Windows Version zwangsweise updaten?

2 Antworten

Hat sich inzwischen erledigt.

Das Updaten oder Aktualisierung genannt ist so ne Sache bei Windows.

Man kann die Automatische Funktion Dekativeren, muss aber dann Manuell sich mit dem Server von MS Verbinden und dort seine Software durch Checken lassen um die Updates dann dort sich zu ziehen. Leider ist MS Windows eine Datenkrake.

https://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-10-automatische-updates-ausschalten-windows-update-deaktivieren-3195518.html

Sie zeichnet alles auf was du mit dem Windows gemacht hast ,welche Seiten du geöffnet hast was du bei google als Suchbegriffe eingetragen hast ,etc. bis hin zu deinen Privaten Daten wie Lizenz Key und deine Registrierungsdaten. Bei einem Update werden diese "Metadaten" an MS Übermittelt. Der Konzern macht so mit deinen Daten Gewinn und du kannst nichts dagegen machen.

Wenn man dies nicht will sollte man einfach kein MS Windows verwenden.

Freie und kostenlose Betriebssysteme wie z.B. Linux (Distri) machen so was nicht.

Sie gleiche lediglich die Dateien mit den neuen auf dem Server ab und Informieren dich wann eine neue Version verfügbar ist. Du kannst selbst entscheiden wann und welches Update du zulassen willst. Auch die Zeiten kannst bestimmen.

Ist letztendlich nur eine Randinfo ,nix weiter.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?