Word öffnet nicht mehr was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also entweder hast du ausversehen Dateien von Windows selbst gelöscht, iwelche Systemdateien oder der Windows-Installer hat ein Problem. Versuch doch einfach mal Word neuzuinstallieren, denke das dürfte am ehesten das Problem lösen. Und sag docha uch mal mit wlechem Programm du die Löscungen vorgenommen hast, solche Entrümpelungen haben meist nämlich nur einen Placebo-Effekt, können aber wie in deinem Fall viel öfter Probleme als Verbesserungen mit sich bringen. Nur der CCleaner ist hier eigentlich wirklich zu empfehlen. Gib auch nie Geld für TUneup Utilities oder so aus.

...mein einziger Rat: Verabschiede dich vom MS-Office, installier dir das OpenOffice. Kann das gleiche, praktisch genauso zu bedienen wie MS - und kostet dich nur den Download.

Mehr sage ich dazu nicht.

In meinen Augen hast du das Richtige schon getan, indem du eine Systemwiederherstellung durchgeführt hast.

Ich hatte zwar schon einige Male Erfolg mit dem "Nachreichen" fehlender Elemente (wie ".dll" etc.) und Verknüpfungen, aber auch wenn so etwas klappt, bleibt doch das ungute Gefühl im Bauch, mit einem "zusammengestückelten" System zu arbeiten.

Deswegen mein Rat: Mach Nägel mit Köpfen und installiere Office (oder hast du nur Word installiert?) nach sauberer Deinstallation des jetzt vorhandenen, neu.

Bei der Neuinstallation über die Office Systemdiskette, wird gefragt 1 Deinstallieren, 2. Reparieren 3. Neu installieren. Es reicht Reparieren zu wählen und das System läuft wieder. Deinstalliert man Office, gibt es "tausend" andere unangenehme Erscheinungen nach der Neuinstallation, Einstellungen gehen verloren, ganz unangenehm ist es, das Outlook nochmals neu einzurichten mit IMAP oder POP3 usw. und dann ruft Outlook die E-Mail alle noch einmal ab und macht nur Blödsinn- ääääh und schüttel.

0

Was möchtest Du wissen?