SB 0770 einbauen das einzige Hindernis war war das diese Karte einen PCI Slot benötigt aber auch auf meinen Board nur Pci-e Slots vorhanden waren

So holte 2 Adapter von zwei Unterschiedlichen Anbieter und Preisen doch muste ich Feststellen das beide absolut gleich waren.Die Karte wurde erkannt aber es kam auch nur ein Leiser Ton von sich ich musste auch feststellen das die Karte irgentwie falsch angsteuert wurde den es kam aus allen 7 Kanälen der selbe gleiche Ton von sich Opwohl der Treiber richtig installiert wurden sind und nur 2 Channel eingestellt ist (Ton war auch genau so Leise wie bei der OnBoard)

Ich habe nach den Chipsatz von er Adapter Karte mal Gegoogelt und es stellte sich Herr aus das der AsMedia asm1083 schon von Haus an Probleme zeigte: http://www.vdr-portal.de/board60-linux/board61-hardware/119063-asm1083-pci-bridge-fehlerhaft-betrifft-viele-asus-asrock-und-msi-mainboards

Dummerweise war das irgentwie die einzigste Adapter Karte auf den Markt...im bezahl baren bereich

Meine Vermutung besteht es darin da ich keine Soundfehler festellen konnte (verzerrt Überseteuert wie ich es von Defekten Soundkarten kenne) Das der Verstärker von Msi ne meise hat aus Heiteren himmel.Aber auch an Anfang must ich sagen das der Sound noch nie Wirklich laut war egal mit welchen Kopfhörer von 100db konnte man nie sprechen da ist mein ALC662 um einiges Leistungstärker und mein Handy.

Mein MSI Z87M Gaming besitzt einen Realtek ALC1150 der Chip sitzt unter eine Plastik Abdeckung in einen Auf den Board separaten Apschnitt.Da rüber befindet sich der "Verstärker" der irgentwie auf der Vorderseite und Rückseite komischerweise nur aus Kondensatoren Besteht und dann gehts an die Klinker Buchsen

Ist das ein Treiber Fehler oder auch ein Ansteuerung Fehler wie bei der Adapter Karte oder eher ein Bautechnischer Fehler und kann man den Beheben? Ich mein ich habe es eine Woche Benutzt und wen ich das nach einen Jahr wieder Nutzen möchte ist es auf einmal kaputt

*Treiber von Headset hab ich natürlich auch entfernt aber keine Wirkung

Motherboard, Soundkarte, Treiber
1 Antwort
FPS Einbußen bei Spielen nachdem der PC bewegt wurde?

Hallo liebe Community, wie oben in meiner Frage bereits erwähnt, habe ich seit gestern FPS Einbußen bei Spielen, die zuvor solide gelaufen sind (Beispiel: League of Legends mit 600 FPS, nun mit 80 FPS). Ich habe mir einen zweiten Bildschirm gekauft, in der Hoffnung so Sachen wie die Minimap auf eben diesen legen zu können. Das Problem was nun auftrat sah wie folgt aus: In meinem kindlichen Eifer schob ich den PC (er steht auf dem Schreibtisch) von Punkt A nach Punkt B (20cm weiter). Als ich alle Kabel neu angeschlossen hatte (diese wurden auch schon überprüft) wollte ich natürlich spielen. Da kam der erste Schlag, denn die FPS waren auf 10 runtergedropt. Okay, nach einigem Nachforschen hab ich festgestellt es ist der CPU, der zu 100% ausgelastet war. Was wird also getan: der PC wird aufgemacht, die Anschlüsse überprüft und das System neu aufgesetzt. Nach dem Aufsetzen kam das Problem mit dem CPU nicht mehr vor, jedoch verweilten meine FPS nun bei 80 (bei einigen Spielen unter 20). Da die Grafikkarte schon mal aus ihrem Schlitz gerutscht ist, hab ich diese auch noch mal überprüft, aber auch nichts gefunden (Der Hersteller konnte keine Schrauben anziehen). Die Komponenten des PC's sind: Prozessor: I7- 6700k 8kernig 4,0 mhz Grafikkarte: GTX980ti 6mb Mainboard: Z170 Pro gaming Netzteil: 600 Watt Ram: 32 GB (Kingson Hyper X) Kühlung: 3 gewöhnliche Ventilatoren und Wasserkühlung von Maelstrom

Ich hoffe ihr habt eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte! ;-; Vielen Dank schon mal im Vorraus!

