Wie stelle ich den MBR wieder her?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe früher immer den Bootloader von Linux (Lilo oder Grub) auf eine Diskette gespeichert. Wollte ich Windows booten, normal ohne Diskette. Wenn Linux, dann von Diskette booten, da wird nur der Loader geladen, der Rest von Festplatte.

Ansonsten guckst Du mal hier:

http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB?highlight=grub

@fasty2003

Oder schon mal Super grub probiert?

Hier ist der enthalten oder mal nach super grub deutsch bootcd googeln. Eventuell wenn nötig nach anleitung super grub deutsch suchen. Dann findest Du auch, was dieses Tool alles kann. Z.B. ein installiertes Linux wieder zu starten oder den Grub zu reparieren. Oder für Windows XP, weil man einen neuen MBR schreiben kann (entspricht dem Befehl „fixmbr“).

http://download.freenet.de/system/cd-und-dvd-tools/download-Ultimate-Boot-CD-4.1.1-englisch--6180.xhtml

Heutige Rechner haben ja kein Diskettenlaufwerk mehr (könnte man nachkaufen). Daher auch mal nach nach ubuntu grub über usb stick starten oder ubuntu grub über cd starten. Also den Grub Loader von einem externen Laufwerk starten der dann Linux von der Festplatte bootet. Das dürfte dann weniger Probleme geben, besonders, wenn man Windows mal neu installieren will. Auf der eigentlichen Festplatte ist dann nur noch der MBR von Windows.

Eine weitere Lösung wäre, VMWare unter Linux einzusetzen. Also Linux zu installieren, dort VMWare und in einem virtuellen Rechner Windows XP zu installieren. Anleitungen gibt es im Netz genug. Ein Bekannter von mir nutzt das so, klappt hervorragend. Muss man allerdings noch einiges lernen / lesen.

0

Ich kenne noch die Super-Grub-Disk (SGD) (http://www.supergrubdisk.org/). Da brauchst Du nicht lange herumfrikkeln, sondern die SGD versucht, alles automatisch wiederherzustellen. Klappt aber nicht immer. Aber mehr kaputt kannste Du damit auch nicht machen.

LiveCD reinschieben -> ab auf die Shell -> grub-install /dev/hda oder grub-install /dev/sda

Was möchtest Du wissen?