Wie viel Grafikspeicher habe ich

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.notebookcheck.com/Im-Test-Intel-HD-Graphics-4600.92957.0.html Man kann aber auch in der Dokumentation zur Komponente nachsehen. Wenn ich ein Gerät erwerbe ist es in einem Begleitpapier beschrieben. Meist hat ein Graphikchip aber nur shared Memory was bedeutet, dass der langsame Hauptspeicher vom System abgezweigt wird. Zudem muss schon ein SLI Verbund laufen und ob das mit den genannten Einheiten klappt weiß ich nicht. Die nVidia hat ihren eigenen Grafikspeicher. Du musst im BIOS einstellen welche Einheit du benutzen möchtest und davon wird dann auch der Speicher genutzt.

Als Nachtrag: Ein SLI addiert nicht den RAM sondern nimmt nur den kleinsten gemeinsamen Nenner. Und SLI geht auch nur unter Nvidia Grafikkarten bzw. Crossfire bei AMD.

0
@Tidos

Geht es mit Graphicchips?, glaub nicht :D Bei AMDs APUs dürfte das klappen.

0

Bei dem Intel Chip wird der Grafikspeicher von dem System-RAM genommen, weil der Grafikchip mit im Prozessor sitzt und dort kein Platz für VRAM (Video-RAM) ist. Bei manchen Mainbaords kann man da im Bios bestimmte Größen dann zuordnen. Aber ich denke mal, wenn du so einen Laptop hast, geht es dir sicher um 3D Software und du fragst dich, ob diese bei dir läuft. Da wird wahrscheinlich der Intel Grafikchip dir eh nicht helfen können, da der nur für den allgemeinen Desktopbetrieb sowie paar Multimediaanwendungen gedacht ist. Bei der Nvidia K2100M ist der RAM laut Nvidia 2 GB groß. Siehe hier:

http://www.nvidia.de/object/mobile-workstation-gpus-de.html

Der Total Memory wird wahrscheinlich der gesamte System-RAM sein.

Hey.

Das siehst du eigentlich bei deinen Einstellungen am PC. Da ist dann die Grafikkarte sowie deren Speicherplatz hinterlegt.

Kopieren auf/ vom USB-Stick: nach 99% kommt eine Wartezeit. Wieso?

Beim Kopieren auf den USB-Stick gehen die ersten 99% schnell. Dann dauert es (je nach Datenmenge) Sekunden, manchmal sogar Minuten bis das letzte Prozent erledigt ist. Bsp: ich kopiere ca. 200 MB von der Festplatte auf einen Stick. Die ersten 99% sind nach wenigen Sek. fertig. Dann dauert es noch 30 oder 60 Sek., bis die Anzeige 99% endlich verschwindet Jetzt habe ich es zb gerade mit einem usb-3.0-stick,32 gb von toshiba getestet. ca 300 MB wurden kopiert, bzw. auf dem Stick mit neueren versionen überschrieben. Kopiervorgang ca. 1 Minute, dann vergingen ca. weitere 3 Min., wo er bei 99% stand und die Meldung kam "... wird gelöscht". Die zu löschenden Dateien machten aber nur sehr wenige MB aus. Auch ohne Löschvorgang dauert es manchmal Minuten bis die Anzeige von 99 auf 100% springt. Im Taskmanager konnte ich sehen, dass der Datenträger zu 100% ausgelastet ware. Der PC hat Win 10, 8GB Hauptspeicher und die Treiber habe ich vor einiger Zeit aktualisiert. Mir wurde immer angezeigt "die besten Treiber für dieses Gerät sind bereits installiert) Im Gerätemanager werden aktuell aufgelistet: AMD USB 3.0 extensible Hostcontroller 0,96 (Microsoft) AMD USB 3.0 extensible Hostcontroller 0,96 (Microsoft) Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller USB Massenspeichergerät USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub (USB 3.0) USB Root-Hub (USB 3.0) Warum manche Einträge im Gerätemanager mehrfach vorkommen, weiß ich nicht. Frage: handelt es sich um einen Defekt oder wie kann man das in Zukunft beschleunigen? Für Tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?