Windows Movie Maker - Wie krieg ich's auf DVD?

4 Antworten

Ich kenne jetzt den Movie Maker nicht, daher kann ich dir nicht genau sagen, wie die einzelnen Schritte damit genau lauten. Aber anscheinend machst Du den Fehler die Datei auf der DVD zu speichern. Der Film bei einer DVD, die Du in jeden DVD-Player (von eventuellen Inkompatibilitäten der Rohlinge mit dem Player mal abgesehen) abspielen kannst, wird nicht in AVI, WMV, DIVX oder sonstigen Filmformaten auf der DVD gespeichert, sondern im DVD-Format (VOB-Dateien). Wenn Du nun deinen Film auf DVD brennen willst, gehst Du nicht auf speichern, sondern auf DVD erstellen und dann wird der Film im richtigen Format auf DVD gebrannt. Andererseits ist es mit bestimmten DVD-Playern, die eine Unterstützung für z.B. DivX (oder andere Formate) integriert haben auch möglich, den Film in diesem Format auf CD zu speichern und dann im Player abzuspielen. Dabei muß man aber beachten, das das nur funktioniert, wenn die CD abgeschlossen (Finalisiert) wurde und somit für weitere Schreibvorgänge gesperrt ist.

Hey also erstmal dankeschön für die schnelle ANtowrt :)

Ich versteh sie nur nicht ganz xD

O.k also was ich falsch gemacht habe weiß ich jetzt, aber wo kann ich denn" DVD erstellen" finden? Im Movie Maker gibt es diese Option nicht.

Wie sich nun nach der Antwort von hans39 herausgestellt hat, geht das so mit dem Movie Maker nicht und ich verweise jetzt mal auf diese Antwort, bzw auch auf die Antwort von Avita. Dafür ein DH an die beiden.

0

Hallo Pfannkuchen,
es scheint Dir wohl inzwischen gelungen zu sein, das Video mit dem Movie Maker (XP) zu bearbeiten und dann im wmv-Format abzuspeichern.
Dadurch dürfte sich sicherlich die Dateigröße von 15320 MB (: 1024) = 14,96 GB noch weiter vergrößert zu haben.
Da auf einer DVD nur max. 4,7 GB passen, müsste man sie, wenn das Video unkomprimiert bliebe, auf 4 DVDs verteilen.

Da Dein DVD-Player sicherlich auch mp4-Format abspielen kann (bitte nachprüfen), schlage ich vor, das Video mit einem Umwandlungsprogramm, wie den XMedia Recode, siehe: http://www.chip.de/downloads/XMedia-Recode_30516491.html ; ins MPEG4-Format zu konvertieren. In diesem Format ist die Dateigröße stark reduziert, so dass das Video auf einer DVD passen dürfte.
(Mit einem Programm, das auch ins DivX-Format umwandeln kann, habe ich keine Erfahrung.)

In dem Startfenster klickst Du auf
1.) „Film“,
2.) „Datei öffnen“ und fügst Dein Video ein.
3.) Danach die Einstellungen unter „Format“, wie in dem Bild gezeigt.
4.) „Job hinzufügen“
5.) zum Schluss „Kodieren“

Zum CDBurnerXP:
Die im Video gezeigte Version ist so, wie ich sie bisher kannte.

In dieser neuen Version 4.4 ist das Startfenster auch anders strukturiert und unter „Datei“ ist die Menüzeile: DVD, tatsächlich nicht mehr aufgeführt.
Ich denke, dass bei dieser Version das Programm die DVD im Laufwerk automatisch erkennt sie zuordnet und nicht mehr extra ausgewählt werden muss.
Ich selbst kann es auf meinem PC momentan nicht durchspielen, da seit einiger Zeit der Brenner streikt.

Viel Erfolg !

XMedia Recode - (Windows Movie Maker, auf DVD spielen)

Hallo, danke für die Antwort.

