WLAN Router falsch eingestellt (auch bei Werkseinstellung)

1 Antwort

Welche Sicherheitseinstellungen sind eingestellt?

Welche IPv4 Einstellungen hast du eingetragen? manuell oder automatisch? ( ip , dns etc)

DLAN wie verbinden?

Ich hab eine AVM Fritzbox, über die ich per WLAN mit mehreren Computern im Haus aufs Internet zugreifen kann. Leider ist der WLAN-Empfang in den oberen Stockwerken häufig sehr schlecht. Daher hab ich mir bei Aldi so ein Internet-Adapter-Set gekauft, mit dem ich den Stromkreis im Haus als Netzwerk-Kabel nutze. Ich hab unten den 1. Adapter mit meiner Fritzbox verbunden und oben den 2. Adapter mit einem Computer. Meine Frage: Wie sag ich dem Computer, dass er seinen Internet-Zugang jetzt nicht mehr über den WLAN-USB-Stick, sondern über das LAN-Kabel suchen soll? Oder anders herum: Wie sag ich der Fritzbox, dass sie auch über das LAN-Kabel einen Internet-Zugang freischalten soll??? Oder bin ich völlig auf dem falschen Dampfer und die beiden Geräte sind nicht kompatibel???

...zur Frage

Devolo dLAN 500 Wifi Starter Kit - Keine WLAN Verbidung

Hallo liebe Community,

ich habe nun schon einige Sachen ausprobiert und kam immer noch zu keiner Lösung. Nun mein Problem:

Ich habe mir ein Devolo dLan Starter Kit gekauft, mit zwei separaten dLan Geräten. Eines im Keller, eines im Obergeschoss. Das dritte Gerät ist im Büro im Erdgeschoss mit dem Router verbunden. Wir haben eine Telekom 16k+ Leitung. Ich habe mich für den Kauf der Devolo dLan Adapter entschieden, da unten und oben das WLAN von meinem Router im Büro nicht ganz ausreicht. Deswegen musste nun eine Lösung her.

Das obige dLan Gerät ist sowohl als auch mit einem PC verbunden, was auch alles tadellos funktioniert. Nur funktioniert das WLAN der Adapter nicht! Ich habe es schon einige Male ausgesteckt, resettet und alle Einstellungen zurückgesetzt. Es hilft alles nichts. Beide WLAN Access Points sind zwar zu finden, das Passwort kann man auch eingeben, aber er verbindet sich nicht. Beide Access Points verbinden sich nicht mit dem Laptop und auch nicht mit dem Handy. Alle Einstellungen sind so geblieben wie sie sind, in den Netzwerkeinstellungen der dLAN 500 Wifi ist ein Häkchen für "Netzwerkeinstellungen automatisch von einem DHCP-Server beziehen".

Meine WLAN Verschlüsselung für beide Geräte ist eine WPA/WPA2-Verschlüsselung.

Wir wohnen in einem Neubau, das Haus ist gerade erst einmal 12 Jahre alt, d.h. es ist ein neuer und einzelner Stromkreislauf wenn ich das von meinem Elektriker mitbekommen habe.

So, mehr Infos habe ich leider nicht. Wieso können sich die mobilen Endgeräte wie Mobiltelefon, Laptop und iPad nicht mit den Access Punkten verbunden? Ich stehe völlig auf dem Schlauch und hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Vorraus.

Grüße Louis

...zur Frage

Repeater oder lieber Netzwerkkabel in jedem Raum

Guten Tag, demnächst werden wir in eine Wohnung mit EG und 1.Stock ziehen. (KEIN KELLER!) Die Wohnung liegt in einem Mehrfamilienhaus. Zwischen EG und 1. Etage liegt eine Stahlbetondecke. Fläche der Etagen jeweils ca 80 qm. Die Wohnung hat als Innenwände hauptsächlich nicht -massive Wände. Eine offenen Treppe verbindet die Etagen miteinander. Die "EDV"-Zentrale würden an den Fuss der Treppe setzen.

Während der Elektromeister uns das Legen von Netzwerkkabeln bzw. vorsorglich Leerrohren empfahl(wegen "Sicherheit" und Signalstärke, Störung durch Nachbarnetzwerke, Stahlbetondecke etc.)- er will ja was verdienen!, gibt es dazu von Computer-Fachleuten die genau gegenteilige Meinung: Router plus Repeater sollten ausreichen, und da man es heute überwiegend mit mobilen Geräten zu tun hat, bloss keine Kabel zum Einstöpseln! Es sei denn, man braucht für berufliche Zwecke die Netzwerkkabel. (Verlässlichkeit des Netzes?) Fazit scheint zu sein, dass man eben nicht vorhersehen kann, wie gut das W-Lan mit Repeater oder dem neuen Powerline/ WLan- Gerät von avm dann wirklich funktioniert. Würde bedeuten, dass man jetzt vorsorglich die Netzwerkkabel einziehen lässt und dann vielleicht später feststellt, dass man sie doch nicht braucht. Ist aber leider ein teurer Spass. Hat jemand zu einem Neubau eine ähnliche Fragestellung? Was also tun: vorsorglich doch die Netzwerkkabel-Lösung für jeden Raum? Gruss P.F.-T.

...zur Frage

Installation Fritz Fon mit Fritz Box 7240 über Kabel Box

Hallo zusammen,

ich stehe vor einem mehr oder minder großem Problem. Ich habe meinen Internetanbieter gewechselt. Ich bin jetzt bei Kabel Deutschland, will aber meine vorher genutzte Fritz Box 7240 weiter nutzen, da ich ein FritzFon habe, welches via DECT mit der Fritz Box verbunden ist. Mein Internet funktioniert bereits einwandfrei. :) Ich habe die Kabel Box und die Fritz Box via LAN Kabel miteinander verbunden und die entsprechenden Einstellungen (Zugangsdaten ) in der Fritz Box gemacht.

Nun kann ich jedoch nicht telefonieren.... Mein Fritz Fon ist an der Fritz Box angemeldet. Wenn ich raus telefonieren will, sagt mein Telefon "keine Ressource". Nun habe ich schon den Versuch gestartet die Kabel Box und die Fritz Box mit einem TAE Kabel in den jeweiligen Fon 1 Eingängen zu verbinden. Dann blinkt bei der Kabel Box aber die Leuchte für Fon 1 und mein Telefon sagt mir weiterhin "keine Ressource". Was mache ich falsch? Muss ich ggf. noch Einstellungen in der Kabel Box oder der Fritz Box vornehmen? Ist die Kabelverbindung ggf. falsch?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Claudia

...zur Frage

Heim-PC mit Firmen PC verbinden?

Hallo, ich habe ein kleines Unternehmen und arbeite oft samstags und sonntags im Büro. Ich würde nun gerne eine Netzwerk Verbindung aufbauen wollen um von zu Hause aus (30km entfernt) auf meine Geschäftsdaten zugreifen zu können. Ist das irgendwie möglich? Im Büro schaut es so aus: 3 PC's mit Win XP über Netzwerkkabel verbunden mit Hilfe eines 8-fach Splitters. Fritz-Box WLAN 3030 an Splitter angeschlossen, Netzwerk-Festplatte an Splitter angeschlossen. Die Daten befinden sich auf der Netzwerk - Festplatte. Ich kann von jedem PC aus ins Internet und auf die Festplatte zugreifen. Zu Hause habe ich einen Win XP PC und 1 Mac Book über WLAN an die Fritz-Box angeschlossen. Ist es möglich, dass ich von zu Hause aus auf die Netzwerk-Festplatte im Büro zugreifen kann??? Vielen Dank im voruas...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?