Wirkt sich die Qualität von Netzwerkkabeln (LAN kabel) auf die Übertragungsrate aus?

4 Antworten

Ich denke bei einem Netzwerkkabel sollte man nicht zu sehr auf den Preis schauen da sich hierbei wirklich die spreu vom Weizen trennt gerade was die abschirmung betrifft. Natürlich muss es nicht immer das teuerste sein ein gesundes mittelmass ist völlig ausreichend.

Hängt davon ab was für ne Leitung du hast. Wenn du z.B. DSL 1000 und grob gesagt ein Kabel für DSL 2000 hast dann reicht es locker aus. Hast du aber DSL 3000 und ein 2000erKabel reicht es natürlich nicht mehr aus. Aber wichtiger ist eigentlich noch das das Kabel nicht zu lang ist. Aber wenn du z.B. per WLAN schneller unterwegs bist als mit LAN dann solltest du einen Neukauf in Erwägung ziehen^^

Nein, kann ich mir nicht vorstellen. Das einzige, dass eben die Stecker schneller kaputt gehn, die Klipps z.B. abbrechen oder so.
Aber du kannst auch einfach einen Speedtest machen und überprüfen, ob sich die Geschwindigkeit mit dem deiner Internetverbindung deckt.
www.wieistmeineip.de

DLAN wie verbinden?

Ich hab eine AVM Fritzbox, über die ich per WLAN mit mehreren Computern im Haus aufs Internet zugreifen kann. Leider ist der WLAN-Empfang in den oberen Stockwerken häufig sehr schlecht. Daher hab ich mir bei Aldi so ein Internet-Adapter-Set gekauft, mit dem ich den Stromkreis im Haus als Netzwerk-Kabel nutze. Ich hab unten den 1. Adapter mit meiner Fritzbox verbunden und oben den 2. Adapter mit einem Computer. Meine Frage: Wie sag ich dem Computer, dass er seinen Internet-Zugang jetzt nicht mehr über den WLAN-USB-Stick, sondern über das LAN-Kabel suchen soll? Oder anders herum: Wie sag ich der Fritzbox, dass sie auch über das LAN-Kabel einen Internet-Zugang freischalten soll??? Oder bin ich völlig auf dem falschen Dampfer und die beiden Geräte sind nicht kompatibel???

...zur Frage

Warum schlagen fast alle Downloads fehl ?

Hallo Community,

mein PC ist ziemlich neu (Win 7 Home Premium 64-bit) und bisher hatte ich nur Probleme mit Downloads aus dem Internet! Egal welche Datei (z.B. Skype oder Steam) und ob offizelle seite oder chip.de etc. der Download bricht bei ca. 90% ab und es heißt: "Blabla.exe konnte nicht gespeichert werden, weil die Quelldatei nicht gelesen werden konnte." Die Übertragungsrate ist beim Zeitpunkt des Abbruchs auch schlagartig auf 0 KB/s. Woran liegt das nur??? Mir ist aufgefallen, dass es bei größeren Dateien wie .exe oder .msi - dateien der Fall ist. Wenn ich mir z.B. die Installationsdatei von Steam schicken lasse, bricht es auch ab oder es erscheint die meldung: "Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Lassen Sie den Hersteller der Anwendung überprüfen, ob es sich um ein gültiges Windows Installer- Paket handelt." Habe schon alles mögliche versucht um den Windows Installer zu reparieren, habe auch nach einer kompatiblen Version gesucht aber nichts gefunden. Bitte helft mir!

PS.: Meine Security ist Microsoft Security Essentials also nicht AntiVir etc. Wenn ihr noch mehr Infos zum System braucht reiche ich die natürlich nach!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?