WLAN Stärke auf sehr schwach, Computer vom Router sehr weit entfernt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier brauchst du nix weiter als einen WLAN Repeater dieser tut nix weiter als das WLAN Signal aufzufangen und es verstärkt weiter zu geben.

Hier bei Amazon habe ich zb. einen gefunden auch wird hier gut erklärt wie dieser funktioniert und wie man diesen Einrichtet(Video).

https://www.amazon.de/gp/product/B00A0VCJPI/ref=s9_acsd_simh_hd_bw_bT6sS7_c_x_w?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=merchandised-search-3&pf_rd_r=CDKPKJT888ZASDVVDZNR&pf_rd_t=101&pf_rd_p=59c7c3fa-a528-5b24-993d-e616a0a1a407&pf_rd_i=430153031

Entweder du kaufst dir wie bereits von DiscoPongoHD angesprochen einen WLAN-Repeater. Dabei kommt aber der Nachteil zustande, dass sich die Geschwindigkeit auf das Doppelte erhöht, was man meiner Erfahrung nach auch ziemlich spürt, v.a. bei Videos und großen Dateien.

Oder du kaufst du dir zwei Powerline-Adapter. Diese haben zwei Vorteile:
1. Die Geschwindigkeit verringert sich nahezu gar nicht
2. Du kannst die Adapter an jeder Steckdose anschließen, wodurch du sie gut in der Mitte der Etage platzieren kannst

Der eine kommt an den LAN-Port des Routers und an die Steckdose.
Der zweite kommt dann in die 1. Etage an irgendeine Steckdose. Dieser erzeugt schließlich ein WLAN-Netzwerk.

Ich kann dir das AVM FRITZ!Powerline 540E WLAN Set empfehlen, welches ich selbst zur Zeit nutze. Du kannst dann sogar PCs direkt per LAN anschließen, wodurch du das Tempo sogar noch weiter erhöhen kannst.

Welcher Router ist für ein ganzes (Mehrfamilien-)Haus geeignet?

Wir sind in einem Mehrfamilienhaus, und ich hatte mich gefragt, ob es nicht viel sinnvoller ist, wenn man einen "großen" Anschluß bei der Telekom für das Internet gemeinsam anschafft. Jetzt frage ich mich auch, ob es dafür überhaupt einen sinnvollen Router gibt. Kennt ihr einen, den man empfehlen könnte?

...zur Frage

Repeater oder lieber Netzwerkkabel in jedem Raum

Guten Tag, demnächst werden wir in eine Wohnung mit EG und 1.Stock ziehen. (KEIN KELLER!) Die Wohnung liegt in einem Mehrfamilienhaus. Zwischen EG und 1. Etage liegt eine Stahlbetondecke. Fläche der Etagen jeweils ca 80 qm. Die Wohnung hat als Innenwände hauptsächlich nicht -massive Wände. Eine offenen Treppe verbindet die Etagen miteinander. Die "EDV"-Zentrale würden an den Fuss der Treppe setzen.

Während der Elektromeister uns das Legen von Netzwerkkabeln bzw. vorsorglich Leerrohren empfahl(wegen "Sicherheit" und Signalstärke, Störung durch Nachbarnetzwerke, Stahlbetondecke etc.)- er will ja was verdienen!, gibt es dazu von Computer-Fachleuten die genau gegenteilige Meinung: Router plus Repeater sollten ausreichen, und da man es heute überwiegend mit mobilen Geräten zu tun hat, bloss keine Kabel zum Einstöpseln! Es sei denn, man braucht für berufliche Zwecke die Netzwerkkabel. (Verlässlichkeit des Netzes?) Fazit scheint zu sein, dass man eben nicht vorhersehen kann, wie gut das W-Lan mit Repeater oder dem neuen Powerline/ WLan- Gerät von avm dann wirklich funktioniert. Würde bedeuten, dass man jetzt vorsorglich die Netzwerkkabel einziehen lässt und dann vielleicht später feststellt, dass man sie doch nicht braucht. Ist aber leider ein teurer Spass. Hat jemand zu einem Neubau eine ähnliche Fragestellung? Was also tun: vorsorglich doch die Netzwerkkabel-Lösung für jeden Raum? Gruss P.F.-T.

...zur Frage

Wieviele Computer darf man maximal an eine Steckdose anschließen?

Ich möchte demnächst eine LAN-Party bei mir machen. Allerdings habe ich in dem Raum wo es stattfinden soll nicht so viele Steckdosen. Könnt ihr mir sagen wieviele Rechner man maximal an eine Steckdose anschließen sollte. Können die Computer dadurch Schaden nehmen wenn zu viele an eine Dose angeschlossen werden?

...zur Frage

WLAN funktioniert nicht - wieso?

Hallo,

ich habe seit kurzem folgendes Problem:

Mein Laptop (Lenovo Yoga 2, Windows 10) findet keine WLAN-Netzwerke. Wenn ich allerdings direkt neben dem Router stehe findet der Laptop komischerweise das WLAN-Netzwerk. An anderen Laptops oder Smartphones funktioniert es einwandfrei, auch nicht direkt neben dem Router. Somit liegt das Problem an meinem Laptop.Bei der Problembehandlung wird mir folgendes angezeigt: Problem mit dem Drahtlosadapter oder Zugriffspunkt (nicht behoben).

Ich habe schon vieles versucht, unter anderem die Schritte der folgenden Seite: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Netzwerkverbindung_-adapter_reparieren_zurücksetzen_Windows_10

Leider hat nichts geholfen. Zudem habe ich den PC zurückgesetzt, auch dieses hat nicht geholfen. Weiß jemand hier in dem Forum woran es liegen könnte?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

W-Lan verbessern etc.

Hi.

Ich habe ein kleines problem also ich wohne in der ersten etage und der router ist unten im Waschraum und troz guten w-lan stick von fritz w-lan habe ich scheiß empfang.Da dachte ich mir das ich mir einen zweiten router kaufe und ihn in den flur der zweiten etage stelle weil da ist eine Telefonsteckdose würde das funktionieren?(der zweite routor soll nur dafür da sein das das signal oben besser ist.

Danke im vorraus :D

...zur Frage

Schadet es einem Router, wenn man ihn nicht gleich in Betrieb nimmt?

Ich weiß, die Frage klingt sicher blöd, aber schadet es einem neuen Router, wenn man ihn nicht sofort in Betrieb nimmt, sondern erstmal ungenutzt stehen lässt? Ich komme momentan einfach nicht zum Einrichten. Außerdem habe ich Angst davor, dass das Internet dann gar nicht mehr geht und sich auch der alte Router nicht mehr in Gang setzen lässt.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?