Wird ein Akku ( Laptop ) geschont, wenn man das Netzkabel permanent dran hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also das ist so eine Sache. Grundsätzlich ist es so, dass eine zu hohe Spannung den Zellen nicht gut tut (und die steigt, je "voller" der Akku ist). Es ist aber auch eine zu niedrige Spannung nicht gut und ein vollständiges entladen ist der Tod (wenn das gerät ausschaltet, ist der Akku nicht wirklich komplett leer). 

Also da sagen viele was anderes. Aber so zwischen 20-80% sagen viele Hersteller.

Meine Meinung: Da ein Akku aber da ist um ihn zu nutzen, nutze ich ihn auch von 100 bis 0% (in der Anzeige). Wenn ich aber gerade die Möglichkeit habe - d.h wenn ich eh zu Hause bleibe - dann kann man ja immer wieder den Stecker ziehen und wieder rein stecken. Weil dann kommt es ja nicht darauf an. Wenn ich aber mit meinem mobilen Gerät weg gehe (und kein Stormkabel mitnehme, ansonsten verfehlt es m.M.n den Sinn von Mobilität), dann lade ich es ganz sicher auf 100% und nutze es bis 0%. Schliesslich will ich ja eine möglich lange Nutzspanne haben und da muss ich eben in Kauf nehmen, dass das Produkt (ab-)genutzt wird. 

Aber jeder wie er will.

Edit: Ach ja, zu deiner Frage: Ständig am Kabel zu hängen ist aber in keinem Fall gut. Denn wie gesagt, die Spannung, die bei 100% herrscht, ist theoretisch gesehen nicht ideal und der Akku lebt somit weniger lang, wenn er immer bei 100% ist. Theoretisch wäre es auch am besten, den Akku aufzuladen und erst danach wieder zu nutzen, da das Gerät - und somit auch der Akku - dann heisser wird.

Aber wie gesagt, irgendwo muss ein Produkt auch nützlich sein und nicht mehr Aufwand als Nutzen generieren.


wenn du ihn raus nimmst sollte er etwa 3/4 voll sein, so hält er am längsten, wenn du ihn nicht brauchst. Kühl lagern. Im Laptop wird er immer wieder nachgeladen, und außerdem durch die Abwärme des Laptops wohl auch erwärmt.

es ist nicht zu empfehlen, das Notebook ständig an der Steckdose hängen zu haben. Da wäre es besser, den Akku vorher herauszunehmen.

Ständiges Vollladen ist ebenso zu vermeiden wie eine zu tiefe Entladung (unter 10%). 70% sind am besten.

Manchmal hilft es aber aus seinem Trott zu kommen DiscoPongo.

Mein Rat: Nicht dranlassen und bei ca. 30-50% laden. Bei Google findest Du aber bestimmt viel unter "Akkupflege"

. . . und genaue Hinweise bestimmt in dem Benutzerhandbuch.

0
@hans39

Es gibt eig gar keine richtige Schonung.

Wen man ihn dran lädt er ihn etwa ganze zeit vollständig oder erst ab einen gewissen Prozentsatz zb 95 % ist auf Dauer natürlich nicht gut.

Auch abzulassen ist auch nicht ganz optimal weil er dadurch komplett entladet ist das schädigen auf Dauer auch die Zellen.

Am sinnvollsten wäre es dennoch ihn abzulassen das ist nicht ganz so schädlich.

0
@DiscoPongoHD

""Es gibt eig gar keine richtige Schonung.""

Doch...So wie ich es beschrieben habe. Das war's aber auch von mir.

0
@kreuzkampus

Ja aber das nicht dran lassen und dranmachen bei ein Laptop auf den Tisch halte ich für sehr aufwändig und lästig auch kann sowas schnell in Vergessenheit geraten.

0

Was möchtest Du wissen?