Wieso wechselt Windows nicht automatisch zur stärkstem W-LAN Access-Point?

1 Antwort

Hi!

Also wenn das zutrifft, was ich bisher nur in der Theorie vernommen hab, dann sollte das möglich sein - Stichwort: "Roaming". Hier gibts Infos:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407081.htm

Heißt: ...wenn das WLAN sowohl beim Router als auch beim Repeater entsprechend eingerichtet wurde, dann sollte das problemlos klappen.

Ob das mit jedme Router/Repeater möglich ist, welche Geräte das unterstützen oder nicht - keine Ahnung. Vielleicht wärs aber mal ein guter Anfang in den Handbüchern nach dem Begriff "Roaming" zu suchen :-)

Grüße!

AVM Fritz!Powerline - Mehrere Adapter

Sehr geehrte Community,

wenn ich mir das AVM FRITZ!Powerline 540E / 510E WLAN Set (500 MBit/s, WLAN-Access Point, Fast-Ethernet-LAN) (Link: http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Powerline-WLAN-Access-Fast-Ethernet-LAN/dp/B00I69NK9A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1412777744&sr=8-1&keywords=fritz+wlan+powerline) bestelle,erhalte ich ja zwei Powerline-Adapter. Den einen verbinde ich via LAN mit dem Router und der Steckdose, den anderen kann ich dann irgendwo im Haus in eine Steckdose stecken und erhalte über diesen dann mein Netz. Nun ist meine Frage ob ich von dem zweiten Adapter, den ich einfach in die Steckdose stecke (also der, welcher sich nicht im selben Raum mit dem Router befindet), einen weiteren in noch einem Raum verwenden kann, sprich das ich schlussendlich 3 Adapter habe, einen am Router und die anderen zwei im Haus verteilt.

...zur Frage

Verliert man mit einem langen Kabel deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

Mein Router steht bei mir im Wohnzimmer, ich habe aber im Keller einen Raum, in dem ich öfters Internet brauche. W-Lan Empfang ist im Keller zu schlecht. Will jetzt ein Lan Kabel durch eine Leerleitung in der Wand ziehen, dann gibt es keine Übertragungsprobleme mehr. Allerdings wird das Kabel dann schon seine 5m haben, bis es da liegt, wo es hin soll. Verliert man bei solchen Kabellängen deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

...zur Frage

W-Lan-Reichweite mit Speedport W701V vergrößern

Seit ein paar Wochen nutze ich "Entertain" von der Telekom mit VDSL 50. Der mitgelieferte Router ist das Speedport W921V. Er befindet sich bei uns im Keller, da wir von dort aus Kabel ins ganze Haus verlegt haben. Das Speedport muss also dort bleiben. Wie erwartet leidet das W-Lan sehr unter der schlechten Position des Routers. Es reicht nichtmal in jedes Zimmer des Erdgeschosses und das Signal ist so schlecht, dass ich davon ausgehe, die Verwendung eines Repeaters würde keinen Sinn machen. Jetzt war meine Idee, den alten Router, das Speedport W701V, als eine Art "Access Point" zu verwenden. Also habe ich ihn im 2.Stockwerk an eine Netzwerkbüchse gesteckt. Am PC wird jetzt das Signal des Router W921V aus dem Keller angezeigt und zwar mit hervorragender Qualität. Jedoch habe ich keinen Internetzugriff. Das selbe am Handy : Top Signal wird angezeigt, aber kein Zugriff! Liegt es vielleicht daran, dass das alte Speedport W701V nur für die Verwendung einer 16k Leitung gedacht ist und deswegen nichts mit dem VDSL 50 Signal anfangen kann? Danke, Chredi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?