Wie zuversichtlich ist eine Fotosoftware mit Gesichtserkennung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne 2 Programme,die dieses Feature haben: Picasa und Photoshop Elements 8. Allerdings ist das gern gepriesene Photoshop Elements 8 im Bereich Gesichtserkennung schlechter als Picasa, die Erkennungsraten von Picasa sind höher...sowohl bei Frontalansichten,als auch bei perspektivisch aufgenommenen Bildern. Etwas sinnfrei finde ich auch,daß diese Programme die erkannten Gesichter bzw zugeordneten Namen nur in ihrer eigenen Datenbank ablegen und nicht zusätzlich im Kommentarfeld der Exif-Tags der Dateien. Heißt praktisch: Nach einem Systemcrash,wenn die Datenbank des Programmes im Eimer ist,sind auch die erkannten Gesichter/vergebenen Namen weg.

Das Programm funktioniert ziemlich zuverLÄSSIG dann wenn die Personen auf dem Bild zuverSICHTLICH aussehen, also lächeln. In der Regel verzögert die Kamera also ein bisschen um a) die Gesichter zu erkennen und b) darauf zu warten, dass diese Gesichter auch lächeln bevor ausgelöst wird.

Solange ein Gesicht direkt in die Kamera blickt funktioniert das recht gut, bei mehreren Personen, schlechten Lichtverhältnissen etc. darf man aber keine Wunder erwarten.

Für meine Begriffe eine Spielerei. Nicht umsonst haben nur billige Kompakt-Kameras dieses "Feature" und keine teuren DSLRs.

Was möchtest Du wissen?