Wieso wird eine interne SATA Festplatte ab und zu nicht erkannt? (XP)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie Du schreibst, kann man die Kabelverbindungen und Anschlussstecker (Board und Platte) hoffentlich als Fehler ausschließen. Was noch sein kann, ist, dass die Platte 1 TB oder größer ist und Dein BIOS damit Probleme hat. Wenn das so ist, dann siehe nach, ob es ein BIOS Update zu Deinem Board gibt und installiere dies – aber Vorsicht, nicht das BIOS zerschießen. Was auch noch sein könnte ist, die Platte unterstützt den SATA II Typ und Dein Board nicht. Und dann gibt’s noch so ein paar Hürden, siehe: http://www.tomshardware.de/foren/241164-10-sata-windows-installation . Siehe im BIOS nach, ob bei Deinem Board der Modus AHCI eingeschaltet ist oder nicht. Vielleicht ist aber alles Gestochere von mir, ich wollte hat versuchen Anregungen einzubringen, vielleicht hilft es Dir auch weiter.

Das hört sich nach einem defekt an. Oder das Netzteil macht schlapp.

Noch ein Tip. Spiele jetzt nicht am Bios rum, da dort die Festplatte ja schon mal erkannt wurde, kann man das als Ursache ausschliessen.

0

Externe Festplatte wird nur noch im Gerätemanager angezeigt. Wie also formatieren?

Habe von einem Bekannten die externe Festplatte zum Testen bekommen. Ist eine 2,5 Zoll Platte von Philipps ( http://ecx.images-amazon.com/images/I/41N8SYGbGZL.jpg ) Der Bekannte hat sie damals formatiert, seitdem wird die Platte nicht mehr erkannt. (Eventuell hier falsch vorgegangen?) Wenn man sie ansteckt erscheint zwar dieses Pop-Up-Fenster, dass die Treiber installiert werden und das Gerät verwendet werden kann, jedoch wird sie nicht im Arbeitsplatz und auch nicht in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Nur im Gerätemaanger erscheint sie unter Laufwerke und auch als USB-Massenspeichergerät. Außerdem hängt sich der gesamte PC auf, sobald die Platte angeschlossen ist. Beispiel: Ich schließe die Platte an, gehe auf Datenträgerverwaltung, diese sucht sich einen Wolf ab und selbst nach mehreren Minuten ist er immer noch am Suchen. Klickt man auf das Fenster erscheint „Keine Rückmeldung“. Sobald ich die Platte abziehe, läuft der PC weiter und auch die Datenträgerverwaltung reagiert wieder. Beim Abziehen sieht man auch, dass die Platte ganz kurz vorhanden ist bzw. war. Habe es auch schon über chkdsk versucht (wenn ich die Platte abziehe, erscheint wenigstens der Laufwerksbuchstabe, der ihr zugewiesen wurde), auch hier kein Erfolg. Kann warten solange ich will, es tut sich gar nix. (Fortsetzung folgt)

...zur Frage

Pc braucht mehrere Anläufe um zu Booten, woran könnte es liegen?

Bei dem Computer meines Vatis braucht der Pc mehrere Anläufe, um zu starten. Das heisst, wenn ich auf dem Power Knopf drücke, hört man die Lüfter, die Festplatte lädt kurz, und der Bildschirm blinkt nur. Wenn ich den Pc komplett ausschalte, und wieder an passiert das gleiche 4-6 mal, manchmal 2-3 mal, und manchmal startet er sofort beim einschalten, Neustadt hilft auch nicht. Die Firma des Computers heißt Captiva, (Die genaueren Daten des Computers weiss ich leider nicht. Die Grafikkarte, Ram, Festplatte, Laufwerk, Kabel etc. Sitzen alle Fest, also könnte es daran nicht liegen. Das os ist Win7 home, und wurde erst vor kurzem neu installiert, also die Festplatte wurde komplett wie Fabrikneu Formatiert. Das passierte schon beim auspacken des Computers so. Steckdose ist auch Inordnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?