Wie stelle ich den Zeilenabstand bei Word dauerhaft ein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Hilfe von Word 2000 sagt dazu:

Ändern einer Formatvorlage Klicken Sie im Menü Format auf Formatvorlage.

Wählen Sie im Feld Formatvorlagen die zu ändernde Formatvorlage aus(Normal), und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

Klicken Sie auf Format(Dropdownmenü) und dann auf das zu ändernde Attribut (Absatz), zum Beispiel Zeichen oder Nummerierung.

Klicken Sie auf OK, nachdem Sie ein Attribut geändert haben, und wiederholen Sie diesen Schritt, wenn Sie mehrere Attribute ändern möchten. Tipp Möchten Sie die geänderte Formatvorlage in neuen Dokumenten verwenden, die auf derselben Dokumentvorlage basieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zur Dokumentvorlage hinzufügen. Die geänderte Formatvorlage wird zu der mit dem aktiven Dokument verknüpften Dokumentvorlage hinzugefügt.

Bei anderen Wordversionen geht dies bestimmt ähnlich.

Noch eine Möglichkeit: Öffne ein leeres Blatt, stelle deine gewünschten Optionen ein und speichere dieses Blatt als Dokumentenvorlage(.dot). Da Word rummeckert, wenn du es mit dem Namen "Normal" speichern möchtest, wähle einen anderen Namen. Der Speicherort wird von Word schon vorgegeben. Programm schließen und dich bis zu diesem Speicherordner durchklicken. Die Datei Normal löschen und deine Datei in Normal umbenennen. Beim nächsten Start von Word sollte jetzt der gewünschte Zeilenabstand vorgegeben sein.

In jeder Word Version ist die Klickerei etwas anders, aber grundsätzlich wird das alles in der Standardvorlage normal.dot gespeichert -> suche einfach mal danach in deiner Word Hilfe. reschif umschreibt's etwas umständlich, aber so funktioniert es zumindest :-)

Word Dokument Adressfeld verschieben und Text einheitlich formatieren?

Ich habe bei meiner neuen Arbeitstelle einige vorformatierte Word-Dokumente bekommen, die alle einen Macken haben. Bei einem lässt sich das Adressfeld nicht verschieben. Das ist ja an und für sich sinnvoll, allerdings sitzt es an der falschen Stelle. Es ist kein Textfeld ersichtlich und es lässt sich auch nicht anklicken. Weiß jemand, was das ist und wie ich die Fixierung aufheben und nach Änderung wieder herstellen kann? Außerdem hätte ich das Schriftstück gerne in einheitlicher Schriftart und -größe formatiert. Das geht nicht, zumindest nicht so, wie ich es kenne. Wenn ich mit STRG + A alles markiere und Arial und 10 eingebe. Zeigt er mir im Startmenü bei Schriftart leere Felder an. Auch STRG + Leertaste hat nicht wirklich funktioniert. Beim Einfügen von Textblöcken bekomme ich oft immer noch Calibri statt Arial, Textgröße 7 statt 10 oder schöne bunte Schrift, die ich aber so nicht gebrauchen kann. Kann mir jemand helfen??

...zur Frage

CPU übertaktet: Taktet sich selbst immer runter (meine nicht den Stromsparmodi)?

Hallo erstmal. Also ich habe ein Problem beim Übertakten, könnte Hilfe gebrauchen :)

Prozessor: i7 4820K Mainboard: Asus P9X79 WS

Ich habe folgendes Problem: Wenn ich (per Multiplikator) übertakte, dann stellt sich das einfach (mit der Zeit?) wieder zurück zum Standarttakt (also 3.7Ghz). Ich meine nicht, das der Takt manchmal schwankt, ich rede also nicht vom Stromsparmodus. Der Takt will einfach nie mehr über 3.7GHz gehen, wenn er mal "festgehangen" ist. Runter takten kann er noch, aber hochtakten nur noch bis Standarttakt. Temperatur ist auch nicht das Problem, die ist immer unter 50°.

Ich habe z.B den Multiplikator (auf allen Kernen) auf 41. Dann starte ich Windows (7) und öffne gleich HwInfo64. Alles schön und gut, ich sehe es ging kurz auf 4.1Ghz. Starte ich ein Spiel, immer noch 4.1Ghz. Doch dann "hängt" sich der Multiplikator irgendwie auf. Er geht einfach auf 37 runter und hängt da fest. Obwohl ich ja manuell auf 41 gestellt habe.

