Windows 7 Absturz nach 10 Minuten Sony Vaio

4 Antworten

Entweder update fürs Mainboard (Treiber) Oder Update BIOS Aber mein Favorit ist definitv Overclocking oder Überhitzung(mal sauber machen und nachsehen ob deine CPU noch Strom bekommt (Kernel-Power) --> hat allein schon vom verwendeten Ausdruck her was mit der CPU zu tun. Sitzt die RAM richtig. Auch gleicher TYP im Bezug auf DDR-TYP und Taktung.

So!

Muss jetzt mit dem Smartphone weiterschreiben. System is grad abgeschmiert. Die Temperaturen waren aber nicht wesentlich höher,als hier gepostet.

Der höchste Wert des Lüfters lag bei ca. 2825 RPM.

Ich hoffe ihr seid mit Eurem Latein noch nicht am Ende.

Beantwortet mir bitte noch die Fragen nach den Updates und wie ich die Stromversorgung der CPU testen kann.

Hab grad festgestellt,dass ich ab und an noch in den Taskmanager komm. Da kann ich dann aber nicht wirklich viel machen, oder es dauert ewig bis was reagiert.

...kann keiner helfen?

Wenn das BIOS und das MB ein Update braucht, wieso komme ich dann ohne Probleme im abgesicherten Modus rein?

Wie kann ich prüfen, ob die CPU noch genug Strom bekommt?

Cheers.

Daniel

Laptop findet keine Drahtlosnetzwerke mehr?!

Hallo liebe Community, Ich habe meinen emachines E725 mit windows 7 mittlerweile seit 5 jahren und die ersten 3 Jahre hatte ich auch keinerlei Probleme mit dem Laptop. Nach diesen 3 Jahren hat es angefangen, dass beim Wlanzeichen in der Taskleiste ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt wurde und trotz vollem Wlan-Empfang wurde mir "keine Internetverbindung" angezeigt. Nach einem Neustart hat es dann meist wieder funktioniert. Mit der Zeit trat der Fehler jedoch öfter auf und mir wurde dann bei der Problembehandlung angezeigt, dass ein fehler beim Zugriffspunkt, also beim Router liegt und ich diesen neu starten soll. Ich habe einen Speedport Router von der Telekom und jedes mal, wenn dieser Fehler auftrat blinkte das lämpchen "online" grün und das Lämpchen "Power DSL" leuchtete rot. Als noch mehr Zeit verging, fand mein Laptop nach ein paar minuten Internetverbindung überhaupt kein Wlan mehr, mir wird seitdem "keine Internetverbindung" angezeigt und beim wlanzeichen in der taskleiste ist ein rotes x. Jedes mal wenn ich den laptop neu starte habe ich paar minuten lang eine Verbingung, doch dann wiederholt sich das ganze. Außerdem leuchtete das Lämpchen am Laptop für das Wlan als aktiviert, egal ob ichs deaktoviert oder aktiv hatte, also immer. Also habe ich den Laptop als "kaputt" abgestempelt und seit etwa einem Jahr nur zum Karten spielen benutzt. Jetzt, wo der Computer den Geist aufgibt, kam der Laptop wieder in den Sinn, den ich einem Freund mitgab, damit er ihn repariert. Was er genau getan hat, kann ich euch jetzt leider nicht sagen. Er gab ihn mir zurück und meinte er sei repariert. Ich wollte ihn benutzen, jedoch verschwand wie immer die internetverbindung. Jedoch zeigte mir diesmal die problembehandlung ein problem mit dem drahtlosnetzweradapter an. Im gerätemanager wurde mir beim Atheros AR5B95 Wireless Network Adapter ein gelbes ausrufezeichen angezeigt. Beim doppelklick auf den Namen, wurde mir dann "code 10 - gerä kann nicht gestartet werden "angezeigt, obwohl ich den treiber aktualisiert hatte. Nach ein bisschen rumprobieren in den erweiterten eigenschaften, wurde mir code 45 angezeigt und das gerät verschwand aus dem gerätemanager. Dann suchte ich im gerätemanager nach geänderten hardware und daraufhin war der adapter wieder da - diesmal ohne das gelbe ausrufezeichen. Ich konnte mich wieder mit dem wlan verbinden. Und auch das wlan lampchen leuchtete nur noch, wenn das wlan aktiviert war. Glücklich schaltete ich den laptop nach 2 minuten im wlan ab. Als ich ein tag darauf dann versuchte ihn zu benutzen, passierte jedoch das gleiche wie immer "kurze zeit internet, dann leuchtet das power DSL lämpchen am router rot, das online lämpchen blinkt grün ( was mir nicht mehr passiert ist, als ich den laptop ein Jahr lang ruhen lassen hab), die internetverbindung verschwindet und die problembehandlung zeigt mir nur ein problem mit dem zugriffspunkt an, das wlan lämpchen leuchtet, egal ob aktiv oder inaktiv. Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

PC schaltet sich nur selten automatisch in den Standby-Modus (Windows 10) - wieso?

Hallo, ich habe das eigentlich so eingestellt, das der PC (mit Windows 10) nach 3 Minuten ohne Benutzung in den Standby-Modus fährt. Jedoch funktioniert das nur manchmal, er bleibt einfach weiter für Stunden komplett angeschalten. Wenn ich in manuell in den Standby-Modus bringe, also Windows Symbol > Ein/Aus-Symbol > Energie sparen, fährt er zwar in den Standby, schaltet sich dann aber einfach nach ein paar Minuten aus. Ich habe die Schritte dieser Website ausprobiert

http://www.gieseke-buch.de/windows-7/windows-7-energiesparen-probleme-mit-standb...

Das sind 3 der Fehler-Meldungen, die erschienen sind:

Energierichtlinie:Bildschirmzeitlimit ist deaktiviert (Netzbetrieb) Der Bildschirm ist nicht so konfiguriert, dass er nach einer Zeit der Inaktivität ausgeschaltet wird.

Systemverfügbarkeitsanforderungen:Anforderung "System erforderlich" Das Programm hat eine Anforderung gestellt, um zu verhindern, dass das System automatisch in den Standbymodus wechselt. Anfordernder Prozess \Device\HarddiskVolume4\Program Files\Windows Media Player\wmpnetwk.exe

Systemverfügbarkeitsanforderungen:Anforderung "System erforderlich" Das Gerät oder der Treiber hat eine Anforderung gestellt, um zu verhindern, dass das System automatisch in den Standbymodus wechselt. Treibername \FileSystem\srvnet

Jedoch weiß ich jetzt nicht, wie ich das beheben kann! Ich hoffe, Ihr könnt mir dabei helfen!

LG Tony

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?