Wo auf meinem Computer sind die Proxyeinstellungen zu finden?

1 Antwort

Wenn du die Datei von einer lokalen Festplatte öffnen willst, dann kommen die Proxy Einstellungen eher garnicht ins Spiel. Das sind nur Möglichkeiten die der Media Player erwähnt, was beispielsweise falsch laufen könnte.

Generell findest du die Proxyeinstellungen in den Netzwerk / Verbindungseinstellungen der jeweiligen Programme.

Hier sind wohl eher die anderen Möglichkeiten plausibel. Du könntest z.B. mal versuchen, die Datei auf deine interne Fesplatte zu kopieren und sie von dort aufzurufen.

Windows in Urzustand versetzen

Hey! Ich verwende die 32-bit Version von Windows 7 Home Premium auf meinem Lenovo G550-Notebook und möchte Windows nun zurück in den Urzustand versetzen. Allerdings habe ich, offen gestanden, nicht besonders viel Ahnung von Computern und auch niemanden, der mir diese Arbeit abnehmen würde, daher muss ich es also selbst in die Hand nehmen und habe mich natürlich auch schon im Internet über das Vorgehen erkundigt. Da meinem Notebook keine Recovery-CD beilag, habe ich mir mithilfe von DeepBurner nun selbst die richtige ISO-Datei (welche ich auf Chip.de gefunden habe) für mein System auf eine DVD gebrannt. Die Driver für meinen Computer habe ich mir auch schon alle heruntergeladen und auf einem USB-Stick gespeichert.

Nun stellt sich mir aber die Frage, ob ich noch irgendetwas vorbereiten muss. Ich denke, die ISO-Datei habe ich richtig gebrannt (habe hierfür ein Tutorial verwendet, damit auch ja nichts schief geht oder später nicht funktionieren wird) , aber ich hab halt Angst, dass trotzdem noch irgendetwas fehlt und mein Notebook die DVD später nicht erkennt oder sowas. Daher nun meine Frage: Muss ich noch irgendetwas vorbereiten oder bin ich schon fertig und kann loslegen?

...zur Frage

Windows Media Player 11 liest keine aktuellen mp3 Tags

Ich habe mit dem Programm mp3Tag bei zahlreichen mp3-Dateien die Tags (Titel, Interpret Album, Datum, Genre usw.) gepflegt (eingegeben oder korrigiert) und auch oft die Dateinamen umbenannt. Spiele ich die mp3 Dateien mit dem WMP11 ab, so werden die Tags bei vielen Dateien korrekt angezeigt, jedoch nicht bei allen.

Bei manchen Dateien zeigt er den alten (vorherigen) Inhalt an, anhand eines Schreibfehlers ist es sicher, dass es keine Daten aus dem Internet sind, sondern wirklich der alte Inhalt der Tags.

Öffne ich die Dateien erneut in mp3Tag sind die Tags korrekt (also korrigiert und aktuell). Dann wieder im WMP11: alte Taginhalte. Ich kann sie zwar im WMP11 neu eingeben, dann hat er es auch - aber das ist umständlich und nicht mein Ziel.

Hinweise:

  1. Es ist nicht das Problem, dass WMP11 generell den Albuminterpreten anstelle des Interpreten bei der Wiedergabe anzeigt, dies ist bekannt, ich setze deshalb generell den Albuminterpreten auf den gleichen Wert wie den Interpreten.

  2. Löschen des Verlaufes hilft nicht.

  3. Löschen des Caches hilft nicht.

  4. Deaktivieren der Ergänzung fehlender Daten aus dem Internet hilft nicht.

  5. Medieninformationen aktualisieren (dauert lange, 20 min) und hilft auch nicht.

Was kann ich noch tun? Und warum programmieren die bei Microsoft immer so bescheuert?

...zur Frage

Warum funktioniert Recuva nicht?

Da ich bisher noch nie Erfolg hatte beim Wiederherstellen gelöschter Dateien mit Recuva, habe ich einen Test gestartet und eine Grafik erstellt, gelöscht, aus dem Papierkorb entfernt und anschließend Recuva im Deep-Scan die Platte durchforsten lassen (sofort und ohne den PC weiter zu verwenden, ohne irgendwas weiter auf die Festplatte zu schreiben; auch alle Programme vorher beendet). Ergebnis nach über 2 Stunden: Nichts, bzw. nicht die Datei die als letztes gelöscht worden ist (siehe Screenshot, und klar ist der Name der Datei korrekt geschrieben, da reinkopiert).

Für den test verwendet wurde eine neuwertige Seagate HDD von 1TB, 7200rpm, wo nur eine einzige Partition drauf ist, NTFS-formatiert, und diese Recuva abgescannt hat.

Woran kann das liegen, wo ich bei Recherchen im internet doch nur Lobeshymnen über diese Software lesen kann, und wie toll sie doch die Daten wieder beschaffe, dass sie bei mir da so tota versagt. Bin ich zu dumm sie richtig anzuwenden, oder was kann hier das Problem sein (ist kein Einzelfall mir diesem Test, bin im Ernstfall jedes mal mit gescheitert)?

...zur Frage

Musik organisieren

Mit welchem Programm kann man seine Musiksammlung in Ordner sortieren? Ich hab schon eine Ordnerstruktur, die verschiedene Genres widerspiegeln. Dann kommen ständig einzelne Songs dazu, die ich durch Zeitmangel meist in einem Pufferordner zwischenspeichere. Wenn ich Zeit hab räum ich dann auf. Das Problem ist, dass ich in die Songs halt kurz rein hören muss, um zu entscheiden wo er hin muss. Es sollte also in dem Programm die Möglichkeit geben die Musikdateien in Windows Ordner zu organisieren ohne ständig zwischen Player und Explorer hin und her wechseln zu müssen und mich am besten noch mit Meldungen wie "diese Datei wird momentan verwendet" rum ärgern zu müssen.

Kennt da jemand eine Lösung?

Oder was könnt ihr für die Organisation der Musikdateien empfehlen?

Media Monkey hab ich mir mal angeschaut aber ich hab keinen Ahnung wie das Programm mir helfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?