PC, Spiele, FPS
1 Antwort
PC startet nicht mehr - Netzteil kaputt?

Hallo alle zusammen!

Heute musste ich feststellen, dass mein PC nicht mehr startet. Wenn ich den Powerbutton drücke leuchtet dieser kurz auf und der CPU-Lüfter dreht sich für den Bruchteil einer Sekunde. Dann kann man einen kurzen Fiepton hören, der allerdings definitiv nicht zu hören sein sollte. Jedenfalls geht sofort wieder alles aus. Wenn ich jetzt versuche wieder den Powerbutton zu drücken passiert gar nichts mehr. Die Komponenten leuchten alle ganz normal, sowohl davor als auch danach. Erst wenn ich das Stromkabel vom Netzteil abziehe und nach ein paar Sekunden wieder anschließe kann ich den Prozess wiederholen: geht kurz an, Fiepton, sofort wieder aus. Gestern hat noch alles funktioniert. Der PC besteht in dieser Konfiguration schon eine Weile, also gehe ich nicht von falsch angeschlossenen Kabeln aus.

Mein Verdacht geht jetzt gegen das Netzteil aus folgenden Gründen:

  • Wäre die logische Erklärung, dass nach ein paar Millisekunden alles wieder ausgeht; liefert vllt zu wenig Strom?

  • Kein qualitativ hochwertiges Teil, schon über 2 Jahre alt

  • Hat schon einige Male laute Geräusche von sich gegeben

  • Kippschalter hinten funktioniert nicht mehr

  • Gestern ist im Flur nebenan die Birne der Deckenlampe kaputt gegangen, weshalb die Sicherung u.a. für die Steckdose von meinem PC rausgefolgen ist. Der PC war zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht mehr an, hatte aber Strom!

Bei dem Netzteil handelt es sich um ein Inter-Tech Combat Power CP-650W plus.

Bevor ich mir also ein neues zulege würde ich gerne sicherstellen, ob es wirklich daran liegt oder ob es auch an anderen Ursachen liegen könnte.

LG ElecEdit

  • CPU: AMD FX 8350

  • Grafik: ASUS (AMD) Radeon R9 380 (4GB)

  • RAM: 1x 8Gb

  • Mainboard: ASUS M5A97 R2.0

  • Netzteil: s.o.

Boot, Leistung, Systemstart, Netzteil
2 Antworten
Ist es möglich eine externe Grafikkarte zu installieren für einen Desktop PC?

Guten Tag miteinander,

Im anbetracht meiner alten Graka bin ich nicht mehr wirklich zufrieden mit der abgegebenen performance meiner Nvidia GeForce GT 720

Ich bin leider noch Student und verfüge nicht über das Budget einen komplett neuen PC zusammen zu bauen. Gerne würde ich die alte Grafikkarte austauschen, aber leider mangelt es an Platz in meinem PC gehäuse. deswegen möchte ich folgendes herausfinden:

  • Ist es möglich eine Graka wie z.b. die GeForce GTX 980 Graka extern zu betreiben, ausserhalb des PC Gehäuse?

  • Muss ich einen Netzteil dafür besorgen, was die NUR die externe Graka mit Leistungszufuhr versorgt? Wenn ja, welches bräuchte ich?

  • Welche exakte Komponenten bräuchte ich, um das ganze zu instalieren?

