Wieviel kann man für eine gebrauchte Fritzbox 7270 verlangen?

1 Antwort

Wie alt sie ist, ist ziemlich egal. Denn die Dinger unterliegen ja fast keinem Verschleiß. Aber es gibt sie seit 2007, also immerhin 4 Jahre, ist also nicht mehr das Paradeteil von AVM. Neu bekommt man sie heute mit Garantie für unter 150 Euro. Und sie ist in gewisser Weise ein Bluff. Denn sie zeigt 3 Antennen. Tatsächlich hat sie nur 2. Die 3. Antenne ist reine Show ohne jede Funktion. AVM räumte auf eine mir bekannte Anfrage wabbelweich ein, die 3. "Antenne" habe zwar keinen Nutzen sei aber kundenfreundlich. Klartext: Sie soll den Käufer täuschen und locken.

Wenn sie gebraucht und ohne Garantie ist, noch dazu von einem Freund (da erwartet man natürlich einen Freundschaftspreis), würde ich maximal 35 Euro für OK halten.

Falls Dich das jetzt erstaunt: 1&1 hat Neukunden genau diese Fritz.Box 7270 als Geschenk gemacht. Nur in schwarz und mit 1&1 Aufdruck. Sonst absolut identisch. Die Dinger bekommst Du heute bei ebay je nach Glück um 30 Euro - von Fremden!

Bei mir liegt übrigens noch eine Originale im Keller, weil es mir zu mühsam ist, sie z.B. bei ebay anzubieten. Da muss ich Fotos machen, beschreiben, Angebote verfolgen, verpacken, versenden...und für etwa 30 Euro, nee. Da lasse ich sie lieber liegen. Man weiß ja nie.

0

Stark schwankende Internetverbindung

Hiho, meine Frage dreht sich um das Thema Internet. Ich bin kürzlich umgezogen, mir eine 10mb Leitung (was für mich vollkommen ausreichend ist) über Unity Media zugelegt und stehe nun vor einem Problem. Der Techniker von Unity Media hat ohne Probleme meine W-Lan fähige FritzBox angeschlossen und auch die Leitungen im Haus überprüft, die er alle für gut befunden hat. Meinen Rechner kann ich leider nur über W-Lan an die FritzBox hängen, da der Rechner in einem anderen Raum steht. Kein Problem hab ich mir gedacht, in meiner alten Wohnung habe ich auch W-Lan ohne Probleme genutzt. Wie oben beschrieben habe ich eine 10mb Leitung, was soweit ich weiß heißt, das an der Box wahrscheinlich nicht die ganzen 10mb ankommen und wenn ich meinen Rechner per W-Lan anschließe nochmal etwas weniger bei mir ankommt. Das ganze läuft bei mir über einen 150Mbps fähigen W-Lan Adapter von TP-Link. Wie schon gesagt ist es in meiner alten Wohnung nie zu Schwankungen der W-Lan Verbindung gekommen und mit dem Adapter habe ich nie ein Problem gehabt. Nun ist es aber so, dass ich an meinem Rechner, scheinbar wahrlos, entweder mit Geschwindigkeiten von 200-700kbs, teilweise aber auch mit knapp 8mbs downloaden kann. Würde die Stärke bei 8mbs bleiben hätte ich überhaupt kein Problem, aber diese zufälligen Schwankungen auf unter 1mbs sind nicht aktzeptabel und ich wollte mal gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat woran das liegen könnte. Wie gesagt mit meinem Adapter hatte ich nie Probleme (seine Treiber etc sind natürlich installiert) womit ihr den Adapter als Fehlerquelle eigtl. ausschließen würde.

...zur Frage

Hilfe bei Telefonie Fritz!Box 7360

Hallo zusammen,

seit gestern haben wir von der Telekom zu einem anderen Anbieter gewechselt und eine FritzBox 7360 erhalten. Das Internet funktioniert nur die Telefonie nicht. Nach Rücksprache mit unserem neuen Telefonanbieter ist die Verkabelung korrekt (siehe beigefügter Schaltplan). In der Eumex sind zwei Telefone und ein Faxgerät angeschlossen. Die Konfiguration der Eumex (welches Telefon wann klingelt haben wir bereits überprüft.

Wer hat eine Idee, warum unsere Telefone immer ein Besetztzeichen senden sowohl bei abgehenden wie eingehenden Anrufen?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Wieviel kann ich für meine Domain verlangen?

Ich habe mir schon vor einiger Zeit ein paar Domains reserviert, weil ich verschiedene Ideen für Webseiten hatte und nun einen Anfrage für eine bekommen, die jemand mir abkaufen möchte. Ich sage lieber, nicht welche ^^ aber es ist eine vierstellige de-Domain. Was ist die Wert? Was wird dafür üblicherweise gezahlt?

...zur Frage

Wieviel ist mein Beamer Wert?

Hey, ich bin am überlegen, ob ich meinen Acer H5350 DLP HD Beamer + 2x2m Leinwand und dazugehörige Wandhalterung verkaufen soll. Der Beamer hat ca. 100 Stunden hinter sich und funktioniert noch einwandfrei und die Originalverpackung ist auch noch mit bei. Ich habe damals (vor ca. einem Jahr) rund 600,-€ für den Beamer, 160,-€ für die Leinwand und nochmal 80,-€ für die Wandhalterung bezahlt (also gesamt ca. 840€). Nun, wieviel kann ich für alles verlangen? Hat da jemand schon erfahrungen gemacht?

Lg, Stalker

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?