Windows XP - "Hilfe und Support" nicht mehr zu öffnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich wurde bei den vielen Installations- und Deinstallationsaktionen der Dienst deaktiviert. Klick einmal nacheinander auf Start->Systemsteuerung->Verwaltung->Dienste. Such nun den Eintrag „Hilfe und Support“ und mach darauf einen Rechtsklick, dann normalen Klick auf „Eigenschaften“. Bei „Starttyp“ muss „Automatisch“ stehen. Ist das nicht der Fall, ist das Problem leicht zu lösen, in dem Du ihn auf „Automatisch“ stellst. Dann etwas weiter unten bei „Dienststatus“ den Dienst „starten“->übernehmen->noch „OK“ anklicken. Danach sollten „Hilfe und Support“ wieder abrufbar sein.

Das kannst Du sofort prüfen, in dem Du gleichzeitig die Windows-Logo-Taste (auch Start genannt) und die F1-Taste drückst.

Sollte „Hilfe und Support“ noch immer nicht funktionieren, bleibt Dir eine XP-Reparatur, die in der Regel alles wieder richtet. Dafür gebe ich Dir folgenden Link, unter dem das richtige Vorgehen bebildert beschrieben ist. Folge den Vorgaben ganz genau.

http://www.computerhilfen.de/info/windows-xp-reparieren.html

Toi, toi, toi!

Gritti 25.09.2011, 19:00

Das habe ich schon probiert, aber leider kommt bei "Dienste" nur ein leeres blaues Feld. Ich scheine das Dienstprogramm mit dem Revo Uninstaller ins Nirvana befördert zu haben. Ist da jetzt noch etwas zu machen?

0
Gritti 25.09.2011, 20:04
@Gritti

Revo Uninstaller macht zwar vor der Deinstallation einen Wiederherstellungspunkt, aber der ist natürlich jetzt auch weg. Ich habe auch aus dem Papierkorb einige Avast-Dateien wiederhergestellt, aber leider blieben die Dienste verschwunden, danach habe ich diese wiederhergestellten Dateien mit dem Avast-Uninstaller wieder deinstalliert.

Sonstige Dienstprogramme (z.B. der Suchassistent) sind natürlich auch weg.

Ich habe im April ein Backup der gesamten Festplatte mit Paragon Backup & Recovery free gemacht, doch wenn ich das einspiele, sind ein paar Give away of the day- Programme weg, oder kann man die irgendwie sichern?

0
Gritti 25.09.2011, 20:21

Habe Die Windows Logo-Taste und F1-Taste gedrückt, da kommt nichts und alles ist eingefroren - vielleicht muss ich länger warten.

Den Link habe ich ja komplett übersehen. Bleiben da die Programme erhalten? Oder doch mit dem Backup wiederherstellen? Damals lief der Laptop gut.

Danke jedenfalls!

0
Avita 25.09.2011, 22:07
@Gritti

Gritti, da ist nichts mehr zu machen. Die Sicherung aus April wieder aufspielen, macht nur Sinn, wenn da nicht bereits mehrere aktiv tätige Virenschutzprogramme mitgesichert wurden. Sonst kommst Du in das selbe Dilemma. Die Give away of the day-Programme sind dann weg. In der Regel gibt es sehr ähnliche Programme als Freeware. Sooo ein Beinbruch sollte das also nicht sein. Hauptsache, der Rechner funzt wieder ordentlich. Und dafür würde ich eine Neuinstallation des Betriebssystems für die beste Lösung halten. Alles läuft danach rund und fehlerfrei wie direkt nach dem Kauf. Irgendwann kommt man da halt nicht mehr drum rum. Was Du jetzt noch an Zeit investierst, ist verlorene Zeit. Mach die Neuinstallation und freu Dich hinterher über Deinen fehlerfreien Rechner. ;)

0
Gritti 25.09.2011, 23:40
@Gritti

Aber du sprachst in deinem Link vom Reparieren - genügt das nicht mehr? Oder gibt es auch eine Anleitung zum neu Aufsetzen?

0
Avita 26.09.2011, 07:52
@Gritti

Ich dachte, die Reparatur hättest Du schon probiert. Natürlich kannst Du die zuerst versuchen. Aber nach Deinen jetzigen Schilderungen (Dienste sind weg, etc.) und den mir aus Deinen vorangegangenen Fragen bekannten Problemen und Ursachen ergibt sich ein Gesamtbild, das mir eine saubere Neuinstallation wirklich am besten und sinnvollsten erscheinen lässt. Ist die gemacht, wirst Du froh sein, es getan zu haben, denn Du wirst plötzlich einen astrein arbeitenden Rechner haben. Aber bitte nur 1 in Echtzeit arbeitendes Virenschutzprogramm installieren. Eine Anleitung für eine Neuinstallation findest Du unter folgendem Link. Ich habe diese für Dich gewählt, weil sie Dich in 19 Einzelbildern mit Beschreibung führt. Du brauchst nur genau zu folgen. Bei Fragen noch vor Beginn oder danach, besser hier einstellen als evtl. einen Fehler machen. Nach der Neuinstallation EIN Virenschutzprogramm installieren, dann das SP1, SP2, SP3 und alle weiteren Updates für XP, dann die Programme, die Du möchtest. Und bei Fragen hast Du ja Cf. :)

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-Windows-98_2000_XP-Windows-XP-neu-installieren-2208953.html

0
Gritti 26.09.2011, 22:10
@Avita

Ja, da ist mir verschiedenes unklar - danke für die Erklärung!

