Windows 7 interne Festplatten verschlüsseln - auch Boot?

1 Antwort

USB-Stick angeschlossen, Rechner bootet normal, normal benutzbar. USB-Stick fehlt, nix geht.

Das ist genau das Feature das ich in TrueCrypt so sehr vermisse.

Das andere bekommt man aber relativ leicht hin. Dazu musst du nur ein Skript in den Autostart-Ordner legen was dir die anderen verschlüsselten Partitionen beim Systemstart automatisch entschlüsselt. Das Passwort dazu kannst du ja auf der Systempartition speichern, da die ja verschlüsselt ist. TrueCrypt hat z.B. eine CommandLine-Schnittstelle über die man das machen kann. Verwende ich bei meinem Setup auch und funktioniert bestens (einfach in eine *.bat schreiben und Parameter anpassen).

C:\Programme\TrueCrypt\truecrypt.exe /q /v \Device\Harddisk0\Partition0 /l E /k C:\keyfile.ext /p Passwort

TrueCrypt kann auch bestehende Partitionen verschlüsseln, da ist dann keine Neuinstallation notwendig. Ich weiß allerdings nicht ob das auch mit GPT-partitionierten Festplatten oder dynamischen Datenträgern funktioniert.

GPT-partitionierten Festplatten? was is das?
als dynamische Datenträger kenne ich ja .... :D

0
@schorsch2489

Das ist das Format der Partitionstabelle der Festplatte. Das alte System war MBR (Master Boot Record), GPT ist neuer.

1

Was möchtest Du wissen?