Worauf ist zu achten beim einrichten eines WLan -Netzes im Heimbetrieb und wie verschlüssele ich es?

4 Antworten

Im Router, sofern eine Verbindung besteht, kannst die Verschlüsselung einstellen und welche Computer die Verbindung benutzen können. Benutze lieber WPA-PSK als WEP. In der Bedienungsanleitung steht die Adresse des Router drin (http://www.tutsi.de/router-zugangsdaten-standard-ip-und-passwort-fuer-router-nach-dem-reset/2010/01/12/tutsi-blog-aktuell/) je nach Router. Auf dem Rechner muss ebenfalls die Verbindung eingerichtet. Dazu kannst du aber auch locker Google nutzen. Beispiel "Netzwerkeinrichtung Netzwerkonfiguration FritzBox Win7"

Normalerweise sind die Router im Bezug auf WLAN heutzutage bereits vorkonfiguriert und die SSID (Name des WLAN) und der dazugehörige Key steht auf einem Aufkleber auf dem Gerät. Die Verschlüsselungsart, den WLAN Namen (SSID) und den Key kannst Du auch im Konfigurationsprogramm des Routers einstellen/ändern. Grundsätzlich sollte man die neueste Technologie (derzeit WPA2) zum verschlüsseln des WLAN nutzen. Es gibt auch noch WEP und WPA als Verschlüsselung, wobei WEP die älteste und unsicherste Möglichkeit ist. Ich will jetzt nicht Angst und Schrecken verbreiten, aber man sollte immer bedenken, das das WLAn über die Haustür hinausreicht und immer die Möglichkeit besteht, das sich jemand findet, der auch den sichersten "Code" knacken kann. Als Key sollten auf alle Fälle "sinnlose" Kombinationen aus Zahlen/Buchstaben/Sonderzeichen gewählt werden. Dabei am Besten die maximale Stellenzahl (64) Zeichen auschöpfen. Als sicherste Möglichkeit bleibt letztendlich nur das WLAN abzuschalten und den Rechner per Kabel mit dem Router zu verbinden.

39

Ich habe vergessen : Wenn Du deinen Rechner per WLAN mit dem Router verbinden möchtest, öffnest Du das "WLAN-Programm", suchst da nach deinem Netzwerk (SSID beachten) und klickst auf verbinden. Nun sollte automatisch nach dem Key gefragt werden. Hast Du den korrekten Key eingeben wird die Verbindung hergestellt und das war es schon.

0

Google Chromecast konnte nicht mit dem ausgewählten WLAN verbunden werden!

Hallo! Ich habe ein Problem mit meinem Google Chromecast. Als ich ihn vor einem halbe Jahr das erste Mal eingerichtet hatte, lief er einwandfrei und vom Prinzip her ist das ja auch nicht so schwer einzurichten. Allerdings habe ich vor einem Monat das Problem bekommen, dass es immer wieder Bild- und Tonruckler gab und hatte mich dazu entschlossen, ihn neu einzurichten mit der Hoffnung, dass es danach wieder ohne Ruckler funktioniert. Von da an konnte das Gerät aber keine Verbindung mehr zu meinem Router aufstellen (FRITZ!Box 7490) mit der Fehlermeldung: "Wir bitten um Entschuldigung. Chromecast konnte nicht mit dem ausgewählten WLAN verbunden werden. Bitte überprüfen Sie den Netzwerknamen und das Passwort und vergewissern Sie sich, dass Ihr Netzwerk eine Verbindung mit neuen Geräten zulässt." Auch nach mehrerem Zurücksetzen auf die Werkseinstellung des Chromecast verschwindet diese Fehlermeldung nicht. Ich bin mal in meine Routereinstellungen gegangen (fritz.box ->WLAN -> Sicherheit) und habe den Chromecast entfernt. Danach ist das Gerät nach erneutem hinzufügen nicht wieder dort aufgelistet worden. Danach habe ich die MAC-Adresse manuell eingegeben, aber das Gerät wird einfach nicht gefunden. Das WLAN-Passwort ist korrekt, das habe ich mehrmals geprüft. Nun bin ich ratlos, wie ich meinen Chromecast wieder zu meinem Heimnetz hinzufügen kann, daher möchte ich hiermit die Community fragen.

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort schon mal im Vorhinein!

...zur Frage

Wer kann wlan mitlesen?

Wenn eine Firma, ein Restaurant, ein Flughafen, oder sonst irgend eine Institution den Leuten gratis wlan zur Verfügung stellt: können die dann alles mitlesen? Wie ist es mit dem Datenschutz? Wie gefährlich ist das punkto Hackerei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?