Windows Backup?


17.05.2020, 17:10

Mit Backup meine ich nicht nur meine persönliche Daten, sondern das ganze Programm. Vielleicht heisst das in der Profisprache ja anderst. Sorry

1 Antwort

Ein Backup hat nichts mit dem Zurücksetzen des Betriebssystems zu tun. Ein Backup dient dazu, deine persönlichen Daten für den Fall dauerhaft zu sichern, dass deine Computer-Festplatte oder die SSD einen nicht behebbaren Schaden erleidet.

Ein Betriebsystem kann man immer wieder neu installieren, auch Programme und Konfigurationsdateien, aber persönliche Dokumente, Fotos und Videos wären ohne Backup unwiederbringlich verloren.

Man macht ein Backup möglichst auf einem externen Medium, um es getrennt vom PC aufbewahren zu können. Diese Daten sind zwischen diversen Rechnern austauschbar - unabhängig vom Betriebssystem - es kann auf Apple-Computer, auf Linux- oder Windows-PCs und Laptops übertragen werden.

Vom "Zurücksetzen" spricht man dann, wenn ein Betriebssystem nicht mehr starten kann und auf einen Zustand zurückversetzt wird, in dem es noch funktionierte (Wiederherstellungspunkt). Gelingt das Zurücksetzen nicht, kann man eine komplette Neuinstallation vornehmen, die natürlich mehr Arbeit und Zeit erfordert, am Ende aber wieder ein funktionsfähiges System bereitstellt. Die persönlichen Daten sind in dem Fall weg und müssen vom Backup-Medium zurückgeholt werden.

Aber zum Zurücksetzen brauche ich doch ein Backup des Programmes (Windows10)? Diese Daten kann man auch verschieben?

0
@motoquero

Windows 10 ist kein programm, sondern ein Betriebsystem, das aus einem Kern, vielen Treibern, noch mehr Programmen, Konfigurationen und einer registrierdatenbank besteht. Um dieses System zurückzusetzen, braucht man kein Backup, Windows 10 legt bei der Installation eine eigene, versteckte Partition auf der Systemplatte an, die dir erlaubt, Windows auf den Ausgangszustand zurückzusetzen.

Unabhängig davon kannst du ein Backup erstellen, das entweder NUR deine Nutzer-Daten oder NutzerDaten+Programme+System enthält.

Ich halte es für nötig, die Nutzer-Daten zu sichern, Das OS und die Apps kannst du jederzeit neu installieren und konfigurieren. Wer sich diese Arbeit sparen will und viel Speicher hat, kann auch ALLES sichern.

0

Was möchtest Du wissen?