Wie von CD booten ohne BIOS Einstellung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst es tun.

CD unter Windows rein, aus dem Menü was vom CD erscheint, "Installation" o.ä. auswählen. Anweisungen folgen.

Damit hast du das, was du brauchst.

Alternativ auf dem Board die BIOS Reset Pins ausfindig machen und damit den BIOS resetten.

Ein wenig mehr info über das Gerät wäre sehr hilfreich gewesen. Wir wissen es nicht einmal, ob es eine Lappi oder Desktop-PC ist.

Damit hast du das, was du brauchst.

Die Installation verwendet dann die Systemdateien des installierten Windows statt von CD zu booten.

Alternativ auf dem Board die BIOS Reset Pins ausfindig machen und damit den BIOS resetten.

Das geht wie gesagt nicht weil man bei dem Laptop nicht ran kommt. Es ist ein Medion Laptop.

0
@bubuc

Alternativ:

Klemme die Platte ab und boote mit eine Rettungs-cd von CB.

http://www.computerbild.de/download/COMPUTER-BILD-Notfall-CD-3127466.html

Wenn das System oben ist, klemme die Platte wieder an - muss eigentlich erkannt werden.

Lösche die Partitionen und partitioniere sie neu.

Damit testest, ob dein CD-Laufwerk ohne Platte überhaupt bootfähig ist.

Wenn es dann so ist, kannst mit der Windows-CD-DVD starten, weil die Platte leer ist.

0
@bubuc

Hab ich schon versucht ;) Klappt auch mit einer SATA Platte. Der Medion hat aber eine IDE.. Ich kann es grad nicht testen - hab es hier mit nem alten Windows Rechner probiert. Ende vom Lied ist, dass er das System nicht mehr bootet. Error on load OS .. oder so ähnlich... Aber es ist gut zu wissen dass noch andere auf so verrückte Ideen kommen^^

0
@Gegengift

Tja, wenn ich nichts mehr zu verlieren habe, dann tue ich es eben. ;-)

Was ist mit dem Auseinanderbauen?

0
@bubuc

Danke für's Stern aber es würde mich schon interessieren, wie es ausging.

0

nein - geht leider nicht - aber wenn das BIOS defekt ist dann kümmere dich mal um einen neuen chip oder um ein neues Board.

Das BIOS lässt halt keine Einstellungen zwecks Bootreihenfolge zu. Austausch oder so geht nicht. Ist ein Medion. Und es müsste das System neu aufgesetzt werden. Doch startet er immer von HDD.

0

1x lang 3x kurz Piepton

Hallo Leute,

ich habe ein Problem, ich hab am Freitag mit einem Kumpel ganz normal gezockt ( ich hab einen Alienware und noch einen etwas älteren PC). Der ältere PC lief die ganze Zeit wunderbar, auch davor hatte ich keine Probleme. Am Samstag morgen wollte ich ihn dann einschalten, jedoch kamen dann der Piep Ton 1x lang 3x kurz => Video Fehler laut der Tabelle.

Ich habe darauf hin, die Grafikkarte von meinem alten Pc bei dem auch das Problem auftritt ausgebaut und in meinem Alienware eingebaut. Dieser ist ganz normal hochgefahren und war funktionsfähig. Also kann es doch an der Grafikkarte nicht liegen oder?

Bevor bei dem alten PC die Piep Töne kam, hat die Uhr auch nicht mehr funktioniert, hat sich immer verstellt etc. Deswegen dachte ich, dass es vielleicht an der Bios Batterie lag, diese habe ich jetzt auch gewechselt, aber er läuft immer noch nicht obwohl es eine ganz neue Batterie ist.

http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm Dann habe ich diese Anleitung durchgeführt: Wenn die Pieptöne in untenstehender Liste nicht aufgeführt sind, dann hilft folgende Methode um die Fehlerquelle auf einem PC-Mainboard einzugrenzen:

RAM-Speicher, Grafikkarte, andere Steckkarten, und Laufwerkskabel vom Mainboard entfernen. Nur CPU + Lüfter + Stromkabel verbleiben auf dem Mainboard. PC einschalten, und auf die Pieptöne achten: keine Pieptöne => Netzteil, CPU, Mainboard oder BIOS höchstwahrscheinlich defekt. es kommen Pieptöne => Pieptöne merken und nächster Schritt.