Du hast mir jetzt schon so viele Möglichkeiten aufgelistet einen FILM auf DVD zu bekommen ( danke erstmal dafür) und ich habe auch schon etliche Programme heruntergeladen die alle einen FILM auf DVD Brennen können. NUr leider habe ich nach wie vor das selbe Problem: Ich habe keinen FILM sondern nur ein PROJEKT!!! Ein nicht als zusammenhängenden Film gespeicherten Zusammenschnitt aus verschiedenen Videos. Und das eben ist das Problem: Die ganzen Programme (inclusive XMedia Recode und CDBurner) sind in der Lage aus einer FILMdatei eine DVD zu brennen, aber eben nicht aus einer PROJEktdatei. Gibt es überhaupt ein Programm welches das kann?

Jetzt fragt man sich:"Warum speichert die das Projekt nicht einfach als Filmdatei? (diese Option gibt es bei Windows Movie Maker). Wahrscheinlich ist mein Film dafür aber zu lang (1Std. 08 min). Es hat sich wirklich mehr als 10h NICHTS getan als ich mein Projekt als Filmdatei speichern wollte ( Balken bewegte sich nicht). Gibt es eine Möglichkeit diesen Vorgang mit Hilfe eines Programmes zu beschleunigen oder vlt. den Film in mehrere Kleine aufzuteilen, damit der Speichervorgang nicht ein halbes Lebnen dauert?

Wäre ganz dankbar für Hilfe! LG

0
@Pfannkuchen

Wir drehen uns im Kreis !
Eine Projektdatei (beim Movie Maker: wmm-Datei) ist nur ein Film-Projekt, dh: nicht wirklich geschnitten. Deshalb kann nach dem Zwischenspeichern alles wieder rückgängig gemacht werden. Das als DVD zu brennen ergibt keinen Sinn. Sie könnte nirgendwo abgespielt werden.

Noch etwas: MOV-Format kann nicht mit dem Movie Maker verarbeitet werden, siehe: http://support.microsoft.com/kb/308464/de.

Mach mal einen Versuch: Wandle eine MOV-Datei mit dem XMedia Recode ins wmv-Format um. Hat sich danach die Dateigröße und wie verändert?

0

Liest Eine ps3 auch Filme, die nur der VLC Player abspielt ?

Wenn ich einen Film auf meinem pc habe, der nur von meinem VLC Player wiedergegeben werden kann, und ich diesen dann auf CD brenne und in meine Ps3 stecke, kann die den Film dann abspielen oder wird dieses Format nicht unterstützt ?

...zur Frage

Movie Maker Probelm!!! AAAAAAAHHHH

Hey bitte helft mir weiter! Ich habe ein Video bei Movie Maker gemacht, und auch schon auf dem Computer veröffentlicht. Es war alles fertig, ich konnte mir das Video auch anschauen, es war dann auch kein Movie Maker Projekt mehr, sondern halt "normal".

Jetzt paar Tage später wollte ich mir das Video wieder anschauen, doch es hat eine Verknüpfung "bekommen", die ich nicht entfernen kann und das Video auch nicht öffnen kann. WIESO IST DAS SO??? Wie kann ich die Verknüpfung entfernen und das Video ordetlich anschauen??? Ich zuck langsam aus:( War die ganze Arbeit um sonst???!!

Bitte um schnelle Antworten danke :)

...zur Frage

VHS digitalisieren (PC) FRAGE ZUM ABSPIELEN??

also muss man den Film vorher auch auf PC speichern oder kann man den direkt über so einen Videograbber mit VLC MEDIA PLAYER oder ähnlichem abspielen?

Nochmal: OHNE SPEICHERN MÖGLICH??? ;)

...zur Frage

Sehr alter DVD-Player - Welches Format kann er abspielen?

Sehr geehrte Community,

ich habe noch einen sehr alten DVD-Player (ca. 9-10 Jahre alt) und möchte gerne Videos via DVD (habe DVD +R-Rohlinge) auf ihm abspielen. In welchem Format kann ich die Videos auf die DVD brennen? Habe Nero und den Any Video Converter...

Könnt ihr mir weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?