Wiedergabeliste VLC-Mediaplayer versagt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Diashow sollte man ( wenn man es braucht) z.B. mit Libre Office "Präsentation" erstellen. Wenn man Videos (größere Datenmengen) zu einer Diashow ähnlichem Video zusammenstellen will eignet sich Cinema  dazu dies zu Bewerkstelligen. 

Beim VLC wirst du auch unter Windoof das gleiche Problem habe wenn man innerhalb kurzer Zeit die Videos oder Datenmengen wechselt. Dafür ist der Multimediaplayer VLC nicht geeignet. 

Dann lieber alles wichtige zu einem Video (z.B. mit cinema) zusammenstellen und das über VLC abspielen ist allemal besser als den Versuch zu starten das über die Wiedergabeliste von VLC zu realisieren.





Fugenfuzzi 15.03.2015, 07:12

Ich selbst arbeite seit über 10 Jahren mit Linux. und kenne mich in dieser Materie ein wenig aus.

0
zugvogel 20.03.2015, 17:36
@Fugenfuzzi

hallo Fugenfuzzi, danke für Deine Antwort. meintest Du das Programm cinema 4D? was anderes hab ich beim googlen nicht gefunden. das scheint ein kostenpflichtiges Programm für Pofis zu sein. Ich glaub ,das ist eine Nummer zu hoch für mich. Ich will doch einfach nur meine Video-clips und Fotos von einer reise, die alle mit einer digitalcamera aufgenommen wurden, hintereinander in einer von mir bestimmten reihenfolge anschauen können ohne Schnickschnak (allerdings schon mit dem Ton, der mit den Videos mit aufgenommen wurde).

Mit programmen wie openshot oder pitivi klappt das auch nicht.

Mit libre office präsentation hab ich auch noch nicht gearbeitet, ist aber wohl nur für Fotos, nicht für Videos?

Grüße von zugvogel (f)

0

Was möchtest Du wissen?