Manchmal passiert das sofort beim Spielstart, manchmal auch erst 5 min später. Das passiert auch im Desktopbetrieb. Der PC läuft völlig stabil, also das passiert nicht nur bei 4.1GHz, auch bei 4.2, 4.3, 4.4 & 4.5.

Wenn ich den PC neustarte, dann gehts wieder (am Anfang kurz).. Wenn ich dann z.B irgend ein Programm starte, sehe ich, dass der Prozessor kurz auf 4.1GHz hochtaktet. Wenn ich dann wieder ein Spiel spiele, der Multi hängen bleibt, dann wieder ein Programm öffne, bleibt der takt einfach stur bei 3.7GHz. Es kann eigentlich kein Stromsparmodus sein. Ich habe diesen zwar eingestellt, aber der funktioniert schon (gegen unten), aber beim Hochtakten gehts dann eben nur bis 3.7GHz.

Und was ich mit HwInfo auch noch ausgelesen habe (aber nur einmalig, evtl. war es fehlerhaft): Der BLCK hat sich anscheinend auch noch verselbständigt und sich (irgendwann) auf 135MHz hochgetaktet (von 100). Somit war der Maximalwert von der CPU um die 5.5GHz (die Spannung war aber normal, was es irgendwie unglaubwürdig erscheinen lässt, da der Prozessor kaum ohne Spannungserhöhung und ohne Absturz auf 5.5GHz takten kann.). Das passierte alles während dem ich gezockt habe.

Ich habe den BLCK und Multiplikator auf manuell und die Spannungen sind auf automatisch. BLCK ist auf 100MHz wie normal und übertaktet wie gesagt nur über Multi. Verstehe nicht, warum der so hängen bleibt. Den Stromsparmodi abschalten liegt nicht drinn, ich takte nicht dauerhaft auf vollem Takt.

Wäre mal froh um Hilfe

...zur Frage

Rückwärtsschalten aufgerufener Seiten bei YouTube klappt nicht

Hallo PC-Freunde,

bei YouTube wird ständig herumgeändert und alles immer wieder umgekrempelt. Furchtbar!

Es gibt ja viele Leute, die haben mehrere Hundert Videos eingestellt. Auf der jeweiligen Hauptseite stehen immer 30 Videos zur Auswahl, das aktuellste an letzter (oberster) Stelle.

Wenn man wesentlich ältere Videos finden will, so muß man sich jetzt sehr mühselig in die "Vergangenheit" zu klicken.

Seit der letzten Änderung gibt es nur noch ganz unten die Taste "Mehr laden", um die nächsten älteren 30 Videos dazuzufügen, und dann wieder "Mehr laden" für die nächsten 30… usw. usw.

Öffne ich jetzt z.B. eines dieser Videobilder, um den Text und die Kommentare zu lesen und will dann wieder zurück zur letzten Ansicht, so geht das nicht.

Um irgendwie zurück zu kommen bleibt nur der bekannte blaue Pfeil der Internet-Explorers (links oben) übrig und dann springt die Ansicht jedes Mal wieder zurück auf die Seite mit dem zuletzt eingestellten Video. Das will ich aber nicht! Ein systematisches Durchsichten ist damit unmöglich.

Kann jemand eine Lösung dazu anbieten?

Nochmal in Kurzfassung:

Ich möchte nichts weiter erreichen, wie eine normale systematische Durchsicht älterer Seiten, ohne nach Aufklappen und Schließen irgendeines der Videos, jedes Mal wieder zurück in die Ausgangsstellung verfrachtet zu werden.

Freue mich auf Antwort.

Gruß Herold

Ergänzungen:

(1) Mir geht es nicht um das Anschauen/Hören oder um das Herunterladen von Videos, sondern nur um das Lösen eines Such- und Bedienungsproblems.

(2) Es bringt nichts, mich möglicherweise auf den "Verlauf" des Internet-Explorers zu verweisen, denn die ganzen zusätzlich aufgerufenen (drangefügten) Zwischenseiten werden dort nicht berücksichtigt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?