Wie stellt Recuva uralte gelöschte Dateien wieder her?

2 Antworten

Wenn man Daten unter Windows Löscht sind Sie eigentlich nicht richtig gelöscht. .Die Daten werden dann nur Markiert und für den nächsten Schreibvorgang zum Überschreiben Freigegeben. Unter Windows dann im Explorer als nicht mehr lesbar markiert. So bleiben Oft Datenreste oder Dateireste auf der Platte auch wenn man den Papierkorb geleert hat. Es gibt Tools die man nutzen kann die solche Daten auch Entsprechend Löschen können (Wipen). Will man sicher sein ,sollte man auf einer getrennten Partition seine Daten ablegen und alle Monate komplett die Daten dort auf ein externes Laufwerk Kopieren (USB Stick oder Ecterne Festplatte,je nachdem) .Danach mittels Linux Live DVD das PC System booten und mit dem Tool DD (Disk Dump) die Partition sauber mehrfach Überschreiben lassen (Etwas Zeit sollte man mitbringen kann je nach Größe der Partition und je nach Aufwand mehre Stunden bis Tage dauern). Man kann dann mit dem Tool Recuva die Parttionen prüfen ob dort noch Daten Lesbar sind (bei korrekter Anwendung und Konfig von DD findet Recurva dann auch keine Daten mehr)

Du hast schon eine sehr schöne Antwort von sphxx erhalten. Ich möchte nun gerne das dort erwähnte Buch noch durch die Festplatte und die Seiten durch die Sektoren ersetzen:

Auf dieser runden Scheibe sind gedankliche Kreise, die Spuren. Jeder der Kreise ist in Sektoren mit einer einheitlichen Länge (von je 512 Byte, 2048 Byte oder 4096 Byte, das wird für die Platte im Betriebssystem festgelegt) aufgebaut. Die äußeren Kreise habe also mehr Sektoren als die mehr innen liegenden, dabei bleiben natürlich auch mal ungenutzte Reste.

In diesen Sektoren liegen jeweils die Teilinformationen aus einer Datei. Da die Sektoren eine individuelle Adresse (diese entspricht der Seitenzahl im Buch) haben, lassen sich im Inhaltsverzeichnis also die Informationen für die Datei abc.txt aus den Inhalten der Sektoren mit den "Nummern" z.B. A23, F4, P525, A11 und A2 genau in dieser Reihenfolge ("Kette") zusammensetzen. Beachte, dass dabei die Sektoren nicht in einer aufsteigenden Reihenfolge liegen müssen (die Scheibe dreht sich und bei der nächsten Drehung wird nach A23 der Sektor A11 gelesen. Du merkst sicherlich, dass bei längeren Sektoren mehr Informationen drinstecken, als bei kürzeren. Längere Sektoren bedeuten aber auch längere ungenutzte Reste. Kürzere Sektoren bedeuten einerseits kürzere ungenutzte Reste, aber vorallem längere Suchzeiten zum Aufsuchen der Ketten. Hintereinanderliegende Sektoren lassen sich schneller lesen, als verteilte ("fragmentierte").

Beim einfachen Löschen wird im Inhaltsverzeichnis lediglich der erste Buchstabe ades Dateinamens abc.txt ersetzt durch ein Symbol, z. B. σ und die gelöschte Datei heißt nun σbc.txt. Die verketteten Sektoren bleiben jedoch dieser Datei zugeordnet, erhalten jedoch ein Merkmal, dass sie für Neuspeicherung verfügbar sind. Recuva sucht nun diese Verkettungen auf, manchmal fehlt ein Kettenglied (der überschriebene Sektor) und setzt die gelöschte Datei so gut es geht wieder zusammen.

Mehr darüber kannst Du bei Wikipedia unter den Themen Festplatte und File Allocation Table - FAT ("das Inhaltsverzeichnis") nachlesen.

Ich habe ein problem, Kritischer Fehler: Kernel-Power 41 (63)?

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit dem obrig genannten Fehler. Am Tag hab ich so um die 2-3 Bluescreens, die unerwartet auftreten. Am Anfang war es lediglich im Ruhezustand, wenn der Rechner mal 20min nicht benutzt wurde, dann öffters beim Herunterfahren (wenn der Desktop schon verschwunden war) und nun tritt es willkürlich auf, manchmal bei Youtube schauen und gerade eben einfach nur im Ordner und Explorer hing sich auf...

Ich habe auch schon im Internet gesucht, dass es öffters mit Treibern, hauptsächlich Realtek auftritt, aber das schließ ich aus, da ich das schon versucht habe.

Das einzigste was ich jetzt hier noch schreiben hinzufügen kann, sind die Details der Ereignisanzeige, womit ich persönlich nicht viel anfangen kann, ich hoffe doch einer von euch :)

System

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power

[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 6

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000400000000002

- TimeCreated

[ SystemTime] 2018-05-19T14:48:04.843661700Z

EventRecordID 2355

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 4

[ ThreadID] 8

Channel System

Computer Marvin

- Security

[ UserID] S-1-5-18

BugcheckCode 0

BugcheckParameter1 0x0

BugcheckParameter2 0x0

BugcheckParameter3 0x0

BugcheckParameter4 0x0

SleepInProgress 0

PowerButtonTimestamp 0

BootAppStatus 0

Checkpoint 0

ConnectedStandbyInProgress false

SystemSleepTransitionsToOn 3

CsEntryScenarioInstanceId 0

BugcheckInfoFromEFI false

CheckpointStatus 0

Ich hoffe auf gute Hilfe und danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?