Wie richte ich eine Internetverbindung bei Windows XP ein?

1 Antwort

Kann ich mit diesem Medion Notebook Sims2 spielen?

Ich habe das Medion Akoya P7621 (Windows 7) siehe hier:

http://www.notebookjournal.de/tests/reviews-notebooks-medion-akoya-p7621-md-97886-nkak-1608

Und das sind die Systemanforderungen von Sims 2:

T&L-fähige Grafikkarte mit mindestens 32 MByte Videospeicher (Geforce 2, ATI Radeon 7000 ooder besser) Pentium 3 mit 600 MHz 256 MByte Hauptspeicher (Windows XP), 128 MByte (Windows 98, Windows ME, Windows 2000) Bei älteren Grafikkarten brauchen Sie eine CPU mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz oder besser. Generell empfiehlt EA aber eine Radeon 9800 Pro oder Geforce 4 für die Bildschirmausgabe.

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte, danke schon mal :)

...zur Frage

Treiber für Netzwerkadapter des Mainboards wiederherstellen?

Ich habe ein problem mit meinem Rechner ich hatte keine Internetverbindung und habe dauraufhin die treiber meines netzwerkadapters deinstalliert und den PC neugestartet. Danach habe ich gemerkt das der Fehler nicht an dem Netzwerkadapter liegt doch musst ich nach dem neustart feststellen das die treiber des netzwerkadapters nicht wieder automatisch installiert worden ist. Ich habe dann auf der Herstellerseite nach einem passenden Treiber gesucht konnte aber keins finden. Mein Mainboard ist ein Asus M2N68-AM die Hardware ID des Netzwerkadapters ließ sich nicht mehr auslesen im Netzwerkfreigabecenter wurde keine Ethernetverbindung mehr gelistet. Es scheint fast so als ob der Netzwerkadapter nicht mehr existiert. Selbst nach einer Windows neuinstallation wurde das Problem nicht behoben. Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen Wigglehead

PS: im Gerätemanager ist kein Netzwerkadapter mehr gelistet.

...zur Frage

Drahtlose Verbindung ins Internet funktioniert nicht

Kann mir jemand vielleicht ein paar Anhaltspunkte geben- ( Ibm Thinkpad, Windows XP , Telekom Speedport 921 V, Voice over IP 50000 er Leitung)

mit LAN- Kabel funktioniert die Internet- Verbindung einwandfrei, ohne Kabel nicht, obwohl angeblich das Drahtlos netzwerk erkannt wurde und angezeigt wird : Drahtlos- Verbindung hergestellt, Signalstärke hervorragend, volle Konnektivität etc. - wenn ich das LAN- Kabel dann raus ziehe, kommt immer die Nachricht, dass ich offline bin.

Meine Verkabelungsvariante ist mit Splitter vor der TAE; zuvor ( direkt in die TAE ) hatte es kabellos funktioniert, ab und zu Abbrüche, die kurioserweise durch drücken auf " speichern " beim Speedport- Menue unter dem Punkt Wlan- Sicherheit behoben wurden ( wer das versteht, erkläre es bitte... )

Ich habe nun endlos rumprobiert,es ist alles korrekt eingegeben / eingestellt, Speedport- Reset durchgeführt, neuest Firmware drauf, Sicherheitsschlüssel überprüft etc.

Ich kann nur folgenden möglichen Problem-Punkte nennen: : automatischer Bezug einer IP- Adresse scheint Probleme zu bereiten, aber bei Zuteilung einer festen durch den Telekom- Servise- auch hier keine kabel- lose Verbindung, jetzt bin ich ratlos, zumal es ja mal funktioniert hatte...

...zur Frage

Ordner "Eigene Dateien" verschwunden und doch da?

Vorweg: mir ist nicht bewußt, irgend etwas schlimmes getan zu haben, ich benutze Windows XP, SP3, eine Systemwiederherstellung hat nichts gebracht.

