Wird Java jetzt kostenpflichtig wegen Oracle, oder wie muß man sich das vorstellen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon abgesehen ist Sun's JDK/JRE für Java 6 (und was es bisher für Java 7 gibt) unter der GPL lizensiert. Selbst falls Oracle entscheidet für Java Geld zu fordern, kann diese Implementation unentgeltlich weiter benutzt werden, und naürlich geforkt und ebenso unentgeltlich weiter entwickelt werden. Ich halte das aber für sehr unwahrscheinlich. Schwarz sehe ich eher die langfristige Perspektive von Komponenten wie GlassFish und NetBeans, wo Oracle schon andere Produkte oder Projekte am Start hat.

Das wird die nächsten 100Jahre wahrscheinlich NICHT passieren. Wenn Java von jetzt auf nachher kostenpflichtig werden würde, klappt eine ganze Infrastruktur zusammen. Viele Komponenten im Internet oder auch viele Programme basieren auf Java. Und würde Java nur für Programmierer kostenpflichtig werden, dann würde es keine Anreize mehr bieten. Nein das sind schwachsinnige Gerüchte, die ijemand zusammengesponnen hat.

Es wird ganz sicher nicht kostenpflichtig. Denke auch das das ein Chaos bedeuten würden. Damit würde man sich bei oracle letzendlich ins eigene Fleisch schneiden.

JBoss startet nicht und meldet "Port 8083 already in use" und andere Fehler, wie kann ich es beheben?

Hallo, wir nutzen Java und Webservice Programme, wofür wir den JBoss verwenden. Nachdem das Programm von einem früheren Mitarbeiter entwickelt wurde, ist mir nicht klar in wie weit etwas Hardkodiert wurde. Die Datenbank scheint auch eher lokal als auf dem Webserver zu sein.

Beim Starten des Serverts via: start %cd%\jbossrun -b 192.168.0.107 kommen folgende Fehlermeldungen:

10:01:32,328 INFO  [WebService] Using RMI server codebase: <a href="http://192.168.0.107:8083/">http://192.168.0.107:8083/</a>
10:01:32,343 ERROR [AbstractKernelController] Error installing to Start: name=jboss:service=WebService state=Create mode=Manual requiredState=Installed 
java.lang.Exception: Port 8083 already in use.

Der Hauptfehler? Via netstat -a -o wurde geguckt.

Anfangs zeigte er einmal Java an. Das wurde beendet via Taskmanager, seitdem läuft kein Programm auf den Port.

10:01:32,343 ERROR [AbstractKernelController] Error installing to Real: name=vfsfile:/C:/Users/GuestPad1/Desktop/jboss-5.0.1.GA/server/default/conf/jboss-service.xml state=PreReal mode=Manual requiredState=Real
org.jboss.deployers.spi.DeploymentException: Error deploying: jboss:service=WebService
    at org.jboss.de

10:01:32,359 ERROR [ProfileServiceBootstrap] Failed to load profile: Summary of incomplete deployments (SEE PREVIOUS ERRORS FOR DETAILS):

DEPLOYMENTS IN ERROR:
Deployment "vfsfile:/C:/Users/GuestPad1/Desktop/jboss-5.0.1.GA/server/default/conf/jboss-service.xml" is in error due to the following reason(s): java.net.BindException: Cannot assign requested address: JVM_Bind

Ich bin gerade echt aufgeschmissen und weiß gerade nicht was ich noch gucken kann und wo der Fehler überhaupt liegt. Die Wochen und Monate zuvor lief alles ohne Probleme. Nachdem ich mich mit dem JBoss nicht wirklich auskenne. (Ich weiß das er ein Server ist um selbstentwickelte Programme / Webservices anzuwenden aber selbst die meisten Anleitungen irritieren mich, nachdem ich den nie selbst eingerichtet habe).

Online finde ich aber außer "schalte alle Programme aus die den Port belegen" nichts hilfreiches.

Da läuft kein Programm weiter auf den Port.

Windows 10, Update 1607 jboss-5-0-1.GA Java 7.0.450 (lt. Programme)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?