Wie schließe ich mehr als 2 Bildschirme an meinen Rechner an?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbstverständlich gibt es Grafikkarten mit mehr als zwei Monitorausgängen, noch bezahlbar mit 185 bis 200 Euro ist die Club 3D Radeon HD 5770 Eyefinity 5 Edition, die über fünf Ausgänge verfügt. Karten mit sechs Ausgängen kosten aber allesamt über 400 Euro.

Eine überlegenswerte Alternative sind USB-Adapter, idealerweise natürlich USB auf HDMI. Diese gibt es schon weit unter 100 Euro und zum Betreiben eines dritten Monitors reichen sie so lange, wie auf diesem nicht gespielt werden soll (für Solitär reicht es aber).

Du brauchst eine Grafikkarte mit der nötigen anzahl von Anschlüssen oder eine 2.Grafikkarte. ATI hat jetzt eine neue Technik bei ihren Grafikkarten, dabei sind mehr als 3 Monitore möglich, allerdings sollten die Monitore auch mit Displayportanschluss ausgerüstet sein.

http://www.hartware.net/review_995_3.html

Ich mache das immer ganz einfach über Anzeige -> Einstellungen und dann Desktop auf diesen Monitor erweitern. Angeschlossen ist das über einen VGA to Scart Kabel. Das funktioniert immer ganz gut!

Es sollte eine Graka sein, die zwei (oder mehr) Monitore gleichzeitig ansteuern kann ,also 2 VGA bzw jeweils 2 Anschlußmöglichkeiten desselben Typs aufweist. Das heißt nicht, daß man nun auf beiden Monitoren dasselbe Bild sieht, sondern, und das erleichtert die Büroarbeit unter Umständen erheblich, auf dem einen Monitor z. B. eine beliebige Textverarbeitung geöffnet hält, auf dem anderen Monitor eine andere Anwendung öffnet, dort mit arbeitet und die Möglichkeit hat, von einer Anwendung einfach per DragnDrop mit der Maus in die andere Anwendung zu kopieren. Prinzipiell geht das natürlich auch mit einem etwas größeren Monitor, indem man die Anwendungen jeweils im Halbbildmodus betreibt. Viele Anwendungen machen da aber "Spirenzien", wenn man hin und herwechselt. Bei zwei Monitoren kann man alle Anwendungen im Vollbildmodus betreiben. Interesant, die Maus wandert lückenlos von einem Bildschirm zum anderen. Das ist echt ein Fortschritt. Verklickern fällt somit flach.

Was möchtest Du wissen?