Wieso zeigt meine Laptop Festplatte eine falsche Größe an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dieses Phänomen wurde hier glaub schon 1-2 mal gefragt. Es werden nicht die auf der Packung stehenden GB angezeigt aufgrund von Umrechnungen. Genaue Erläuterung dazu findest du hier mit nützlichen weiteren Infos: http://www.pc-erfahrung.de/hardware/festplattenspeicher.html

fasty2003 23.10.2009, 16:45

Ja, schön und gut, stimmt auch alles, aber rechne das mal aus, da sind 10GB zu viel Schwund bei dieser kleinen Platte.

0

Entweder mit einem Partition Manager nachsehen oder mit der im Windows integrierten Datenträgerverwaltung die Platte ansehen. Über Systemsteuerung, Verwaltung, Computerverwaltung, dort links oben in der Liste unter Datenspeicher ist die zu finden. Mit einem Partitionsmanager kann man dann die versteckte oder nicht sichtbare Partition löschen und / oder der anderen wieder zuteilen. Mit z.B. Partition Magic mind. Version 8 ohne Datenverlust. Aber trotzdem vorher eine Sicherung durch führen.

fasty2003 23.10.2009, 16:59

Noch vergessen, mit Vista / Windows 7 geht das auch mit der Datenträgerverwaltung. Auch die System- / Bootpartition ohne Datenverlust, aber nicht verkleinern, sondern vergrößern, darum geht es hier ja. Trotzdem vorher wichtige Daten sichern, man weiß ja nie ;-)...In der Regel klappt das aber.

Der hier macht es auch kostenlos:

http://gparted.sourceforge.net/screenshots.php

0

Bei Acer habe ich z.B. eine Recovery-Partition die ca. 8GB groß ist. Damit kann ich beim Start eine Tastenkombination drücken (müsste Alt + F12 sein) und dann wieder den Ursprungszustand(Auslieferungszustand) herstellen. Diese Partition ist aber versteckt, du sieht sie also nur mit speziellen programmen.

Hast du mal Linux drauf gehabt oder mehrere Partitionen nimm mal ein Partitionsprogramm PQMagic oder von Acronis Goockel mal

Oft werden die Geräte mit einer versteckten Partition ausgeliefert, auf der das Recovery-Image des Herstellers liegt - mit diesem kann man mit der Recovery-CD wieder den Auslieferungszustand herstellen.

Oder es sind sonst irgendwelche "versteckte" (bzw. nicht für Windows erkennbare) Partitionen drauf - z.B. Linux, etc.

Usw....es gibt noch diverse verschiedene Erklärungsmöglichkeiten :-)

fasty2003 23.10.2009, 17:07

Jupp...auch möglich, das die Festplatte defekte Sectoren hat die beim formatieren gespeichert werden damit die nicht benutzt werden sollen, das kostet auch Speicherplatz, aber nicht zu empfehlen sondern austauschen. Gehe mal davon aus das der Laptop neu gekauft wurde. Wäre auch möglich, das eine weitere kleine Partition existiert, die nicht formatiert ist, wird dann auch nicht über den Desktop / Explorer angezeigt.

Eben mal mit einem Partitionsmanager / Datenträgerverwaltung nachsehen ob wirklich versteckte Partitionen da sind.

0

Das liegt am Binärsystem mit dem in der Computerwelt gerechnet wird.
.
1Kilobyte = 1024Byte
1Megabyte = 1.048.576 Byte
1Gigabyte = 1.073.741.824 Byte etc...

.
Die Hersteller von Speichermedien verwenden nun aber das Dezimalsystem um die Kapazität der Festplatten/CDs/DVDs anzugeben. Dein Computer stellt die Kapazität dann aber wie gesagt im Binärsystem dar, dies führt zu dem "gefühlt" kleineren Speicher.
.
Einzig Apple verwendet seit OS X v10.6 Dezimalpräfixe um die Speicherkapazität darzustellen, hier besteht dann also kein Unterschied zwischen Angabe der Hersteller und angezeigter Kapazität.

fasty2003 23.10.2009, 16:41

Jupp....da kommt er aber nur auf knapp 70 GB. 10GB sind da zu viel verschwunden. Auch wenn mehrere Partitionen angelegt sind belegt das Speicherplatz. Bei einer Partition oder 2 sind 10GB Schwund zu viel.

0

Was möchtest Du wissen?