Windows 10 Home 64 Bit, Bildschirm Webseiten verschieben sich?


16.01.2020, 18:34

Pardon, falsch geschrieben, der Inhalt des Bildschirm verschiebt sich nach LINKS

3 Antworten

Hallo!

Ich hätte dazu vielleicht zwei Ideen:

Kannst Du das Rad Deiner Maus auch nach links und rechts kippen?

Damit kann dann auch horizontal gescrollt werden.

Vielleicht hast Du damit aus Versehen den Inhalt des Browserfensters nach links, bzw. rechts verschoben...

Und wenn Du das mittlere Mausrad normal "klickst", wird meistens eine softscrollende Navigation der Browserseite ermöglicht. Je weiter Du Dich dann vom Zentrum des Basis-Symbols entfernst, desto schneller wird der Bildschiminhalt verschoben. Ein weiterer Mausklick deaktiviert diese Funktion dann wieder.

Das sind aber nur spontane Ideen von mir...

Gruß

Martin

Du hast vermutlich versehentlich das Fenster des Browsers rechts am Monitor angepinnt.

Klicke einfach oben die Leiste des Browers an, halte fest und ziehe wieder zurück in die Mitte

Ebenso sollte der Knopf "Vollbild" das Fenster aus dem angepinnten Modus beenden.

Ein Screenshot mit dem vorinstallierten Programm "Snipping Tool" wäre hilfreich.

Oha, jetzt wurde ich auf dem falschen Fuß erwischt. Soweit gehen meine Kenntnisse nicht, hab zwar schon das Snipping Tool gesehen, aber wie anzuwenden, geht über meine Kenntnisse hinaus. Die Einstelllungen, die ich vorgenommen hatte, habe ich mir über Ratschläge im Internet besorgt.

0
@Renamarie

Eine sehr gute und einfach zu bedienende Alternative wäre GreenShot:

https://www.heise.de/download/product/greenshot-45301

https://www.youtube.com/results?search_query=pc+greenshot+deutsch

Ich nutze gerne die Möglichkeit einen abzufotografierenden Bereich manuell festzulegen.

Diesen lasse ich mir dann stets als PNG-Datei in einem vordefinierten Pfad speichern. Dieses Bild kann ich dann hier über die Bild-Einfüge-Funktion ganz einfach importieren.

0
@Klammeraffe

Danke an Klammeraffe und antimalware für die Tipps. Aber wenn man blöd ist, ist man halt blöd. Gestern Abend war mein Enkel zu Besuch, typischer Computerfreak, er hat mich ausgelacht, war eine ganz einfache Sache, die ich nicht bemerkt hatte. Der Monitoranschluss war nicht fest, hatte einen Wackelkontakt. Somit ist das Problem erledigt. Trotzdem nochmals vielen Dank an Alle

1
@Renamarie

Ich supporte auch regelmäßig den Rechner meines Vaters.

Bei ihm habe ich auch Greenshot installiert und so eingerichtet, daß man mit der Taste [Druck] einen Schnappschuss (=> "Screenshot" / "Hardcopy") der aktuellen Bildschirm-Anzeige gemacht und ohne weitere Rückfragen eine PNG-Bild-Datei abgespeichert wird.

Wenn ein "Problem", bzw. eine unverständliche Meldung (z.B. irgendwas auf Englisch) auftaucht, drückt er die Taste [Druck] und erzeugt ein "Hardcopy".

Dann ruft er mich per Telefon an und wir nutzen die (für privat kostenfreie) Fernwartungs-Software "Teamviewer". Ich klinke mich damit online in seinen Rechner ein und kann mir dieses "Problem" direkt anschauen und entsprechend darauf reagieren.

https://www.teamviewer.com/de/

Damit kann man auch per Smartphone (Android & iOS) auf einen Windows-PC, Apple-Mac, oder Linux-OS zugreifen.

Sprich doch mal Deinen Enkel darauf an. Vielleicht stellt das auch für Euch eine adäquate Lösung dar, um mal "auf die Schnelle" helfen zu können.

2

Was möchtest Du wissen?