Der Systemordner Eigene Dateien befindet sich bei mir auf Laufwerk E, dh. er befand sich dort. Jetzt ist an dieser Stelle ein Papierkorbsymbol mit dem Namen. Unter eigenschaften finde ich als Größe etwa meine Dateien, der "Papierkorb ist aber leer. Lösche ich ein beliebiges element finde ich dieses in diesem Papierkorb und im Papierkorb auf dem Desktop. Auf dem Desktop und auf der Tastatur hab ich Verknüpfungen zu den eigenen Dateien. Wenn ich die anklicke, gelange ich in meinen Ordner eigene Dateien, dann ist wieder alles da. Es lässt sich auch alles öffnen, kopieren usw. Nur über den Explorer gelange ich nicht dort hin. Was kann das sein, lässt sich das wieder in Ordnung bringen??

...zur Frage

Warum verschwinden meine E-Mail nicht aus dem Postausgang?

Hallo PC-Freunde,

die letzten Jahre klappt der E-Mail-Versand immer, aber seit einigen Tagen wollen die Nachrichten einfach nicht mehr verschwinden, ob ich keine Einstellungen verändert habe.

Folgende Störungsmeldung erscheint jetzt immer:

Fehler (0x800CCC61) beim Ausführen der Aufgabe "… - Nachrichten werden gesendet": "Ihr Postausgangsserver (SMTP) hat einen internen Fehler gemeldet. Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter. Antwort des Servers: 535 5.7.0 Authentication expired {mp010}"

Damit kann ich nichts anfangen. Es ist dabei egal, welche Art von E-Mails es sind und welche Adressen eingegeben wurden. An den Adressen liegt es nicht - die sind in Ordnung.

Kann jemand mit Tipps weiterhelfen? Freue mich auf ausführliche Antwort!

Ich nutze Windows XP und Outlook 2002.

Gruß Herold

...zur Frage

Wlan (D-LINK DI-524): Netzwerkkabel angeschlossen / nicht angeschlossen | Router defekt?

Hallo alle !

Ich habe einen Wlan Router von Dlink (DI-524) und im Moment kein Internet mehr! Gestern nach dem Versenden mehrerer Emails mit vielen Fotos als Anlage, ging plötzlich gar nichts mehr und das Internet war weg. Das passierte aber öfters mal und dann wurde kurz der Strom gekappt und alles war wieder in Ordnung. Jetzt aber, passierte nichts nachdem ich den Router kurz vom Strom abgeschnitten hatte! Es leuchtete lediglich die Power-LED und erst nach ca. 3 Minuten fingen alle LED's an zu flackern und schließlich leuchteten und blinkten alle LED's wie verrückt.. Erste blinkte die "4", dann die "3"; "2" und "1". Wie eine Leiter nach unten. Die "Status", "WAN" und "WLAN" LED's blinkten auch nur. Unser Versatel Router lässt die "DSL" - LED durchgehend leuchten dass steht für "Alles in Ordnung" und heißt für mich dass es an Versatel nicht liegen kann sondern am WLAN - Modem. Die Leuchte für "WLAN" blinkt nämlich immer 4 Sekunden und bleibt dann für 3 Sekunden aus. So als ob sich der WLAN - Router wie bei einem Wackelkontakt immer wieder ein- und ausklinken würde und 4 Sekunden lang Internetzugang hat und dann nicht mehr... Am PC (Windows XP) erscheint GENAU IN DEM ABSTAND die Meldung "Ein Netzwerkkabel wurde gezogen" und ein paar Sekunden später "Ein Netzwerkkabel wurde eingesteckt". Ein paar Sekunden später dann "ist der Netzwerkkabel wieder gezogen". Das bestätigt mein Gedanke dass der Router sich ständig ein- und ausloggt.. An dem Router sind über Kabel 2 Computer angeschlossen. 1 Laptop geht über WLAN rein und 2 iPods sind auch durchgehend verbunden. Ich weiß nicht ob das WLAN - Modem einfach überlastet seinen Geist aufgegeben hat oder ob es ein anderes Problem gibt.

Hat jemand eine Ahnung WAS das Prolem sein könnte / was hier los ist ? Hoffe auf schnelle Antworten.. Danke im Vorraus !!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?