Wie stellt Recuva uralte gelöschte Dateien wieder her?

1 Antwort

Wenn man Daten unter Windows Löscht sind Sie eigentlich nicht richtig gelöscht. .Die Daten werden dann nur Markiert und für den nächsten Schreibvorgang zum Überschreiben Freigegeben. Unter Windows dann im Explorer als nicht mehr lesbar markiert. So bleiben Oft Datenreste oder Dateireste auf der Platte auch wenn man den Papierkorb geleert hat. Es gibt Tools die man nutzen kann die solche Daten auch Entsprechend Löschen können (Wipen). Will man sicher sein ,sollte man auf einer getrennten Partition seine Daten ablegen und alle Monate komplett die Daten dort auf ein externes Laufwerk Kopieren (USB Stick oder Ecterne Festplatte,je nachdem) .Danach mittels Linux Live DVD das PC System booten und mit dem Tool DD (Disk Dump) die Partition sauber mehrfach Überschreiben lassen (Etwas Zeit sollte man mitbringen kann je nach Größe der Partition und je nach Aufwand mehre Stunden bis Tage dauern). Man kann dann mit dem Tool Recuva die Parttionen prüfen ob dort noch Daten Lesbar sind (bei korrekter Anwendung und Konfig von DD findet Recurva dann auch keine Daten mehr)

Was möchtest Du wissen?