Vorbereitung: >Achten Sie darauf, dass Sie auch alle Hilfsprogramme sichern< Welche Hilfsprogramme sind da gemeint?

Bei Bild 2 muss ich wohl die unterste, eingerahmte Möglichkeit auswählen, weil meine (kleine) Festplatte (67 GB) nicht partitioniert ist?

Im nächsten Bildschirm (3) drücken Sie die Eingabetaste und die B-Taste, um die Eingabe zu bestätigen< Die Eingabetaste ist die große mit dem nach links weisenden Pfeil – und die dient ja zur Bestätigung, oder soll da auch noch zusätzlich die B Taste (die für den Buchstaben Beziehung) gedrückt werden?

Zu Bild 16: Ich bin über ein Netzwerk mit dem PC meines Mannes verbunden. Es ist eine Breitbandverbindung (Aon von der Telekom Austria). Muss ich jetzt die zugehörige CD einlegen, oder werde ich über den Rooter automatisch verbunden?

Zu Bild 18: Der erste Benutzername – das bin ich – ist das der Administratorname? Manche ist ja gefordert, dass man gewisse Aktionen nur als Administrator ausführen kann.

0
Avita 27.09.2011, 01:33
@Gritti

„Vorbereitung: >Achten Sie darauf, dass Sie auch alle Hilfsprogramme sichern< Welche Hilfsprogramme sind da gemeint?“

Damit sind alle Programme gemeint, die Du zusätzlich zu Deinem XP installiert hast (z.B. CCleaner, etc.). Du kannst sie aber nur sichern, wenn Du beim damaligen Download immer erst „Speichern“ gewählt hast, nicht sofort „Ausführen“. Dann findest Du die jeweilige .exe in einem Ordner, der sich in der Regel „Downloads“ nennt. Diesen Ordner kannst Du komplett sichern. Ich finde das aber gar nicht so empfehlenswert, es sei denn, Du bist sicher, alle Programme in der aktuellen Version zu besitzen. Besser scheint mir, den Revo Uninstaller zu öffnen und dann alle angezeigten installierten Programme auszudrucken (also die eine Seite, auf der sie alle stehen; evtl. Screenshot machen und den ausdrucken. Einziger Sinn ist, kein Programm zu vergessen.). Dann holst Du Dir die, die Du wieder haben möchtest, von den Webseiten der PC-Zeitschriften und hast alle in der wirklich aktuellen Version.

„Bei Bild 2 muss ich wohl die unterste, eingerahmte Möglichkeit auswählen, weil meine (kleine) Festplatte (67 GB) nicht partitioniert ist?“

Kannst Du, musst Du aber nicht. Auch 67 GB lassen sich z.B. in eine Partition von 20 GB für XP und die Programme sowie eine Partition von 47 GB für Deine pers. Daten einrichten. Willst Du alles so wieder haben, wie es jetzt ist, brauchst Du nicht partitionieren. Bei 67 GB und später regelmäßig angelegter Sicherung kann man die 67 GB ruhig als eine Partition C lassen.

„Im nächsten Bildschirm (3) drücken Sie die Eingabetaste und die B-Taste, um die Eingabe zu bestätigen <Die Eingabetaste ist die große mit dem nach links weisenden Pfeil – und die dient ja zur Bestätigung, oder soll da auch noch zusätzlich die B-Taste (die für den Buchstaben Beziehung) gedrückt werden?“

Das steht auf Bild 2. Die Eingabetaste ist die, die Du richtig beschreibst. Die Taste für den Großbuchstaben B muss zusätzlich gedrückt werden.

„Zu Bild 16: Ich bin über ein Netzwerk mit dem PC meines Mannes verbunden. Es ist eine Breitbandverbindung (Aon von der Telekom Austria). Muss ich jetzt die zugehörige CD einlegen, oder werde ich über den Rooter automatisch verbunden?“

Hierzu bitte neue Frage stellen, damit Dir ein Kundigerer als ich konkret antworten kann, denn Aon von der Telekom Austria kenne ich nicht und wie da die Verbindung hergestellt werden muss, kann ich ohne Recherche aus dem Stand nicht beantworten.

„Zu Bild 18: Der erste Benutzername – das bin ich – ist das der Administratorname? Manche ist ja gefordert, dass man gewisse Aktionen nur als Administrator ausführen kann.“

Ja, verwende Deinen bisherigen Administratornamen.. Dann kann es mit dem Heimnetzwerk und dem Drucker später keine Probleme geben.

Du siehst, bei weiteren Fragen wird das hier ein Roman. Es wäre anzuraten, sie dann als neue Fragen zu stellen. Damit will ich Dich nicht „abwimmeln“. Es ist nur praktischer und Du bekommst auch mehr Antworten, wie hier z.B. zur Einrichtung der Internetverbindung bei Aon von der Telekom Austria.

0

Hallo Gritti,

Gehe über "Start" - "Programme" - "Verwaltung´" - "Dienste" oder über "Start" - "Einstellungen" - "Systemsteuerung" - "Verwaltung" - "Dienste" und überprüfe, ob der Dienst Hilfe und Support den Status "Gestartet" hat. Falls nicht, dann klicke mit der Rechten Maustaste auf besagten Dienst und dann auf Eigenschaften. Bei [B]Dienststatus klickst du dann auf Starten

Wenn der Dienst den Status "Gestartet" hat, dann gehe wie zuvor beschrieben vor und klicke auf den Reiter Abhängigkeiten und überprüfe, von welchem Dienst der Hilfe und Support-Dienst abhängig ist.

asdf25

Gritti 25.09.2011, 20:05

Leider sind die Dienste überhaupt verschwunden, aber danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?