Woran erkennt man bei einem Mac, dass er vom Virus betroffen ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt wirklich nicht viele Viren für einen Mac. Sollte ein Mac davon aber betroffen sein, merkt man es daran:

  • Die Länge und das Datum der letzten Änderung von Programmen verändern sich.

  • Programme stürzen häufiger ab als vorher oder funktionieren nicht mehr richtig.

  • Es erscheinen Meldungen auf dem Bildschirm, es wird Musik gespielt oder die Maus verhält sich ungewöhnlich.

Alle oben genannten Symptome können jedoch auch andere Ursachen haben, zum Beispiel Unverträglichkeiten von Programmen mit einer Systemversion oder bestimmten Systemerweiterungen.

deinen dritter punkt kann auch ein einfaches scherzprogramm verursachen

0
@videoigel48

Nicht nur der dritte Punkt. Deswegen auch mein Hinweis "Alle oben genannten Symptome können jedoch auch andere Ursachen haben, zum Beispiel Unverträglichkeiten von Programmen mit einer Systemversion oder bestimmten Systemerweiterungen."

0

Cola auf MacBook. Was nun?

Hallo. Vorgestern habe ich ausversehen Cola Light auf die Tastatur meines MacBook mid 2012 gekippt. Habe sofort das Ladekabel abgezogen und versucht die Flüssigkeit aufzuwischen. Wahrscheinlich ist etwas ins Innere gelangt, denn das Display wurde 10 Sekunden später schwarz, jedoch war der Mac noch an. Hab diesen dann ausgeschaltet und auf dem Kopf gestellt. Später habe ich ihn nochmal angeschaltet. Das Display blieb immer noch schwarz und der Apfel leuchtete nicht, aber er war an. Habe dann mit einer Taschenlampe durch den Apfel auf der Rückseite geleuchtet um das Book manuell auszuschalten, da der Power Button nicht tat bzw. tut. Anschalten lässt er sich auch nicht, jedoch lässt der sich mit dem Ladekabel aufladen. Das nötige Equipment um das MacBook aufzuschrauben muss ich mir noch besorgen. Ist da noch was zu retten oder muss ich mir ein neues MacBook zulegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?