Mir ist klar, dass ich sicherlich ein "external pci express x16" oder ähnliches brauche, um die Verkabelung durch zu führen. Aber da ich leider Laie bin in diesem Thema, möchte ich euch um Rat fragen und hoffe, dass jemand mir genau zeigen kann welche exakten Komponente ich brauche, bevor ich los gehe und irgendwas zusammen kaufe was hinten und vorne nicht passt.

Ich habe mir überlegt entweder das PC gehäuse offen zu lassen oder das ganze in einer kleinen externen box zu installieren.

Mein PC:Acer Aspire XC-705

Höhe 269,5 mmBreite 100 mmTiefe 367 mm

Bisherige Graka: NVIDIA GeForce GT720Prozessor: Intel Core i5-4460 CPU 3.20GHz Quad CoreSpeicher: 8192MB RAMBetriebssystem Windows 10 64 bit

StromversorgungMaximale Leistung Netzteil220 W

Gesamtanzahl Erweiterungssteckplätze3Anzahl PCI Express x1 Steckplätze1Anzahl PCI Express x16 Steckplätze1Anzahl Mini PCI Express Steckplätze1

Ich hoffe, dass ich ausreichend Informationen und Spezifikationen von meinem PC preisgegeben habe, ansonsten bitte sagen, wenn was fehlt :-)

Ideal wäre es, wenn jemand alle korrekten Komponenten im Internet "shop" findet, die er/sie mir verlinken könnte, damit ich das bestellen kann

(Bereits zuhause vorhanden ist die alte Graka von meinem Bruder. Glaube dass es eine 980er GTX ist).

Danke für die Unterstützten :-)Mit freundlichen Grüssen

Grafikkarte, PCI
1 Antwort
Heimnetzwerk-Überwachung?

Hallo, vor ab, bevor ich meine Frage stelle : Ich habe KEINE böswilligen Absichten, es ist mein eigenes Heimnetzwerk & somit ist jegliche Aktion Legitim/Legal. Es ist wort wörtlich MEIN Netzwerk, nicht das Meiner eltern, meiner Frau o.ä. es Läuft auf Meinem Namen. somit habe ich jegliche Rechte. Nur für die Besserwisser unter uns. (Nicht böse gemeint !) Ich Möchte gerne das Gesamte Netzwerk Überwachen. "Big Brother is Watchig you" Ich Rede nicht vom Einfachen Datenfluss lesen, sondern vom Puren Sniffing. Ich möchte, dass Jegliche Daten wie evtl facebook, Amazon Messenger etc mitgeschrieben wird. Und dass Geräte auf wie mit einer Art RAT (Remote Admin Tool) laufen. Also, dass ich von meinem Laptop in mein Anderes Gerät schauen kann und machen kann wie ich lustig bin. Hintergrund ist folgender : Ich habe unzählige Geräte im Haushalt (Mein Vater schenkt mir des öfteren jegliche Medien Geräte, die im Geschäft als B ware liegen bleiben oder einfach nicht verkauft werden, über die Jahre sammelt sich da eine Menge an.) und diese möchte ich nicht alle reihe weg aufbauen und immer nach Links und Rechts huschen, wenn ich etwas brauche, somit brauche ich die Kontrolle. das Pure Sniffing beruht darauf, dass ich bei Bedarf schauen kann ob jemand aus meinem Haushalt an meine Geräte geht und meine Daten Missbraucht. Wir gebrauchen eine FritzBox und eigentlich alles außer 2 Tower (LAN), laufen über W-Lan. Ich hoffe, ihr könnt mir Weiterhelfen & Vielen Dank im Voraus. Nochmal, es sind keine Böswilligen Absichten dahinter, auch wenn der Gebrauch solcher art und weise Als "Hacken" oder "Cracken" angesehen wird oder wie auch immer, in meinem Netzwerk darf gerne Dunkle Materie Verwaltet werden, wenn jemand weiß wie ich da vor gehen soll, wäre ich sehr Dankbar. schöne Grüße

Netzwerk, Administrator, Fritz Box
1 Antwort

Beliebte Themen