PC ausschalten, und RAM-Speicher einbauen. PC einschalten, und auf die Pieptöne achten: keine Pieptöne => RAM falsch eingebaut. gleiche Pieptöne wie vorher => RAM höchstwahrscheinlich defekt. Pieptöne haben sich geändert => nächster Schritt.

PC ausschalten, und Grafikkarte einbauen. PC einschalten: es kommen Pieptöne => Grafikkarte höchstwahrscheinlich defekt. kein Bild => Grafikkarte höchstwahrscheinlich defekt.

Aber es kann die Grafikkarte nicht sein, da sie bei meinem Alienware läuft.

Ich habe noch die Arbeitsspeicher in verdacht, jedoch hat sich bei dem Test das Piepsen verändert, somit fallen die auch raus.

Zu dem Technischen Daten des alten PC: Er hat 2 GB Arbeitsspeicher im 1. und 3. Slot ( Habe ich auch schon gewechselt) Hat eine Silent Pipe II Grafikkarte und das Betriebssystem ist ein 32-byte Vista System wenn ich es richtig im Kopf habe.

Was mir noch aufgefallen ist, ich habe meinen PC aufgeschraubt habe ihn gestartet und dann kam ein Rumpeln aus dem CD Laufwerk, dann habe ich es mal aus gesteckt und dann war das Geräusch weg und es hat sich dann so anhört, als würden sich die Drehzahlen des Ventilators immer mehr werden und somit "durchdrehen"

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.

Mit freundlichen Grüßen Mirko

...zur Frage

Problem mit neuer Grafikkarte.

Guten Abend liebe Community,

Ich versuche so gut wie möglich mein Problem zu beschreiben, falls aber noch Fragen offen sind bitte nicht zögern

Vorgeschichte: ich habe Freitag Nachmittag mein neues Gehäuse bekommen und konnte endlich anfangen meinen PC zusammenzubauen. Dabei habe ich fast alles von meinem alten HP-Pavilion (Version 2047de) mitgenommen (M-Board,CPU,Festplatte) nur das Netzteil und Grafikkarte habe ich ersetzt.

Als ich alles eingebaut und meine alte Grafikarte noch drinne war konnte das System Normal booten und hochfahren, ich konnte in Windows rein und alles machen.

Als ich dann meine neue Grafikkarte einbaute kam ich zum HP-Startbildschirm und der PC ging nicht ins booten über und das BIOS machte töne: 2 kurz 1 lang ergo: "Grafikkarte sitzt nicht richtig oder ist defekt"

Da habe ich natürlich nochmal reingeguckt und nachgeschaut ... alles perfekt Grafikkarte saß richtig und auch alle PCIe-Kabel waren vor gemäß angebracht. Die PCIe-Kabel haben auch eine eigne 12V Schiene nur für sich, kann aber bei bedarf auch ein Foto machen. Aber ein defekt der Grafikkarte schließe ich aus ich hatte ja den Startbildschirm von meinem HP-Board gesehen.

Ich suchte im Internet nach einer Lösung und es könnte sein das mein BIOS zu alt wäre. Da habe ich über CPU-Z nachgeschaut und hatte die BIOS AMI Version: 7.11 und das war letzte Update war 2011.

Frage: Könnte es helfen wenn ich mein BIOS aktualisiere und erneut versuche das System mit der neuen Grafikkarte zu booten?

Ich habe aber auch noch die alten Treiber von meiner GeForce 530 drauf. Aber die Grafikkarten Treiber sollten ja eigentlich kein Problem sein oder?

Danke schon mal im Vorraus

Bei Fragen bitte nicht zögern

Ich habe auch leider kein zweiten Rechner zur Verfügung um bsp. die Grafikkarte zu testen.

Eventuell paar wichtige Komponenten:

  • neue Grafikkarte: GeForce GTX 760
  • alte Grafikkarte: Geforce GTX 530
  • Motherboard: Foxconn 2abf
  • Netzteil: BQT L8 PurePower 630 Watt
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?