Wie repariert man den Vista Bootloader?

2 Antworten

  1. Booten Sie ihren PC von der Vista-Installations-DVD.
  2. Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm auf den Eintrag „Computerreparaturoptionen“.
  3. In den anschließend angezeigten „Systemwiederherstellungsoptionen“ klicken Sie auf „Eingabeaufforderung“.
  4. Den überschriebenen Vista-Bootloader stellen Sie nun mithilfe des Befehls „bootrec“ wieder her: Der Befehl bootrec /fixmbr <Return> schreibt einen neuen Master Boot Record in die ersten Sektoren der Systemfestplatte.
  5. Der Befehl bootrec /fixboot <Return> legt einen neuen Vista-kompatiblen Bootsektor auf der ersten aktiven Partition des Systems an. Der Befehl rebuildbcd <Return> durchsucht schließlich das gesamte System nach vorhandenen Windows-Installationen und bindet diese auf Wunsch in den Vista-Bootmanager ein.

Was möchtest Du wissen?